Bestellnr. E01249
Horst Körner / Monika Huber

Erfassung und Bewertung kommunalen Vermögens in Bayern - inkl. Arbeitshilfen online

Leitfaden zur Bewertungsrichtlinie und zur Kommunalen Haushaltsverordnung (Doppik)

Erfassung und Bewertung kommunalen Vermögens in Bayern - inkl. Arbeitshilfen online - Leitfaden zur Bewertungsrichtlinie und zur Kommunalen Haushaltsverordnung (Doppik) Blick ins Buch
69,00 €
inkl. MwSt.
64,49 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
59,99 €
inkl. MwSt.
50,41 €
zzgl. MwSt.
Sofort verfügbar
69,00 €
inkl. MwSt.
64,49 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
  • Kostenloser 4-Wochen-Test
  • Trusted Shop Käuferschutz
  • Direkter Zugriff auf Online Produkte
  • Versandkostenfrei bestellen
  • Trusted Shop Käuferschutz
  • Schnelle Lieferung

Dieses Buch ist Pflichtlektüre zur bayerischen Bewertungsrichtlinie: Es erklärt Ihnen, wie Sie die gesetzlichen Vorgaben zur Inventur erfüllen, wie Sie das kommunale Vermögen richtig erfassen und bewerten und welche Vereinfachungen zulässig sind.

Mehr Produktdetails
  • Die Fakten zur bayerischen Bewertungsrichtlinie
  • Korrekt inventarisieren, bewerten und bilanzieren
  • Pflichtlektüre für das öffentliche Haushaltswesen

Das Standardwerk für die bayerische Verwaltung

Dieses Buch zeigt Ihnen, wie Sie das kommunale Vermögen inventarisieren, es entsprechend der Richtlinie bewerten und im Anlagevermögen korrekt darstellen. Die Autoren geben anhand vieler Beispiele konkrete Anleitungen und Tipps zu Inventurverfahren, Wertansatz, Vereinfachungsverfahren und Bilanzierung.

 

Inhalte:

  • Die gesetzlichen Vorgaben zur Inventur korrekt erfüllen.
  • Korrekte Bilanzierung und Bewertung.
  • Aktiva und Passiva.
  • Zulässige Vereinfachungen und ihre Anwendung .
  • Jetzt aktuell: Mit den aktuellen Kontenrahmen und Zuordnungsvorschriften.
  • Neu: Mit Hinweisen zum Stand EPSAS und USt §2b sowie allen gesetzlichen Änderungen wie z. B. Wertaufgriffsgrenzen, zusätzliche Herstellungskostenkriterien und Veränderungen zur Gebäudebewertung.
  • Arbeitshilfen online: Erfassungsbögen, Kontenrahmen, Richtlinien, gesetzliche Rahmenbedingungen.

 

Vorteile

Aktuelles

Dieses Buch zeigt Ihnen, wie Sie das kommunale Vermögen inventarisieren, es entsprechend der Richtlinie bewerten und im Anlagevermögen korrekt darstellen. Die Autoren geben anhand vieler Beispiele konkrete Anleitungen und Tipps zu Inventurverfahren, Wertansatz, Vereinfachungsverfahren und Bilanzierung.

 

Inhalte:

  • Die gesetzlichen Vorgaben zur Inventur korrekt erfüllen.
  • Korrekte Bilanzierung und Bewertung.
  • Aktiva und Passiva.
  • Zulässige Vereinfachungen und ihre Anwendung .
  • Jetzt aktuell: Mit den aktuellen Kontenrahmen und Zuordnungsvorschriften.
  • Neu: Mit Hinweisen zum Stand EPSAS und USt §2b sowie allen gesetzlichen Änderungen wie z. B. Wertaufgriffsgrenzen, zusätzliche Herstellungskostenkriterien und Veränderungen zur Gebäudebewertung.
  • Arbeitshilfen online: Erfassungsbögen, Kontenrahmen, Richtlinien, gesetzliche Rahmenbedingungen.

 

Vorteile

Aktuelles

Dieses Buch zeigt Ihnen, wie Sie das kommunale Vermögen inventarisieren, es entsprechend der Richtlinie bewerten und im Anlagevermögen korrekt darstellen. Die Autoren geben anhand vieler Beispiele konkrete Anleitungen und Tipps zu Inventurverfahren, Wertansatz, Vereinfachungsverfahren und Bilanzierung.

 

Inhalte:

  • Die gesetzlichen Vorgaben zur Inventur korrekt erfüllen.
  • Korrekte Bilanzierung und Bewertung.
  • Aktiva und Passiva.
  • Zulässige Vereinfachungen und ihre Anwendung .
  • Jetzt aktuell: Mit den aktuellen Kontenrahmen und Zuordnungsvorschriften.
  • Neu: Mit Hinweisen zum Stand EPSAS und USt §2b sowie allen gesetzlichen Änderungen wie z. B. Wertaufgriffsgrenzen, zusätzliche Herstellungskostenkriterien und Veränderungen zur Gebäudebewertung.
  • Arbeitshilfen online: Erfassungsbögen, Kontenrahmen, Richtlinien, gesetzliche Rahmenbedingungen.

 

Vorteile

Aktuelles

Autoren

Horst Körner

Dr. Horst Körner war bis zu seinem Tod 2012 als Diplom-Kaufmann deutschlandweit in Pilotprojekten und Gremien tätig, um den Umstellungsprozess auf die Doppik voranzutreiben. Als geschäftsführender Gesellschafter der arf Gesellschaft für Organisationsentwicklung mbH und Kommunalpolitiker stand die pragmatische Umsetzbarkeit im Vordergrund.

Monika Huber

Monika Huber ist Architektin und Seniorberaterin der arf GmbH und berät Kommunen seit mehr als zehn Jahren zum Aufbau des Anlagevermögens. Ihr Schwerpunkt liegt dabei bei den immobilen Anlagegütern, für die Erfassung und Bewertung hat sie praxiserprobte Verfahren und Vorlagen erarbeitet.

Inhaltsverzeichnis

Grußwort des Bayerischen Staatsministers des Inneren

Vorwort zur zweiten Auflage

Danksagung

 

Unterschiede im Anlagevermögen

  • Anlagevermögen kameral
  • Anlagevermögen nach dem Kommunalabgabengesetz (KAG)
  • Anlagevermögen bei Betrieben gewerblicher Art
  • Anlagevermögen EPSAS

Bilanzierung und Bewertung

  • Grundsätze der Bilanzierung und Bewertung
  • Abgrenzung der Vermögensgegenstände
  • Inventur und Inventar
  • Wahl des Wertansatzes
  • Wertaufgriffsgrenzen, geringwertige Wirtschaftsgüter
  • Vereinfachungsverfahren
  • Abschreibung
  • Übernahme vorhandener Daten
  • Nachträgliche Anschaffungs- und Herstellungskosten
  • Organisation und Durchführung der Inventur

Aktiva

  • Anlagevermögen
  • Umlaufvermögen
  • Aktive Rechnungsabgrenzung

Passiva

  • Eigenkapital
  • Sonderposten
  • Rückstellungen
  • Verbindlichkeiten
  • Passive Rechnungsabgrenzung

Aktuelle Entwicklungen

  • Veränderungen im Anlagevermögen nach § 2b UStG
  • Die Entwicklung europäischer Rechnungslegungsstandards (EPSAS) schreitet voran - wie können sich Kommunen und öffentliche Institutionen in Bayern auf die Einführung vorbereiten?

Anhang

  • Kommunalhaushaltsverordnung-Doppik - KommHV-Doppik
  • Bewertungsrichtlinie - BewertR
  • AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter („AV")

 

Literaturverzeichnis

Monographien und Beiträge

Gesetze, Verordnungen, Richtlinien, Normen

Inhaltsverzeichnis downloaden
Referenzen
Frau Carmen Stumpf Kreiskämmerin Landratsamt Forchheim
Frau Carmen Stumpf Kreiskämmerin Landratsamt Forchheim

"Bereits die erste Auflage des Leitfadens „Erfassung und Bewertung kommunalen Vermögens in Bayern" war 2009 von allen mit Spannung erwartet worden, die sich aktiv mit dem Aufbau der Anlagenbuchhaltung einer bayerischen Kommune beschäftigten. Seitdem gehört dieses Buch zum Standardwerk eines jeden kommunalen Anlagenbuchhalters/-in bayerischer Verwaltungen.

Der nun erschienene zweite Band aktualisiert das Basiswissen, nutzt verstärkt digitale Medien und ist damit zum unersetzlichen Nachschlagewerk geworden. Die Vielzahl der Praxisbeispiele gibt wertvolle Hinweise und erleichtert die tägliche Arbeit der Anlagenbuchhaltung sowohl doppisch als auch kameral buchender Kommunen. Die Zugriffsmöglichkeit auf die online Arbeitshilfe ist dank konsequenter Strukturierung schnell und lösungsorientiert.

Ich freue mich sehr über die Veröffentlichung der zweiten Auflage und gratuliere den Verfassern zu diesem gelungenen Werk. Obwohl ich schon seit Jahren überzeugte „Doppikerin" bin, finde ich hier immer wieder Antworten auf komplexe Sachverhalte. Meinen jungen Kollegen/-innen empfehle ich die Lektüre dieses Leitfadens als wertvolles Arbeitsmittel zur Erledigung ihrer Aufgaben.

Vielen Dank an Frau Huber und die Firma arf!"

Frau Andrea M. Vogel GedankenGUT
Frau Andrea M. Vogel GedankenGUT

"Literatur gibt es zu dem Thema viel. Den großen Unterschied macht für mich aus, dass neben den theoretischen Grundlagen aufgezeigt wird, was die Theorie praktisch bedeutet und wie sie angewendet werden muss. Das ist anschaulich! Meine Kursteilnehmer/-innen und Kunden/-innen können sich so ein Bild davon machen, wie eine Bewertung richtig durchgeführt wird und vor allem wie sie so dokumentiert wird, dass „ein Sachverständiger Dritter" sie nachvollziehen kann. Die Fülle an Beispielen, Dokumentationen, Checklisten, Handlungsanleitungen usw. machen die 2. Auflage empfehlenswert. Besonders geeignet erscheint mir das Buch für Kommunen, Landkreise oder Bezirke, die am Beginn ihrer Erfassungs- und Bewertungsarbeit stehen und die Eröffnungsbilanz noch vor sich haben."