Green Leases - Kostenoptimierte und nachhaltige Nutzung von Wohn- und Gewerbeimmobilien

Green Leases

Konrad Hedemann

Kostenoptimierte und nachhaltige Nutzung von Wohn- und Gewerbeimmobilien

  • Strategien für nachhaltiges Engagement von Mieter:innen
  • Potenzial für konkrete Kosteneinsparungen in der Immobiliewirtschaft
  • Mit Green Leases-Musterverträgen
Bestellnummer E16099

Angesichts der Aufgabe, die Energiewende auch im Gebäudebereich erfolgreich in die Praxis umzusetzen, stellen "grüne Mietverträge" ein probates Instrumentarium dar. Dieses Buch beschreibt dazu die besten Strategien für nachhaltiges Mieter:innenengagement.

Mehr Produktinformationen
79,99 €
inkl. MwSt.
74,76 €
zzgl. MwSt.
Vsl. lieferbar ab 15.06.2023, Lieferfrist 1-3 Tage
Vsl. lieferbar ab 15.06.2023, Lieferfrist 1-3 Tage
79,99 €
inkl. MwSt.
74,76 €
zzgl. MwSt.
Vsl. lieferbar ab 15.06.2023, Lieferfrist 1-3 Tage
Vsl. lieferbar ab 15.06.2023, Lieferfrist 1-3 Tage
Ihre Auswahl: Green Leases

"Grüne Mietverträge": Verpflichtung, nachhaltig zu handeln

„Grüne Mietverträge“ (Green Leases) sind Bestandteil des Mietvertrags und legen konkrete Nachhaltigkeitsziele auf beiden Vertragsseiten fest, um so die Erreichung der Klimaziele im Gebäudebetrieb sicherzustellen. Dieses Praxishandbuch bietet gewerblichen Vermieter:innen Werkzeuge, mit denen sie ein aktives und nachhaltiges Mieterengagement in ihren Gebäuden umsetzen und Mieter:innen für das Thema Nachhaltigkeit begeistern können. Hierzu werden Green Lease-Musterklauseln präsentiert, nachhaltige Mieterstrategien gezeigt sowie Handlungsempfehlungen für die größten europäischen Märkte ausgesprochen. Nur mit allumfassenden und wechselseitigen Nachhaltigkeitsstrategien lassen sich die Klimaziele im Gebäudesektor erreichen.

Inhalte:

  • Green Leases in der Immobilienwirtschaft: Hauptbestandteile, internationale Ansätze, regionale und rechtliche Besonderheiten in Europa
  • Datensammlung: Reportings, Analysen, Ratings, Zertifikate
  • Erneuerbare Energien: Greenwashing und Zertifikatehandel, Mehrwert von Grüner Energie in Immobilien, Besonderheiten beim Mieterstrombezug
  • Nachhaltige Mieter:innengespräche: Bestandteile, Musterleitfäden und Checkliste für Immobilieninvestoren
  • Möglichkeiten der Beteiligung an Nachhaltigkeitsmaßnahmen
  • Nachhaltiger Mieterausbau: Kosten, geeignete Materialien und Zertifikate
  • Mitwirkungspflichten bei Gebäudezertifikaten
  • Incentivierungen: Mieter:innensensibilisierung, Mieter:innenausbauzuschüsse, verbrauchsorientierte Mieten, Incentivierung für die Benutzung grünen Stroms
  • Nachhaltigkeitskampagnen: Arten und Strategien
  • Mehrwert für Immobilieninvestor:innen: Auswirkungen auf Miet-, Verkaufs- und Renditeprämien, Leerstandsraten und Prolongationswahrscheinlichkeiten

Digitale Extras:

  • Mustervorschläge mit Handlungsempfehlungen
  • Muster für Mietverträge
  • Gesetze

Vorteile

Aktuelles

„Grüne Mietverträge“ (Green Leases) sind Bestandteil des Mietvertrags und legen konkrete Nachhaltigkeitsziele auf beiden Vertragsseiten fest, um so die Erreichung der Klimaziele im Gebäudebetrieb sicherzustellen. Dieses Praxishandbuch bietet gewerblichen Vermieter:innen Werkzeuge, mit denen sie ein aktives und nachhaltiges Mieterengagement in ihren Gebäuden umsetzen und Mieter:innen für das Thema Nachhaltigkeit begeistern können. Hierzu werden Green Lease-Musterklauseln präsentiert, nachhaltige Mieterstrategien gezeigt sowie Handlungsempfehlungen für die größten europäischen Märkte ausgesprochen. Nur mit allumfassenden und wechselseitigen Nachhaltigkeitsstrategien lassen sich die Klimaziele im Gebäudesektor erreichen.

Inhalte:

  • Green Leases in der Immobilienwirtschaft: Hauptbestandteile, internationale Ansätze, regionale und rechtliche Besonderheiten in Europa
  • Datensammlung: Reportings, Analysen, Ratings, Zertifikate
  • Erneuerbare Energien: Greenwashing und Zertifikatehandel, Mehrwert von Grüner Energie in Immobilien, Besonderheiten beim Mieterstrombezug
  • Nachhaltige Mieter:innengespräche: Bestandteile, Musterleitfäden und Checkliste für Immobilieninvestoren
  • Möglichkeiten der Beteiligung an Nachhaltigkeitsmaßnahmen
  • Nachhaltiger Mieterausbau: Kosten, geeignete Materialien und Zertifikate
  • Mitwirkungspflichten bei Gebäudezertifikaten
  • Incentivierungen: Mieter:innensensibilisierung, Mieter:innenausbauzuschüsse, verbrauchsorientierte Mieten, Incentivierung für die Benutzung grünen Stroms
  • Nachhaltigkeitskampagnen: Arten und Strategien
  • Mehrwert für Immobilieninvestor:innen: Auswirkungen auf Miet-, Verkaufs- und Renditeprämien, Leerstandsraten und Prolongationswahrscheinlichkeiten

Digitale Extras:

  • Mustervorschläge mit Handlungsempfehlungen
  • Muster für Mietverträge
  • Gesetze

Vorteile

Aktuelles

„Grüne Mietverträge“ (Green Leases) sind Bestandteil des Mietvertrags und legen konkrete Nachhaltigkeitsziele auf beiden Vertragsseiten fest, um so die Erreichung der Klimaziele im Gebäudebetrieb sicherzustellen. Dieses Praxishandbuch bietet gewerblichen Vermieter:innen Werkzeuge, mit denen sie ein aktives und nachhaltiges Mieterengagement in ihren Gebäuden umsetzen und Mieter:innen für das Thema Nachhaltigkeit begeistern können. Hierzu werden Green Lease-Musterklauseln präsentiert, nachhaltige Mieterstrategien gezeigt sowie Handlungsempfehlungen für die größten europäischen Märkte ausgesprochen. Nur mit allumfassenden und wechselseitigen Nachhaltigkeitsstrategien lassen sich die Klimaziele im Gebäudesektor erreichen.

Inhalte:

  • Green Leases in der Immobilienwirtschaft: Hauptbestandteile, internationale Ansätze, regionale und rechtliche Besonderheiten in Europa
  • Datensammlung: Reportings, Analysen, Ratings, Zertifikate
  • Erneuerbare Energien: Greenwashing und Zertifikatehandel, Mehrwert von Grüner Energie in Immobilien, Besonderheiten beim Mieterstrombezug
  • Nachhaltige Mieter:innengespräche: Bestandteile, Musterleitfäden und Checkliste für Immobilieninvestoren
  • Möglichkeiten der Beteiligung an Nachhaltigkeitsmaßnahmen
  • Nachhaltiger Mieterausbau: Kosten, geeignete Materialien und Zertifikate
  • Mitwirkungspflichten bei Gebäudezertifikaten
  • Incentivierungen: Mieter:innensensibilisierung, Mieter:innenausbauzuschüsse, verbrauchsorientierte Mieten, Incentivierung für die Benutzung grünen Stroms
  • Nachhaltigkeitskampagnen: Arten und Strategien
  • Mehrwert für Immobilieninvestor:innen: Auswirkungen auf Miet-, Verkaufs- und Renditeprämien, Leerstandsraten und Prolongationswahrscheinlichkeiten

Digitale Extras:

  • Mustervorschläge mit Handlungsempfehlungen
  • Muster für Mietverträge
  • Gesetze

Vorteile

Aktuelles

Autoren

Konrad Hedemann

Konrad Hedemann ist ESG Manager bei der Patrizia und verantwortet dort den Bereich DACH & CEE. Er betreut das Fonds- und Assetmanagement bei der Entwicklung von Nachhaltigkeitsstrategien, bei der strategischen Analyse von Stranded Assets, der Koordination von nachhaltigen EU-Regularien, sowie bei der Begleitung von Energetischen Gutachten und Nachhaltigkeitszertifikaten. Nach seinem Architekturstudium an der Technischen Universität in Berlin studierte er an der University of Greenwich in London und absolvierte dort sein Masterstudium in Immobilieninvestment und -entwicklung. Neben seiner derzeitigen beruflichen Tätigkeit promoviert er zum Thema der ökonomischen Auswirkungen von Nachhaltigkeit in der Immobilienbranche an der Technischen Universität München, wo er regelmäßig unterrichtet und Nachhaltigkeitsseminare betreut.