Bestellnr. E07919
Dirk Schulz / Ulrich Bert / Holger Lessing

Handbuch Insolvenz - mit Arbeitshilfen online

Insolvenzverfahren, Haftung, Gläubigerschutz

Handbuch Insolvenz - mit Arbeitshilfen online - Insolvenzverfahren, Haftung, Gläubigerschutz Blick ins Buch
49,95 €
inkl. MwSt.
46,68 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
44,99 €
inkl. MwSt.
37,81 €
zzgl. MwSt.
Sofort verfügbar
44,99 €
inkl. MwSt.
37,81 €
zzgl. MwSt.
Sofort verfügbar
49,95 €
inkl. MwSt.
46,68 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
  • Kostenloser 4-Wochen-Test
  • Trusted Shop Käuferschutz
  • Direkter Zugriff auf Online Produkte
  • Versandkostenfrei bestellen
  • Trusted Shop Käuferschutz
  • Schnelle Lieferung

Das Buch verbindet alle juristischen und wirtschaftlichen Aspekte der Insolvenz und zeigt Ihnen, wie Sie durch frühe Initiative handlungsfähig bleiben, Probleme lösen und Optionen nutzen können.

Mehr Produktdetails
  • Die neuen Regelungen im Insolvenzrecht
  • Handlungsalternativen für Betroffene und Gläubiger
  • Mit Arbeitshilfen online

Insolvenz - Chancen und Risiken

Das Insolvenzverfahren bietet Unternehmen, die in Schieflage geraten sind, zahlreiche Möglichkeiten zur Sanierung. In diesem Handbuch erfahren Sie alles über das Insolvenzverfahren, Ihre Rechte und Pflichten und was Sie in wirtschaftlich schwierigen Situationen tun können.

Inhalte:

  • Wie geht man mit drohender Insolvenz um?
  • Was tun im Insolvenzverfahren?
  • Was die GmbH-Reform für die Haftung bedeutet
  • Besonderheiten der "Limited"
  • Was kann der Geschäftsführer tun, wenn nach der Firmen- die Privatinsolvenz droht?
  • Exkurse: Haftung des Geschäftsführers/Vorstands, InsO-Strafrecht (Bankrott, Untreue, Begriff der Überschuldung), Steuern in der Insolvenz, Glossar
  • Jetzt neu: Mit den aktuellen Regelungen aus der Reform der Insolvenzordnung

Arbeitshilfen online:

  • Übersichten
  • Checklisten z.B. Angaben im Insolvenzantrag
  • Musterbriefe
  • Anträge

Vorteile

Aktuelles

Das Insolvenzverfahren bietet Unternehmen, die in Schieflage geraten sind, zahlreiche Möglichkeiten zur Sanierung. In diesem Handbuch erfahren Sie alles über das Insolvenzverfahren, Ihre Rechte und Pflichten und was Sie in wirtschaftlich schwierigen Situationen tun können.

Inhalte:

  • Wie geht man mit drohender Insolvenz um?
  • Was tun im Insolvenzverfahren?
  • Was die GmbH-Reform für die Haftung bedeutet
  • Besonderheiten der "Limited"
  • Was kann der Geschäftsführer tun, wenn nach der Firmen- die Privatinsolvenz droht?
  • Exkurse: Haftung des Geschäftsführers/Vorstands, InsO-Strafrecht (Bankrott, Untreue, Begriff der Überschuldung), Steuern in der Insolvenz, Glossar
  • Jetzt neu: Mit den aktuellen Regelungen aus der Reform der Insolvenzordnung

Arbeitshilfen online:

  • Übersichten
  • Checklisten z.B. Angaben im Insolvenzantrag
  • Musterbriefe
  • Anträge

Vorteile

Aktuelles

Das Insolvenzverfahren bietet Unternehmen, die in Schieflage geraten sind, zahlreiche Möglichkeiten zur Sanierung. In diesem Handbuch erfahren Sie alles über das Insolvenzverfahren, Ihre Rechte und Pflichten und was Sie in wirtschaftlich schwierigen Situationen tun können.

Inhalte:

  • Wie geht man mit drohender Insolvenz um?
  • Was tun im Insolvenzverfahren?
  • Was die GmbH-Reform für die Haftung bedeutet
  • Besonderheiten der "Limited"
  • Was kann der Geschäftsführer tun, wenn nach der Firmen- die Privatinsolvenz droht?
  • Exkurse: Haftung des Geschäftsführers/Vorstands, InsO-Strafrecht (Bankrott, Untreue, Begriff der Überschuldung), Steuern in der Insolvenz, Glossar
  • Jetzt neu: Mit den aktuellen Regelungen aus der Reform der Insolvenzordnung

Arbeitshilfen online:

  • Übersichten
  • Checklisten z.B. Angaben im Insolvenzantrag
  • Musterbriefe
  • Anträge

Vorteile

Aktuelles

Autoren

Dirk Schulz

Dr. Dirk Schulz ist Rechtsanwalt und Insolvenzverwalter aus Frankfurt am Main und Darmstadt. Er berät Firmen vor und während des Insolvenzverfahrens, wickelt Insolvenzen ab oder vertritt Banken und Gläubiger im Insolvenzrecht.

Ulrich Bert

Ulrich Bert ist Rechtsanwalt und Insolvenzverwalter aus Frankfurt am Main und Darmstadt. Er berät Firmen vor und während des Insolvenzverfahrens, wickelt Insolvenzen ab oder vertritt Banken und Gläubiger im Insolvenzrecht.

Holger Lessing

Dr. Holger Lessing ist Rechtsanwalt und Insolvenzverwalter aus Frankfurt am Main und Darmstadt. Er berät Firmen vor und während des Insolvenzverfahrens, wickelt Insolvenzen ab oder vertritt Banken und Gläubiger im Insolvenzrecht.

1 Einleitung
1.1 Wie benutzen Sie diesen Praktiker-Ratgeber?
1.2 Der „Insolvenz-Zeitstrahl"

 

2 Die Krise eines Geschäftspartners
2.1 Was kann der Gläubiger vor Eintritt der Insolvenz tun?
2.2 Wie schützt man sich vor der Insolvenz des Schuldners?

 

3 Unternehmenskrise oder Insolvenz?
3.1 Wann spricht man von einer Unternehmenskrise?
3.2 Welche Insolvenzgründe gibt es?

 

4 Der Insolvenzantrag
4.1 Wer ist Schuldner des Insolvenzverfahrens?
4.2 Wer ist zum Antrag berechtigt oder verpflichtet?
4.3 Welche Kriterien muss der Insolvenzantrag erfüllen?
4.4 Prüfung und Entscheidung des Insolvenzgerichts

 

5 Das vorläufige Insolvenzverfahren
5.1 Der vorläufigen Insolvenzverwalter
5.2 Mitwirkungsrechte und -pflichten des Schuldners
5.3 Auskunft und Akteneinsicht im vorläufigen Insolvenzverfahren
5.4 Entscheidung des Insolvenzgerichts

 

6 Das eröffnete Insolvenzverfahren
6.1 Erste Auswirkungen der Verfahrenseröffnung
6.2 Der Insolvenzverwalter
6.3 Die Stellung des Schuldners/Geschäftsführers
6.4 Die Stellung des Gesellschafters der Schuldnerin
6.5 Die Gläubiger
6.6 Aussonderungsberechtigte Gläubiger und Neugläubiger
6.7 Die Insolvenzmasse
6.8 Welche Gläubigerorgane gibt es?
6.9 Die Gerichtstermine
6.10 Können Forderungen aufgerechnet werden?
6.11 Kann der Insolvenzverwalter Rechtshandlungen anfechten?
6.12 Wie wirkt die Verfahrenseröffnung auf Verträge des Schuldners?
6.13 Wie wird das Vermögen verteilt?
6.14 Das Verfahren wird beendet
6.15 Die Verfahrenskosten

 

7 Persönliche Haftung der Gesellschafter und Organe juristischer Personen
7.1 Haftung der Gesellschafter
7.2 Haftung der Organe einer Gesellschaft

 

8 Sanierungswege im Insolvenzverfahren
8.1 Welche Sanierungswege gibt es?
8.2 Die Eigenverwaltung
8.3 Die übertragende Sanierung
8.4 Der Insolvenzplan
8.5 Restschuldbefreiung

 

9 Arbeitnehmer im Insolvenzverfahren
9.1 Arbeitnehmer im vorläufigen Insolvenzverfahren
9.2 Arbeitnehmer im eröffneten Insolvenzverfahren

 

10 Steuern im Insolvenzverfahren
10.1 Steuerrechtliche Stellung des vorläufigen Insolvenzverwalters
10.2 Steuerrechtliche Stellung des Insolvenzverwalters
10.3 Ausgewählte Probleme des Insolvenzsteuerrechts

 

11 Strafrecht im Insolvenzverfahren
11.1 Ermittlungen der Staatsanwaltschaft
11.2 Allgemeine Straftatbestände
11.3 Insolvenzstrafrecht
11.4 Besonderheiten beim GmbH-Geschäftsführer
11.5 Strafbarkeit von Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern

 

12 Übersicht der Rechtsformen
12.1 Einzelkaufmann/-kauffrau
12.2 Gesellschaft bürgerlichen Rechts
12.3 Offene Handelsgesellschaft (OHG)
12.4 Kommanditgesellschaft (KG)
12.5 Stille Gesellschaft
12.6 Partnerschaftsgesellschaft
12.7 Eingetragener Verein (e. V.)
12.8 Aktiengesellschaft (AG)
12.9 Englische Private Limited Company (Ltd.)
12.10 Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)
12.11 Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)

 

Stichwortverzeichnis
Autoren


Inhaltsverzeichnis downloaden