Konfliktmanagement in der Personalarbeit - Wie Sie Schritt für Schritt schwierige Situationen lösen

Konfliktmanagement in der Personalarbeit

Andreas Basu / Esther Basu

Wie Sie Schritt für Schritt schwierige Situationen lösen

  • Unterstützung für die Personalarbeit zwischen zwei Fronten
  • Die eigene Rolle stärken
  • Welche Konflikte Sie lösen können und welche nicht
Bestellnummer E14142

In der Personalarbeit sind Sie oft zwischen Mitarbeitenden und Vorgesetzten positioniert. Hier erfahren Sie, wie Sie auftretende Konflikte vertrauensvoll und dauerhaft klären, möglichst ohne den Verlust von Mitarbeitenden zu riskieren.

Mehr Produktinformationen
44,99 €
inkl. MwSt.
42,05 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
44,99 €
inkl. MwSt.
42,05 €
zzgl. MwSt.
Sofort verfügbar
Sofort verfügbar
44,99 €
inkl. MwSt.
42,05 €
zzgl. MwSt.
Sofort verfügbar
Sofort verfügbar
44,99 €
inkl. MwSt.
42,05 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
Ihre Auswahl: Konfliktmanagement in der Personalarbeit

Stress herausnehmen, Konflikte vertrauensvoll lösen

In der Personalarbeit haben Sie automatisch eine Position als Mittler:in zwischen Unternehmensseite und Mitarbeitenden inne. Gerade im Konfliktfall wird das zur Herausforderung. Dieses Buch zeigt, wie Sie sich auf Konfliktgespräche vorbereiten und dem Druck auch in widrigen Situationen standhalten. Es hilft Ihnen, nicht nur aktuelle Konflikte besser lösen zu können. Sie erkennen auch, wann Sie besser eingreifen und wann nicht und was Sie dann tun können. Das Thema Konfliktmanagement wird anhand einer teilweise autobiografischen Geschichte erzählt, die im Fachteil kommentiert wird.

Inhalte:

  • Sich über das eigene Konfliktverhalten bewusst sein
  • Wann Streit der bessere Konflikt ist
  • Mit Aufrichtigkeit wirklich ankommen und empathisches Zuhören lernen
  • Entscheidungen mit achtsamen Blick treffen
  • Krisen in Chancen verwandeln

Digitale Extras:

  • Checklisten
  • Gesprächsleitfäden

 

 

Vorteile

Aktuelles

In der Personalarbeit haben Sie automatisch eine Position als Mittler:in zwischen Unternehmensseite und Mitarbeitenden inne. Gerade im Konfliktfall wird das zur Herausforderung. Dieses Buch zeigt, wie Sie sich auf Konfliktgespräche vorbereiten und dem Druck auch in widrigen Situationen standhalten. Es hilft Ihnen, nicht nur aktuelle Konflikte besser lösen zu können. Sie erkennen auch, wann Sie besser eingreifen und wann nicht und was Sie dann tun können. Das Thema Konfliktmanagement wird anhand einer teilweise autobiografischen Geschichte erzählt, die im Fachteil kommentiert wird.

Inhalte:

  • Sich über das eigene Konfliktverhalten bewusst sein
  • Wann Streit der bessere Konflikt ist
  • Mit Aufrichtigkeit wirklich ankommen und empathisches Zuhören lernen
  • Entscheidungen mit achtsamen Blick treffen
  • Krisen in Chancen verwandeln

Digitale Extras:

  • Checklisten
  • Gesprächsleitfäden

 

 

Vorteile

Aktuelles

In der Personalarbeit haben Sie automatisch eine Position als Mittler:in zwischen Unternehmensseite und Mitarbeitenden inne. Gerade im Konfliktfall wird das zur Herausforderung. Dieses Buch zeigt, wie Sie sich auf Konfliktgespräche vorbereiten und dem Druck auch in widrigen Situationen standhalten. Es hilft Ihnen, nicht nur aktuelle Konflikte besser lösen zu können. Sie erkennen auch, wann Sie besser eingreifen und wann nicht und was Sie dann tun können. Das Thema Konfliktmanagement wird anhand einer teilweise autobiografischen Geschichte erzählt, die im Fachteil kommentiert wird.

Inhalte:

  • Sich über das eigene Konfliktverhalten bewusst sein
  • Wann Streit der bessere Konflikt ist
  • Mit Aufrichtigkeit wirklich ankommen und empathisches Zuhören lernen
  • Entscheidungen mit achtsamen Blick treffen
  • Krisen in Chancen verwandeln

Digitale Extras:

  • Checklisten
  • Gesprächsleitfäden

 

 

Vorteile

Aktuelles

Autoren

Andreas Basu

Andreas Basu, Dipl.-Ing., verfügt über 20 Jahre Führungserfahrung im Mittelstand. Er ist international zertifizierter Trainer des Center for Non-Violent Communication CNVC und selbstständiger Trainer, Coach und Unternehmensberater.

Esther Basu

Esther Basu war viele Jahre Personalreferentin, Konfliktberaterin, Mediatorin und Allgemeine Gleichstellungsbeauftragte des Bayerischen Rundfunks. Sie ist Volljuristin, und aktuell Trainerin für Konfliktmanagement und Coach ECA©, u. a. für die ARD.ZDF Medienakademie, den Bayerischen Rundfunk, die Walner-Schulen, den Frauennotruf München, die Haufe Akademie und das Bayerische Rote Kreuz.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort


Einleitung


1. Personaler haben’s schwer
1.1 Für sich und andere sorgen
1.2 Wer nicht versteht, wird nicht verstanden
1.3 Führen heißt beitragen
1.4 Die Meeting-Qualität verbessern
1.5 Führen erfordert Aufrichtigkeit
1.6 Darf es etwas mehr sein?
1.7 Abschlussfragen


2. Erst wird es schwerer, bevor es leichter wird
2.1 In emotionalen Konflikten »kühl und rational« bleiben – eine gute Idee?
2.2 Entscheidungen treffen? Bitte mit achtsamem Blick
2.3 Wir tun das Beste, was uns zu diesem Zeitpunkt zur Verfügung steht
2.4 Wie (Konflikt-)Strategien entstehen
2.5 Der »Tiger« und sein Gewinner-Verlierer-Spiel
2.6 Das »Stallpferd« und sein Verlierer-Gewinner-Spiel
2.7 Konflikte klären ist wie »aus Mist Dünger machen«
2.8 Vergleiche dich nicht mit anderen
2.9 Abschlussfragen


3. Schlimmer geht immer
3.1 Sich das eigene Konfliktverhalten bewusst machen
3.2 Die »Schildkröte« und ihr Verlierer-Verlierer-Spiel
3.3 Sich der Wahrheit stellen
3.4 »Tierisches« Verhalten in Konfliktsituationen
3.5 Wie sich ungelöste Konflikte auswirken
3.6 Der »Elefant« und sein Gewinner-Gewinner-Spiel
3.7 Konstruktiv kommunizieren
3.8 Darf es etwas mehr sein?
3.9 Abschlussfragen


4. Warum Streit der einfachere Konflikt ist
4.1 Was »kalte« Konflikte so gefährlich macht
4.2 Wie wir in Konflikten kommunizieren
4.3 Warum Konfliktlösungen mit der Schildkröte so schwierig sind
4.4 Von »Macht über« zu »Macht mit«
4.5 Die emotionale Komponente von Konflikten zulassen
4.6 Von der Schwierigkeit, kalte Konflikte zu lösen
4.7 Die vier häufigsten Konfliktstrategien im Überblick
4.8 Darf es etwas mehr sein?
4.9 Abschlussfragen


5. Eine Sprache des Lebens entwickeln
5.1 Wir sprechen, um gehört zu werden
5.2 Lebensschlüssel situationsangemessen einsetzen
5.3 Wir interpretieren fortwährend
5.4 Erster Lebensschlüssel: Von Interpretationen hin zu Wahrnehmungen
5.5 Zweiter Lebensschlüssel: Von Gedanken hin zu Gefühlen
5.6 Dritter Lebensschlüssel: Von Strategien hin zu Bedürfnissen
5.7 Vierter Lebensschlüssel: Von Forderungen hin zu Fragen/Bitten
5.8 Abschlussfragen


6. Keiner weiß, was in ihm steckt –bis er es herausfindet
6.1 Wie andere und wir uns wahrnehmen: das Johari-Fenster
6.2 Hürde Nr 1: begrenzende Glaubenssätze
6.3 Hürde Nr 2: Versagensangst
6.4 Hürde Nr 3: geringes Selbstvertrauen
6.5 Hürde Nr 4: Mangel an Wissen und Fähigkeiten
6.6 Abschlussfragen


7. Gedanken fressen Feinsinn auf
7.1 Aggressives Verhalten und destruktive Kommunikation
7.2 Die Welt der Konstruktiven Kommunikation
7.3 Vom Umgang mit Fehlern
7.4 Empathy first: Erst in Verbindung kommen, dann lösen
7.5 Darf es etwas mehr sein?
7.6 Abschlussfragen


8. Empathisches Zuhören will gelernt sein
8.1 Vier Möglichkeiten, Botschaften zu hören
8.2 Effekte empathischen Zuhörens
8.3 Echtes Interesse zeigen
8.4 Wie sich empathisches Zuhören auf dein Gehirn auswirkt
8.5 Ein Nein wirklich verstehen
8.6 Ausdrucksweisen für empathisches Zuhören
8.7 Abschlussfragen


9. Miteinander statt Gegeneinander
9.1 Mutig Einfluss nehmen
9.2 Die Magie der Fragen
9.3 Kontraproduktives Verhalten vermeiden
9.4 Vier Formen, Empathie auszudrücken
9.5 Was geschieht, wenn wir bei uns statt beim anderen sind
9.6 Abschlussfragen


10. Krisen in Chancen verwandeln
10.1 Stallpferd oder Wildpferd? Du hast die Wahl
10.2 Authentisch sein und bleiben
10.3 Bessere Fragen führen zu besseren Antworten
10.4 Von »Ja, aber...« zu »gleichzeitig«
10.5 Mit Authentizität überzeugen
10.6 Mitarbeiter brauchen Wertschätzung – Führungskräfte auch
10.7 »Verstanden« heißt nicht »einverstanden«
10.8 Abschlussfragen


11. Konfliktmanagement von Menschen für Menschen
11.1 Die höhere Energie gewinnt
11.2 Wie, Was, Haltung, Energie: Was Paulas Tasse ihr sagt
11.3 Jeder Konflikt hat mindestens zwei Seiten
11.4 Den blinden Fleck aufdecken
11.5 Eigenes Bedauern ausdrücken
11.6 Territorien berücksichtigen
11.7 Ideale Voraussetzungen für den Schwächsten schaffen
11.8 Die eigene Rolle und Regeln den Beteiligten verständlich machen
11.9 Häufige Fehler in der Gesprächsführung
11.10 Nicht einsteigen auf Fehlverhalten
11.11 Den Tiger an den Ohren ziehen
11.12 Die gute Absicht im Blick halten
11.13 In der Umsetzung liegt die Wahrheit
11.14 Entfaltung deiner Persönlichkeit
11.15 Unterschätze nicht den Welleneffekt
11.16 Abschlussfragen


12. Epilog


Nachwort

Inhaltsverzeichnis downloaden