Bestellnr. E14014
Torsten Bittlingmaier / Bernhard Schelenz

Employer Reputation

Das Konzept "Arbeitgebermarke" neu denken.

44,95 €
inkl. MwSt.
42,01 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
39,99 €
inkl. MwSt.
33,61 €
zzgl. MwSt.
Sofort verfügbar
39,99 €
inkl. MwSt.
33,61 €
zzgl. MwSt.
Sofort verfügbar
44,95 €
inkl. MwSt.
42,01 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
  • Kostenloser 4-Wochen-Test
  • Trusted Shop Käuferschutz
  • Direkter Zugriff auf Online Produkte
  • Versandkostenfrei bestellen
  • Trusted Shop Käuferschutz
  • Schnelle Lieferung

Neue Wege in Sachen Arbeitgeber-Image gehen: Employer Reputation löst als "atmende" Arbeitgeberkommunikation die herkömmlichen Konzepte des Employer Branding ab. Lesen Sie, wie Sie den Ruf als attraktiver Arbeitgeber nachhaltig pflegen können.


  • Ihren guten Ruf als Arbeitgeber aufbauen
  • HR-Kommunikation, die Menschen begeistert
  • Ganzheitliche Markenarbeit für attraktive Unternehmen

Das Modell Employer Reputation

Es ist Zeit für einen Paradigmenwechsel! Wer als Arbeitgeber überzeugt und Werte authentisch lebt, wird zum Magneten für leistungsstarke, motivierte Mitarbeiter. Das Buch nimmt Sie mit auf Entdeckungsreise: Was war gestern, was gilt heute und was ist morgen notwendig, wenn wir erfolgreich die richtigen Menschen für Unternehmen begeistern, gewinnen und binden wollen? Hier erhalten Sie wertvolle Anregungen, um Employer Reputation zu gestalten.

Inhalte:

  • Neuer Denkansatz für Ihren nachhaltig guten Ruf als Arbeitgeber
  • Beispiele namhafter Praktiker aus dem Personal- und Kommunikationsbereich
  • Public Relations für Human Resources
  • Mit HR Touchpoint Management zum Reputationserfolg
  • HR-Kommunikation, die Menschen begeistert

 

Vorteile

Aktuelles

Mehr Weniger

Autoren

Torsten Bittlingmaier

Torsten Bittlingmaier arbeitete 1989 bis 1997 für Asea Brown Boveri(ABB), zuletzt mit dem Schwerpunkt Personalentwicklung / Recruiting. Er wechselte als Spezialist für Personalverwaltung, Ausbildung und Altersversorgung zur Württembergischen und Badischen Versicherungs-AG, um anschließend als Referatsleiter Personalpolitik und Personalentwicklung in der Zentrale der Linde AG tätig zu werden. Nach 4 Jahren als Leiter Personal-/Organisationsentwicklung der MAN Nutzfahrzeuge AG in München übernahm er als Vice President Global Human Resources die Gesamtverantwortung für die weltweite HR-Organisation der Software AG. 2009 wurde Bittlingmaier Vice President Corporate Talent Management in der Konzernzentrale der Deutschen Telekom AG, Bonn. Seit Januar 2013 arbeitet er als Geschäftsführer der Haufe Akademie Inhouse Training und Consulting. Seine inhaltlichen Schwerpunkte liegen in der Beratung zu Talent-, Diversity- und Succession-Management, Leadership sowie HR-Strategie und HR Organisation.

Bernhard Schelenz

Bernhard Schelenz war nach seinem Studium der Germanistik und wissenschaftlichen Politik als Etatdirector bei meiré und meiré in Wiesbaden tätig. Danach war er Unitleiter und Mitglied der Geschäftsleitung von Haas & Partner in Mannheim. Heute ist er Gründer, Gesellschafter und Geschäftsführer der Schelenz GmbH, die sich auf HR Management Beratung & Personalkommunikation sowie Kreative Unternehmensberatung für HR konzentriert.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

Der Weg zu einem neuen Verständnis der Arbeitgebermarke (Torsten Bittlingmaier)

  • Gestern: Employer Branding als gute Idee
  • Heute: Kritische Stimmen
  • Morgen: Neue Strategien für den Arbeitnehmermarkt
  • Employer Reputation

Der gute Ruf als Arbeitgeber: HR Touchpoint Management (Bernhard Schelenz)

  • Vielfalt zählt
  • Erfolg auf dem Markt der Meinungen
  • Das Ranking als Maß aller Dinge?
  • Der Personalmarkt ist ein Debattierclub
  • Faktoren, die begeistern
  • Wachstum von innen nach außen
  • Die eigene Position definieren
  • Den strategischen Rahmen setzen
  • Mehr als eine Markenbotschaft
  • Keine Angst vor der kritischen Story
  • Gefragt: Reputationsmanagement
  • Mit HR Touchpoint Management zum Reputationserfolg
  • Die richtige Balance finden

Von nichts kommt nichts - Reputation kommt von Kommunikation! (Andreas Scheuermann)

  • Wie kommunizieren Unternehmen?
  • Woher kommt unser Image?
  • Was ist Employer Branding?
  • Woran mangelt es dem üblichen Employer Branding?
  • Employer Branding oder Employer Reputation?

Trendsetter statt Mitläufer - Reputation statt Branding (Stephan Grabmeier)

  • Employees first! Warum die Mitarbeiter an erster Stelle stehen sollten
  • Von der Unternehmenskultur zur attraktiven Arbeitgebermarke und zum besseren Ansehen des Unternehmens
  • Kulturtransformation jetzt!
  • Begeisterte Mitarbeiter rekrutieren neue Mitarbeiter

Vom Werden und Vergehen von Begriffen - Employer Reputation und Employer Branding (Prof. Dr. Markus Hundt)

  • Vorbemerkung
  • Begriff, Ausdruck, Konzept
  • Begriffe prägen und besetzen
  • Employer Brand, Employer Branding, Employer Reputation
  • Risiken und Chancen einer neuen Begriffsprägung
  • Fazit

Employer Reputation und digitale Transformation - (k)eine Frage der Generationen? (Robert Franken)

  • Generation Feel Good?
  • Ein Kicker - und was dann?
  • Neue Strategien sind gefragt
  • Sinnsuche der neuen Arbeitnehmerschaft
  • Mensch statt Ressource
  • Loyalität durch Beziehungen
  • Multiplikatoren und soziale Medien
  • Transparenz ist die neue Norm
  • Digitale „Change Agents"
  • Renaissance der HR?
  • Agiles Recruiting
  • Wege zur positiven Employer Reputation

Welche Faktoren wirken sich positiv auf die Employer Reputation aus? Eine empirische Analyse (Kristina Bierer)

  • Warum Employer Branding nicht (mehr) ausreicht
  • Employer Brand, Employer Reputation und Corporate Reputation - die Unterschiede
  • Wie entsteht eine positive Employer Reputation bei der Generation Y?
  • Ausblick

Der gute Ruf ist kein Geschenk (Oliver Gerrits)

  • Von Marke und Ruf
  • Haltung statt Ethik
  • Kampagnenmanagement 1.0
  • Einfache Botschaften senden
  • Positives Image über negative Eindrücke?
  • Den Sinn sichtbar machen
  • Image von innen nach außen bilden
  • Herz und Hirn erreichen
  • Einzigartigkeit herausstellen und beweisen
  • Reputation zum Branding abgrenzen
  • Mit Frechmut siegen
  • Guten Ruf organisieren und belegen

Die Markenakademie: Wie Mitarbeiter zu Botschaftern für das Arbeitgeberimage werden (Isabel Ihm)

  • Gesucht: Mitarbeiter als Markenbotschafter
  • Mitarbeiter in den Mittelpunkt!
  • Gelebte Unternehmenskultur als Anker
  • Darum geht's: die Inhalte der Trainings
  • Phase 1: Gut begonnen ist halb gewonnen
  • Phase 2: Alles eine Frage der Planung und Organisation
  • Phase 3: Aktiv gestalten und umsetzen
  • Phase 4: Ergebnisse bewerten und Transfer planen
  • Der Kreis schließt sich

Erfolgreiche Employer Reputation braucht interne Kommunikation (Werner Idstein)

  • Wenn Mitarbeiter zu Botschaftern werden
  • Studienergebnisse belegen Einfluss der Mitarbeiter
  • Mitarbeiterkommunikation und Unternehmenskultur
  • Testimonials: Mitarbeiter als Botschafter
  • Tue Gutes und rede darüber
  • Werte im Realitätscheck
  • Von innen nach außen
  • Corporate Publishing und Content Marketing

Der gute Ruf im Social Web (Prof. Dr.-Ing. Manfred Leisenberg und Prof. Dr. Walter Niemeier)

  • Social Media als Chance für den Mittelstand
  • Social Media Optimisation (SMO) im Kontext von Employer Reputation, Recruiting und Employer Branding
  • Arbeitgeberbewertungsportale - Chancen und Risiken für die mittelständische Praxis
  • Ranking und Reputation mittelständischer Unternehmen
  • Mit Social Media erfolgreich im War for Talent

Employer Reputation und Arbeitgebermarke als messbare Größen? (Thorsten Ziemann)

  • Die Grenzen der Messbarkeit
  • Personalcontrolling als Treiber
  • Wichtig ist, was hinten rauskommt
  • Passgenau arbeiten
  • Präferenzen exakt ermitteln
  • Schlüsselfaktor Führung
  • Indikator „Strategic Readiness"
  • Was das Engagement ausmacht
  • Transparenz gewinnen
  • Die Innensicht zählt
  • Die Marke hinterfragen

Werteorientierte Unternehmenskultur (Petra Lewe)

  • Werteorientierte Unternehmenskultur
  • Was bringt Werteorientierung im Unternehmen?
  • Wertekultur als Zukunftskultur
  • Die Zentrifugalkraft in der Gesellschaft
  • Authentische Wertekultur
  • Ansätze zur Kulturentwicklung
  • Vitale Wertekultur
  • Konsequenzen für das Führungsverhalten
  • Der unternehmensbezogene Werteprozess

Warum es sich lohnt, über Employer Reputation nachzudenken (Dr. Manfred Böcker)

  • Ein Rückblick auf Arbeitgeberwerbung
  • Employer Branding - Mission erfüllt?
  • Fehler aus der Employer-Branding-Praxis
  • Pressearbeit und Arbeitswelten
  • Auf dem Weg zur atmenden Arbeitgeberkommunikation

Die Herausgeber
Die Autoren
Stichwortverzeichnis
Literaturverzeichnis

Inhaltsverzeichnis downloaden