Bestellnr. E01641
Tina Müller / Hans‑Willi Schroiff

Warum Produkte floppen

Die 10 Todsünden des Marketings

Warum Produkte floppen - Die 10 Todsünden des Marketings Blick ins Buch
39,95 €
inkl. MwSt.
37,34 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
35,99 €
inkl. MwSt.
30,24 €
zzgl. MwSt.
Sofort verfügbar
35,99 €
inkl. MwSt.
30,24 €
zzgl. MwSt.
Sofort verfügbar
39,95 €
inkl. MwSt.
37,34 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
  • Kostenloser 4-Wochen-Test
  • Trusted Shop Käuferschutz
  • Direkter Zugriff auf Online Produkte
  • Versandkostenfrei bestellen
  • Trusted Shop Käuferschutz
  • Schnelle Lieferung

Zwei Marketingprofis erklären, warum manche Produkte einfach keine Käufer finden. So lässt sich nachvollziehen, was falsch gelaufen ist und wie man Todsünden im Marketing zukünftig vermeiden kann.

Mehr Produktdetails
  • Zwei Top-Marketingexperten erklären Fehler bei der Produkteinführung
  • Neue Blickwinkel durch Synthese von Marktforschung und Marketing
  • Die 10 Todsünden im Marketing

Echte Innovationen statt teurer Marketingfehler!

Die Konsumgüter-Industrie strotzt vor Innovationskraft - jedes Jahr erblicken Zehntausende Produkte unsere schöne neue Konsumwelt. Die bittere Wahrheit hinter den glänzenden Innovationsstatistiken ist: 60 - 70 % dieser Neuheiten fristen nur ein kurzes Dasein und sind innerhalb der ersten zwölf Monate wieder aus den Regalen verschwunden.

Entgehen Sie mit diesem Buch dem Flop-Trend und schaffen Sie Marken, die leben: Tina Müller und Hans-Willi Schroiff entlarven die Pseudoinnovationen der Industrie. Sie zeigen Ihnen, wie Sie die zehn Todsünden des Marketings vermeiden und mit strategischer Planung und Marketinggeschick Markenartikel aufbauen, die beim Consumer ankommen.

Holen Sie sich die Tipps der Experten und gestalten Sie als agiler Marketeer schöpferisches Marketing für Marken und Produkte, die den Wert Ihres Unternehmens nachhaltig steigern.

Inhalt

  • Sünden-Katalog: Fehler bei der Konzept-Generierung vermeiden.
  • Wertschöpfungskette: Marken passgenau inszenieren.
  • Orientierung: Bedürfnisse der Zielgruppe berücksichtigen.
  • Neu und relevant: Nachhaltigen Mehrwert schaffen.

Vorteile

Aktuelles

Mehr Weniger

Autoren

Tina Müller

Tina Müller, Jahrgang 1968, hat nach dem Doppelstudium der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre in Deutschland und Frankreich ihre Karriere in der Markenartikelindustrie bei L'Oréal Deutschland sowie der Wella AG begonnen.1995 ging es zur Henkel KGaA, wo sie zuletzt als Chief Marketing Officer tätig ist.Seit 2011 ist sie zudem als Lehrkraft an der Universität Köln im Fach Betriebswirtschaftslehre für Internationales Marketing tätig und Mitglied des Advisory Boards. Als Jury-Mitglied ist sie für den Deutschen Markenaward, den Horizont Award sowie die Hall of Fame der deutschen Werbung aktiv.

Hans-Willi Schroiff

Prof. Dr. Hans-Willi Schroiff studierte Pychologie und Medizin an der RWTH Aachen. Nach seiner Assistentenzeit am Institut für Psychologie war er von 1987-2012 bei der Henkel AG & Co. KGaA, dort leitete er von 1989-2012 die gesamten Marktforschungsaktivitäten. Seit 2013 ist er Mitgründer und Geschäftsführer von MindChainge, einer internationalen Unternehmensberatung. Prof. Schroiff ist Mitglied der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der RWTH Aachen, er unterrichtet zudem als Gastprofessor an zahlreichen internationalen Business Schools. Er ist im Aufsichtsrat einer Reihe von Marktforschungsunternehmen.

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Die zehn Todsünden des Marketings

  • Todsünde Nr. 1: Kein einzigartiges und relevantes Marken- und Produktkonzept
  • Todsünde Nr. 2: Keine Konsumentenorientierung
  • Todsünde Nr. 3: Keine Integration von Schwarmintelligenz und Co-Kreation
  • Todsünde Nr. 4: Keine empirische Überprüfung von Ideen und Konzepten
  • Todsünde Nr. 5: Keine klare Markenpositionierung
  • Todsünde Nr. 6: Keine Konsistenz zwischen Produktkonzept und Markenpositionierung
  • Todsünde Nr. 7: Keine Logik zwischen Marke und Marketing-Mix
  • Todsünde Nr. 8: Keine realistische (Finanz-)Planung
  • Todsünde Nr. 9: Fehlende Einführungskontrolle und falsche Korrekturmaßnahmen
  • Todsünde Nr. 10: Keine Organisationshygiene und politisches Powerplay

Innovation - Vom Consumer Insight zum Produktkonzept

  • Kein einzigartiges und relevantes Marken- und Produktkonzept
  • Keine Konsumentenorientierung
  • Keine Integration von Schwarmintelligenz und Co-Kreation
  • Keine empirische Überprüfung von Ideen und Konzepten

Marketing-Mix - Vom Produktkonzept zum Markenartikel

  • Keine klare Markenpositionierung
  • Keine Konsistenz zwischen Produktkonzept und Markenpositionierung
  • Keine Logik zwischen Marke und Marketing-Mix

Erfolgskontrolle - Von der Produkteinführung zum profitablen Wachstum

  • Keine realistische (Finanz-)Planung
  • Fehlende Einführungskontrolle und falsche Korrekturmaßnahmen
  • Keine Organisationshygiene und politisches Powerplay

Zusammenfassung und Ausblick

Literaturverzeichnis

Die Autoren

Stichwortverzeichnis

Inhaltsverzeichnis downloaden
Referenzen
Managementbuch.de Februar 2014
Managementbuch.de Februar 2014

"Roter Reiter-Fazit: "Warum Produkte floppen" ist ein erstklassiger Crash-Kurs für Marketiers und Entscheidungsträger im Unternehmen. Lassen Sie sich von der Flop-Warnung auf dem Titel nicht täuschen. Natürlich lernen Sie hier nicht nur die häufigsten Fehler kennen, sondern erfahren detailliert, wie eine Markeneinführung störungsfrei gelingt."