Fair Pay - EU-konforme und diskriminierungsfreie Gehaltssysteme

Fair Pay

Stefan Waschmann

EU-konforme und diskriminierungsfreie Gehaltssysteme

  • Mit einem fairen Vergütungssystem dem Fachkräftemangel entgegenwirken
  • Bisheriges Gehaltssystem als „Diskriminierung mit System“
  • Gamechanger EU-Lohntransparenzrichtlinie: umzusetzen bis 2026
Bestellnummer E14187

Dieses Buch spannt den Bogen von den aktuellen in die Jahre gekommemen Vergütungssystemen über den Game Changer EU-Lohntransparenz-RL bis hin zum Fair-Pay-Entgeltsysystem.

Mehr Produktinformationen
Bestell-Nr.: E14187
ISBN: 978-3-648-18074-7
Auflage: 1. Auflage 2024
Umfang: 240 Seiten
49,99 €
inkl. MwSt.
46,72 €
zzgl. MwSt.
Vsl. lieferbar ab 15.08.2024, Lieferfrist 4-7 Tage
Vsl. lieferbar ab 15.08.2024, Lieferfrist 4-7 Tage
Vsl. lieferbar ab 15.08.2024
Lieferfrist 4-7 Tage
49,99 €
inkl. MwSt.
46,72 €
zzgl. MwSt.
Vsl. lieferbar ab 15.08.2024, Lieferfrist 4-7 Tage
Vsl. lieferbar ab 15.08.2024, Lieferfrist 4-7 Tage
Vsl. lieferbar ab 15.08.2024
Lieferfrist 4-7 Tage
Ihre Auswahl:Fair Pay
Wegweiser zu einem zeitgemäßen Entgeltsystem

In Zeiten von Fachkräftemangel und aus Nachhaltigkeitsperspektive gewinnen Fairness und Transparenz als Good-Governance-Aspekt in der Personalarbeit stark an Bedeutung. Bisherige Vergütungssysteme sind längst nicht mehr zeitgemäß, in denen soziale Kompetenzen und Belastungen vernachlässigt wurden. Zudem weisen EuGH-Urteile zu Diskriminierungs- und Freizügigkeitsprinzipien in Vergütungssystemen ebenso die Richtung wie die EU-Lohntransparenzrichtlinie, die bis 2026 ein diskriminierungsfreies System vorschreibt.

Dr. Stefan Waschmann ist selbstständiger Berater für Entgeltsysteme und Vorkämpfer für "Fair Pay". In seinem Buch analysiert er bisherige Entgelt-Bewertungssysteme und baut anhand der EU-Lohntransparenz-Richtlinie ein faires EU-konformes Job-Bewertungssystem unter Berücksichtigung psychosozialer Aspekte auf. Dieses bietet Unternehmen eine "Universallösung" für ein faires Bewertungs- und Gehaltssystem. Und damit eine Möglichkeit, dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.

Inhalte:

  • Üblicher Aufbau bisheriger Stellenbewertungssysteme
  • Das Dilemma bestehender Systeme: Macho-Kriterien
  • Strukturelle Unterbewertung von „weichen“ Faktoren
  • Status Diskriminierungsschutz bis 2025
  • Neue Spieregeln: EU-Lohntransparenz-Richtlinie
  • Welche Kriterien zur Arbeitsplatzbewertung zukünftig zu verwenden sind
  • Welche Personengruppen und welche Unternehmen von der Lohntransparenzrichtlinie betroffen sind
  • Anforderungen an ein diskriminierungsfreies Gehaltssystem
  • Bausteine im Dunstkreis der Kriterien: Stufen und Co
  • Agile Organisationen und Fair Pay
  • Wie die optimale Lohnkurve aussieht
  • Die ganzheitliche Bewertung

Die digitale und kostenfreie Ergänzung zu Ihrem Buch auf myBook+:

  • Zugriff auf ergänzende Materialien und Inhalte
  • E-Book direkt online lesen im Browser
  • Persönliche Fachbibliothek mit Ihren Büchern

Jetzt nutzen auf mybookplus.de.

Vorteile
Aktuelles

In Zeiten von Fachkräftemangel und aus Nachhaltigkeitsperspektive gewinnen Fairness und Transparenz als Good-Governance-Aspekt in der Personalarbeit stark an Bedeutung. Bisherige Vergütungssysteme sind längst nicht mehr zeitgemäß, in denen soziale Kompetenzen und Belastungen vernachlässigt wurden. Zudem weisen EuGH-Urteile zu Diskriminierungs- und Freizügigkeitsprinzipien in Vergütungssystemen ebenso die Richtung wie die EU-Lohntransparenzrichtlinie, die bis 2026 ein diskriminierungsfreies System vorschreibt.

Dr. Stefan Waschmann ist selbstständiger Berater für Entgeltsysteme und Vorkämpfer für "Fair Pay". In seinem Buch analysiert er bisherige Entgelt-Bewertungssysteme und baut anhand der EU-Lohntransparenz-Richtlinie ein faires EU-konformes Job-Bewertungssystem unter Berücksichtigung psychosozialer Aspekte auf. Dieses bietet Unternehmen eine "Universallösung" für ein faires Bewertungs- und Gehaltssystem. Und damit eine Möglichkeit, dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.

Inhalte:

  • Üblicher Aufbau bisheriger Stellenbewertungssysteme
  • Das Dilemma bestehender Systeme: Macho-Kriterien
  • Strukturelle Unterbewertung von „weichen“ Faktoren
  • Status Diskriminierungsschutz bis 2025
  • Neue Spieregeln: EU-Lohntransparenz-Richtlinie
  • Welche Kriterien zur Arbeitsplatzbewertung zukünftig zu verwenden sind
  • Welche Personengruppen und welche Unternehmen von der Lohntransparenzrichtlinie betroffen sind
  • Anforderungen an ein diskriminierungsfreies Gehaltssystem
  • Bausteine im Dunstkreis der Kriterien: Stufen und Co
  • Agile Organisationen und Fair Pay
  • Wie die optimale Lohnkurve aussieht
  • Die ganzheitliche Bewertung

Die digitale und kostenfreie Ergänzung zu Ihrem Buch auf myBook+:

  • Zugriff auf ergänzende Materialien und Inhalte
  • E-Book direkt online lesen im Browser
  • Persönliche Fachbibliothek mit Ihren Büchern

Jetzt nutzen auf mybookplus.de.

Vorteile
Aktuelles

In Zeiten von Fachkräftemangel und aus Nachhaltigkeitsperspektive gewinnen Fairness und Transparenz als Good-Governance-Aspekt in der Personalarbeit stark an Bedeutung. Bisherige Vergütungssysteme sind längst nicht mehr zeitgemäß, in denen soziale Kompetenzen und Belastungen vernachlässigt wurden. Zudem weisen EuGH-Urteile zu Diskriminierungs- und Freizügigkeitsprinzipien in Vergütungssystemen ebenso die Richtung wie die EU-Lohntransparenzrichtlinie, die bis 2026 ein diskriminierungsfreies System vorschreibt.

Dr. Stefan Waschmann ist selbstständiger Berater für Entgeltsysteme und Vorkämpfer für "Fair Pay". In seinem Buch analysiert er bisherige Entgelt-Bewertungssysteme und baut anhand der EU-Lohntransparenz-Richtlinie ein faires EU-konformes Job-Bewertungssystem unter Berücksichtigung psychosozialer Aspekte auf. Dieses bietet Unternehmen eine "Universallösung" für ein faires Bewertungs- und Gehaltssystem. Und damit eine Möglichkeit, dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.

Inhalte:

  • Üblicher Aufbau bisheriger Stellenbewertungssysteme
  • Das Dilemma bestehender Systeme: Macho-Kriterien
  • Strukturelle Unterbewertung von „weichen“ Faktoren
  • Status Diskriminierungsschutz bis 2025
  • Neue Spieregeln: EU-Lohntransparenz-Richtlinie
  • Welche Kriterien zur Arbeitsplatzbewertung zukünftig zu verwenden sind
  • Welche Personengruppen und welche Unternehmen von der Lohntransparenzrichtlinie betroffen sind
  • Anforderungen an ein diskriminierungsfreies Gehaltssystem
  • Bausteine im Dunstkreis der Kriterien: Stufen und Co
  • Agile Organisationen und Fair Pay
  • Wie die optimale Lohnkurve aussieht
  • Die ganzheitliche Bewertung

Die digitale und kostenfreie Ergänzung zu Ihrem Buch auf myBook+:

  • Zugriff auf ergänzende Materialien und Inhalte
  • E-Book direkt online lesen im Browser
  • Persönliche Fachbibliothek mit Ihren Büchern

Jetzt nutzen auf mybookplus.de.

Vorteile
Aktuelles
Bestell-Nr.: E14187
ISBN: 978-3-648-18074-7
Auflage: Auflage/Version: 1. Auflage 2024
Umfang: 240  
Autoren
Stefan Waschmann

Dr. Stefan Waschmann ist Politikwissenschaftler und selbstständiger Berater für Entgeltsysteme und betreibt das Infoportal „Lohntransparenz.