Soziale Nachhaltigkeit- Pflicht oder Kür? - Erfolgsfaktoren, Erfahrungen, Erwartungen

Soziale Nachhaltigkeit- Pflicht oder Kür?

Erfolgsfaktoren, Erfahrungen, Erwartungen

  • Nachhaltiger Mehrwert durch das Thema „Social“ für Unternehmen
  • ESG-Kriterien: mit der People Strategy das "S" gestalten
  • Zahlreiche hochkarätige Praxisbeispiele
Bestellnummer E14189

Dieses Buch stellt die Bedeutung des S (Soziales) der ESG-Kriterien für die HR-Strategie heraus und unterstützt Unternehmen und Personalverantwortliche dabei, Nachhaltigkeit als Bestandteil des Geschäftsmodells zu integrieren.

Mehr Produktinformationen
Herausgeber: Elke Eller/Michael H. Kramarsch
Bestell-Nr.: E14189
ISBN: 978-3-648-18121-8
Auflage: 1. Auflage 2024
Umfang: 500 Seiten
Einband: Broschur
69,99 €
inkl. MwSt.
65,41 €
zzgl. MwSt.
Vsl. lieferbar ab 10.10.2024, Lieferfrist 4-7 Tage
Vsl. lieferbar ab 10.10.2024, Lieferfrist 4-7 Tage
Vsl. lieferbar ab 10.10.2024
Lieferfrist 4-7 Tage
69,99 €
inkl. MwSt.
65,41 €
zzgl. MwSt.
Vsl. lieferbar ab 10.10.2024, Lieferfrist 4-7 Tage
Vsl. lieferbar ab 10.10.2024, Lieferfrist 4-7 Tage
Vsl. lieferbar ab 10.10.2024
Lieferfrist 4-7 Tage
Ihre Auswahl:Soziale Nachhaltigkeit- Pflicht oder Kür?
Warum der Fokus auf das Thema Social im Spektrum der ESG-Kriterien für Unternehmen so wichtig ist

Unternehmen, die das Thema Soziales als Teil der ESG-Kriterien in ihr Personalmanagement (Employee Life Cycle) integrieren, steigern ihren Wert durch mehr Wachstumskraft, Resilienz und Wettbewerbsfähigkeit. Ihnen gelingt es leichter, engagierte Mitarbeitende zu gewinnen und zu binden.

Das Herausgeberwerk von Elke Eller und Michael H. Kramarsch unterstützt Geschäfts- und Personalverantwortliche dabei, den konstruktiven Zusammenhang zwischen Unternehmensstrategie, Sozialem und Employee Life Cycle zu verstehen und eine eigene wirkungsvolle Strategie für ein soziales Unternehmertum zu entwerfen und zu verwirklichen. Es geht darauf ein, was ESG für die Personalarbeit bedeutet und beleuchtet die Bedeutung von Nachhaltigkeit im Bereich Arbeit und Soziales, in der Mitarbeitendengewinnung und in der Vergütung sowie für die Unternehmensbewertung.

Mit Beiträgen u.a. des IFO-Instituts, des Deutschen Aktieninstituts, von DGFP, Mercedes Benz, Porsche, Scout 24, hkp, Conti, Merck, Deutsche Bahn, TUI, PWC Germany, Bayer, Siemens, IG Metall, Union Investment, Black Rock, Alfred Trump, Deutsche Börse, Henkel, Deutsche Post, SAP.

Vorteile
Aktuelles

Unternehmen, die das Thema Soziales als Teil der ESG-Kriterien in ihr Personalmanagement (Employee Life Cycle) integrieren, steigern ihren Wert durch mehr Wachstumskraft, Resilienz und Wettbewerbsfähigkeit. Ihnen gelingt es leichter, engagierte Mitarbeitende zu gewinnen und zu binden.

Das Herausgeberwerk von Elke Eller und Michael H. Kramarsch unterstützt Geschäfts- und Personalverantwortliche dabei, den konstruktiven Zusammenhang zwischen Unternehmensstrategie, Sozialem und Employee Life Cycle zu verstehen und eine eigene wirkungsvolle Strategie für ein soziales Unternehmertum zu entwerfen und zu verwirklichen. Es geht darauf ein, was ESG für die Personalarbeit bedeutet und beleuchtet die Bedeutung von Nachhaltigkeit im Bereich Arbeit und Soziales, in der Mitarbeitendengewinnung und in der Vergütung sowie für die Unternehmensbewertung.

Mit Beiträgen u.a. des IFO-Instituts, des Deutschen Aktieninstituts, von DGFP, Mercedes Benz, Porsche, Scout 24, hkp, Conti, Merck, Deutsche Bahn, TUI, PWC Germany, Bayer, Siemens, IG Metall, Union Investment, Black Rock, Alfred Trump, Deutsche Börse, Henkel, Deutsche Post, SAP.

Vorteile
Aktuelles

Unternehmen, die das Thema Soziales als Teil der ESG-Kriterien in ihr Personalmanagement (Employee Life Cycle) integrieren, steigern ihren Wert durch mehr Wachstumskraft, Resilienz und Wettbewerbsfähigkeit. Ihnen gelingt es leichter, engagierte Mitarbeitende zu gewinnen und zu binden.

Das Herausgeberwerk von Elke Eller und Michael H. Kramarsch unterstützt Geschäfts- und Personalverantwortliche dabei, den konstruktiven Zusammenhang zwischen Unternehmensstrategie, Sozialem und Employee Life Cycle zu verstehen und eine eigene wirkungsvolle Strategie für ein soziales Unternehmertum zu entwerfen und zu verwirklichen. Es geht darauf ein, was ESG für die Personalarbeit bedeutet und beleuchtet die Bedeutung von Nachhaltigkeit im Bereich Arbeit und Soziales, in der Mitarbeitendengewinnung und in der Vergütung sowie für die Unternehmensbewertung.

Mit Beiträgen u.a. des IFO-Instituts, des Deutschen Aktieninstituts, von DGFP, Mercedes Benz, Porsche, Scout 24, hkp, Conti, Merck, Deutsche Bahn, TUI, PWC Germany, Bayer, Siemens, IG Metall, Union Investment, Black Rock, Alfred Trump, Deutsche Börse, Henkel, Deutsche Post, SAP.

Vorteile
Aktuelles
Bestell-Nr.: E14189
ISBN: 978-3-648-18121-8
Auflage: Auflage/Version: 1. Auflage 2024
Umfang: 500  
Einband: Broschur
Herausgeber
Elke Eller

Prof. Dr. Elke Eller ist Aufsichtsrätin, Investorin, Beraterin und ehemalige Personalvorständin TUI AG und VW Nutzfahrzeuge. Sie hat eine Professur für strategisches Personalmanagement Hochschule Worms.

Michael H. Kramarsch

Michael H. Kramarsch zählt zu den aktivsten Gründern, Investoren und Beratern in der HR-Management-Szene. Er führ als Gründer, Delegierter des Verwaltungsrats und Managing Partner die hkp/// group.