Bestellnummer E10371

Digital Overload Management

Modernes Zeitmanagement als Überlebenshilfe in der New Work

Digital Overload Management - Modernes Zeitmanagement als Überlebenshilfe in der New Work Blick ins Buch

Die digitale Revolution hat viele Vorteile gebracht: Flexibilität und die Möglichkeit, Informationen schnell zu teilen. Wie man mit der Menge an Informationen umgeht und sich selbst organisiert, zeigt dieses Buch.

Mehr Produktdetails
  • Tipps und Tricks für den Umgang mit den gängigen Arbeitsmitteln der digitalen Arbeitswelt
  • Viele Methoden, Hilfsmittel und Hinweise zu gängigen technischen Arbeitsmitteln
  • Neuro-Wissen für das Arbeitsleben von morgen
Herausgeber: Arne Prieß
39,95 €
inkl. MwSt.
38,05 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
35,99 €
inkl. MwSt.
34,28 €
zzgl. MwSt.
Sofort verfügbar
Sofort verfügbar
35,99 €
inkl. MwSt.
34,28 €
zzgl. MwSt.
Sofort verfügbar
Sofort verfügbar
39,95 €
inkl. MwSt.
38,05 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage

Modernes Zeitmanagement für die New Work

Moderne Technologien bieten uns heute eine enorm hohe Flexibilität und die Möglichkeit, viele Informationen schnell zu teilen. Aber dieses Mehr an Informationen und Freiheit bedeutet auch ein Mehr an Selbstverantwortung und in der Folge Selbstorganisation.

Dieses Buch stellt ein modernes, zeitgerechtes und wirksames Zeit- und Selbstmanagement vor, um für die Herausforderungen der New Work gerüstet zu sein. Der Titel „Digital Overload Management" (kurz DOM) weist darauf hin, dass zusätzlich zu den Methoden, den bisherigen „analogen" Overload zu managen, zunehmend auch der „digitale Informations-Tsunami" gemanaged werden muss.

 

Inhalte:

  • Modernes Zeitmanagement gegen den Digital Burn Out in der VUCA-World
  • Der Einfluss der Digitalisierung auf unser Gehirn
  • Tipps und Tricks für den Umgang mit gängigen, digitalen Arbeitsmitteln
  • DOM in einer globalen und agilen Arbeitswelt
  • Der „DOM-Propeller" als ganzheitliches Modell modernen Zeitmanagements
  • DOM in einer globalen Arbeitswelt
  • Achtsamkeit als DOM-Resilienz-Mantel
  • Wir stehen erst am Anfang der digitalen Arbeitswelt: Ausblick 5.0

 

Vorteile

Aktuelles

Moderne Technologien bieten uns heute eine enorm hohe Flexibilität und die Möglichkeit, viele Informationen schnell zu teilen. Aber dieses Mehr an Informationen und Freiheit bedeutet auch ein Mehr an Selbstverantwortung und in der Folge Selbstorganisation.

Dieses Buch stellt ein modernes, zeitgerechtes und wirksames Zeit- und Selbstmanagement vor, um für die Herausforderungen der New Work gerüstet zu sein. Der Titel „Digital Overload Management" (kurz DOM) weist darauf hin, dass zusätzlich zu den Methoden, den bisherigen „analogen" Overload zu managen, zunehmend auch der „digitale Informations-Tsunami" gemanaged werden muss.

 

Inhalte:

  • Modernes Zeitmanagement gegen den Digital Burn Out in der VUCA-World
  • Der Einfluss der Digitalisierung auf unser Gehirn
  • Tipps und Tricks für den Umgang mit gängigen, digitalen Arbeitsmitteln
  • DOM in einer globalen und agilen Arbeitswelt
  • Der „DOM-Propeller" als ganzheitliches Modell modernen Zeitmanagements
  • DOM in einer globalen Arbeitswelt
  • Achtsamkeit als DOM-Resilienz-Mantel
  • Wir stehen erst am Anfang der digitalen Arbeitswelt: Ausblick 5.0

 

Vorteile

Aktuelles

Moderne Technologien bieten uns heute eine enorm hohe Flexibilität und die Möglichkeit, viele Informationen schnell zu teilen. Aber dieses Mehr an Informationen und Freiheit bedeutet auch ein Mehr an Selbstverantwortung und in der Folge Selbstorganisation.

Dieses Buch stellt ein modernes, zeitgerechtes und wirksames Zeit- und Selbstmanagement vor, um für die Herausforderungen der New Work gerüstet zu sein. Der Titel „Digital Overload Management" (kurz DOM) weist darauf hin, dass zusätzlich zu den Methoden, den bisherigen „analogen" Overload zu managen, zunehmend auch der „digitale Informations-Tsunami" gemanaged werden muss.

 

Inhalte:

  • Modernes Zeitmanagement gegen den Digital Burn Out in der VUCA-World
  • Der Einfluss der Digitalisierung auf unser Gehirn
  • Tipps und Tricks für den Umgang mit gängigen, digitalen Arbeitsmitteln
  • DOM in einer globalen und agilen Arbeitswelt
  • Der „DOM-Propeller" als ganzheitliches Modell modernen Zeitmanagements
  • DOM in einer globalen Arbeitswelt
  • Achtsamkeit als DOM-Resilienz-Mantel
  • Wir stehen erst am Anfang der digitalen Arbeitswelt: Ausblick 5.0

 

Vorteile

Aktuelles

Herausgeber

Arne Prieß

Arne Prieß war nach seinem Studium der Pädagogik mit Schwerpunkten im Personalmanagement, Psychologie sowie Berufs- und Betriebspädagogik in verschiedenen Führungs- und Personalmanagement-Aufgaben tätig.Im Jahr 2000 war er Mitgründer der Unternehmensberatung HRblue AG und dort im Vorstand für die Geschäftsfelder HR Consulting , Mitarbeiterbefragungen und HR Trainings verantwortlich. 2012 gründete er das Beratungs- und Trainingsunternehmen HR CONTRAST GmbH und ist dort als Geschäftsführer tätig. Arne Prieß ist neben seinen Beratungsprojekten auch langjähriger Trainer und Coach für Führungskräfte sowie für viele Schlüsselkompetenzen wie z.B. Projektmanagement, Zeitmanagement und strategische Personalmanagement-Themen. Er besitzt eine MBTI-Trainer-Lizensierung.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

Einstieg in das Digital Overload Management!
Arne Prieß, HR-Contrast GmbH, Ottobrunn

  • Definitionsarbeit am Wort entlang
  • Modernes Zeitmanagement für die New Work in der VUCA-World
  • New Work, was ist das eigentlich genau?
  • DOM für das private Leben

Fluch und Segen der Digitalisierung
Ulrich Jänicke, aconso AG, München

  • Digitalisierung um ihrer selbst willen oder als Nutzen
  • Wenn ein Segen zum Fluch wird: Scheitelpunkte der Digitalisierung
  • Fazit: Segen oder Fluch?

Unser Gehirn und die Digitalisierung - ein Einstieg
Dr. Sebastian Spörer, Neuro Pioneers Training & Consulting GmbH, Finning

  • Der Einfluss der Digitalisierung auf das Gehirn
  • Warum ist Lesen so wichtig
  • Fazit

Der »DOM-Propeller« als ganzheitliches Modell modernen Zeitmanagements
Arne Prieß, HR-Contrast GmbH, Ottobrunn

  • Die Propellernabe: die richtige Einstellung
  • Propellerflügel 1: DOM-Methoden, -Tipps und -Tricks für das Überleben in der New Work
  • Propellerflügel 2: DOM im Team
  • Propellerflügel 3: DOM mit der Führungskraft
  • Propellerflügel 4: Glücklich bleiben wollen

Tipps und Tricks für den Umgang mit den gängigen digitalen Arbeitsmitteln
Milan Marcus, selbstständiger Trainer und Berater, Köln

  • Voraussetzungen für den erfolgreichen Einsatz digitaler Instrumente
  • Grundsätzliches - Das Ordnen von Mails
  • Das Smartphone als ständiger Begleiter
  • Smartwatches
  • Tools für Organisationen
  • Koordination und Interaktion im Team
  • Fazit: Tipps und Tricks

DOM in einer globalen Arbeitswelt
Isabelle Demangeat, Fit for Culture, Berlin

  • Internationale Zusammenarbeit: 24/7 rund um den Globus
  • Positive Aspekte der Zeitunterschiede bewusst nutzen
  • Arbeiten in der 3. Dimension: Interkulturelle Elemente als Herausforderung und Chance
  • Drei Erfolgsprinzipien für digitale Meetings und Distance Collaboration
  • Manual für erfolgreiche digitale Meetings

DOM in einer agilen Arbeitswelt - ein Werkstattbericht
Dr. Dierk Schindler, Robert Bosch GmbH, München/Stuttgart

  • Einleitung: Ein Gespräch mit Jason
  • Eine kurze Einordnung: »Agile« und agile Arbeitsmethoden
  • Know your challenges: Was sind die zentralen Herausforderungen?
  • Warum gerade Scrum und Kanban?
  • Learning by doing: Unser Weg zu Scrum und Kanban
  • Agile Methoden und Digital Overload: Ursache, Symptom oder Heilmittel?
  • Conclusio

Achtsamkeit als DOM-Resilienz-Mantel in einer digitalen Arbeitswelt
Sandra Baggeler, Atelier für Persönlichkeit & SeminarZentrum Gut Keuchhof, Köln

  • Konkrete Tipps für die Achtsamkeit
    Tipp 1: Bringe dein inneres und dein äußeres Leben in Passung!
    Tipp 2: Begegne dir selbst, raus aus dem Hamsterrad!
    Tipp 3: Entdecke deine Kraft im gegenwärtigen Moment!
    Tipp 4: Lass deine Gedanken doch denken
    Tipp 5: Prüfe, ob du selbst dein Stressor bist
    Tipp 6: Erweitere deinen Tunnelblick um mehr Handlungsspielraum!
    Tipp 7: Setze dir selbst Grenzen - aber komme und bleibe in Bewegung!
    Tipp 8: Richte dir Morgen- oder Abend-Routine für dich selbst ein!
    Tipp 9: Versuche es mit (pragmatischer und alltagstauglicher) Meditation!
    Tipp 10: Stell dir einen Wecker bei der Meditation!
    Tipp 11: Nimm einfach mal an, was gerade ist!
    Tipp 12: Denk an A L I!
    Tipp 13: Triff deine Wahl, auf eine Situation angemessen zu reagieren!
    Tipp 14: Entlaste dich selbst durch »Entdramatisierung«!
    Tipp 15: Kultiviere deinen Anfängergeist!
    Tipp 16: Stärke deine Begeisterung, wenn dein Leben dich gerade langweilt
  • Selbstfürsorge
  • Werte

Wir stehen erst am Anfang der digitalen Arbeitswelt: Ausblick 5.0
Dr. Martin Grentzer, aconso AG, München

  • Arbeitswelt 5.0 - Chancen und Herausforderungen
  • Gesellschaft 5.0 - Rahmenbedingungen für eine Arbeitswelt 5.0
  • Fazit - Ausblick

Schlusswort und Appell für den täglichen Ritt auf dem Digital-Overload-Tsunami!
Arne Prieß, HR-Contrast GmbH, Ottobrunn

Literatur

Herausgeber und Hauptautor

Koautoren

Stichwortverzeichnis

Inhaltsverzeichnis downloaden