Bestellnr. A04256
Manfred Arnold / Christoph Tillmanns

Bundesurlaubsgesetz

Der aktuellste Praxiskommentar zum Bundesurlaubsgesetz

Bundesurlaubsgesetz - Der aktuellste Praxiskommentar zum Bundesurlaubsgesetz
82,00 €
inkl. MwSt.
76,64 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
82,00 €
inkl. MwSt.
76,64 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
  • Kostenloser 4-Wochen-Test
  • Trusted Shop Käuferschutz
  • Direkter Zugriff auf Online Produkte
  • Versandkostenfrei bestellen
  • Trusted Shop Käuferschutz
  • Schnelle Lieferung

Von der Entstehung des Urlaubsanspruchs im Einzelfall bis hin zur Berechnung des Teilurlaubs - mit diesem Praxiskommentar lösen Sie alle Fragen des Urlaubsrechts schnell und sicher. Inkl. angrenzender Vorschriften sowie Gestaltungshinweise und Beispiele.

Mehr Produktdetails
  • Umfassende Darstellung der aktuellen BAG- und EuGH-Rechtsprechung
  • Verständliche und praxisgerechte Aufbereitung aller Vorschriften des BurlG
  • Erleichterter Umgang dank zahlreicher Gestaltungshinweise, Praxis-Beispiele u.v.m.

Der aktuellste Praxiskommentar zum Bundesurlaubsgesetz

Von der Entstehung des Urlaubsanspruchs im Einzelfall bis hin zur Berechnung des Teilurlaubs - mit diesem Praxiskommentar lösen Sie alle Fragen des Urlaubsrechts schnell und sicher. Neben der ausführlichen Kommentierung des gesamten BUrlG erhalten Sie zusätzlich rechtssichere Informationen zu urlaubsrechtlich relevanten Vorschriften aus dem ...

  • Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG),
  • Pflegezeitgesetz (PflegeZG),
  • Mutterschutzgesetz (MuSchG),
  • Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG),
  • Sozialgesetzbuch IX (SGB IX)

Zahlreiche Beispiele und Hinweise erleichtern Ihnen die Auslegung und Anwendung der urlaubsrechtlichen Vorschriften und garantieren Ihnen eine sichere und zeitsparende Umsetzung in die Praxis.

 

Neu in der 3. Auflage u.a.:

  • Aktuelle Rechtsprechung des BAG und des EuGH
  • Urlaubsanspruch bei Wechsel der Arbeitszeit
  • Rechtsprechung zum Urlaubsverfall bei Krankheit und zur Übertragbarkeit des Urlaubsanspruchs
  • Aufgabe der Surrogatstheorie und Auswirkungen auf den Abgeltungsanspruch

Mit dem Kommentar zum Bundesurlaubsgesetz verschaffen Sie sich bei Spezialfragen in der personalrechtlichen Praxis und in der anwaltlichen Beratung jederzeit eine verlässliche Entscheidungsgrundlage. Dank erstklassigem Autorenteam erhalten Sie Informationen aus erster Hand. Dabei orientiert sich der Kommentar an der höchstrichterlichen Rechtsprechung und ist für den Praktiker und Juristen unverzichtbar.

Die Inhalte und Ihre Vorteile

  • Aktuelle Rechtsprechung zum Urlaubsrecht
    Umfassende Darstellung der aktuellen BAG- und EuGH-Rechtsprechung zum Thema Urlaub, z. B. zur Urlaubsübertagung bei Langzeiterkrankung und zur Berechnung des Urlaubsanspruchs beim Wechsel der Arbeitszeit im laufenden Kalenderjahr. Damit handeln Sie garantiert immer gesetzeskonform.
  • Alle wichtigen Rechtsgrundlagen rund um das Thema Urlaub
    Kommentiert werden neben den Regelungen des Bundesurlaubsgesetzes auch weitere urlaubsrechtlich relevante Vorschriften, z. B. aus dem MuSchG, BEEG, JArbSchG, PflegeZG und SGB IX. Sie erhalten somit alle wichtigen Informationen aus einer Quelle.
  • Sicherheit bei der Beurteilung von rechtlichen Fragen
    Das erfahrene und renommierte Autorenteam erläutert die Regelungen zum Urlaubsrecht detailliert, verständlich und praxisgerecht.
  • Erleichterte und zeitsparende Umsetzung in die Praxis
    Dank vieler Hinweise und Praxis-Beispiele erleichtern Sie sich die Umsetzung in die Praxis und sparen auch bei Spezialfragen wertvolle Zeit.

Bestens geeignet für

  • Personalverantwortliche in Unternehmen
  • Rechtsanwälte und Arbeitsrichter
  • Betriebsräte, Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände
  • Behörden und Hochschulen
  • Bibliotheken und Gerichte

 

Die Herausgeber

Die Vorsitzenden Richter am LAG Baden-Württemberg Manfred Arnold und Christoph Tillmanns sind namhafte Experten im deutschen Arbeitsrecht.

Vorteile

Aktuelles

Mehr Weniger

Autoren

Manfred Arnold

Vorsitzender Richter am LAG Baden-Württemberg

Christoph Tillmanns

Vorsitzender Richter am LAG Baden-Württemberg

Teil 1: Gesetzestexte

  • Mindesturlaubsgesetz für Arbeitnehmer (BUrlG)
  • Internationale Rechtsgrundlagen: Charta der Grundrechte der Europäischen Union (2010/C 83/02
  • Richtlinie 2010/18/EU
  • Richtlinie 2003/88/EG
  • Urlaubsübereinkommen der Internationalen Arbeitsorganisation (IAO - Übereinkommen Nr. 132 über den bezahlten Jahresurlaub)

Teil 2: Einleitung

Teil 3: Kommentierung zum Bundesurlaubsgesetz

  • § 1 Urlaubsanspruch
  • § 2 Geltungsbereich
  • § 3 Dauer des Urlaubs
  • § 4 Wartezeit
  • § 5 Teilurlaub
  • § 6 Ausschluss von Doppelansprüchen
  • § 7 Zeitpunkt, Übertragbarkeit und Abgeltung des Urlaubs
  • § 8 Erwerbstätigkeit während des Urlaubs
  • § 9 Erkrankung während des Urlaubs
  • § 10 Maßnahmen der medizinischen Vorsorge oder Rehabilitation
  • § 11 Urlaubsentgelt
  • § 12 Urlaub im Bereich der Heimarbeit
  • § 13 Unabdingbarkeit
  • § 14 BerlinKlausel
  • § 15 Änderung und Aufhebung von Gesetzen
  • § 15a Übergangsvorschrift
  • § 16 Inkrafttreten

Teil 4: Kommentierung sonstiger urlaubsrechtlicher Vorschriften

  • § 125 SGB IX - Zusatzurlaub
  • § 127 SGB IX - Beschäftigung schwerbehinderter Menschen in Heimarbeit
  • § 19 JArbSchG - Urlaub
  • § 15 BEEG - Anspruch auf Elternzeit
  • § 16 BEEG - Inanspruchnahme der Elternzeit
  • § 17 BEEG - Urlaub
  • § 18 BEEG - Kündigungsschutz
  • § 19 BEEG - Kündigung zum Ende der Elternzeit
  • § 20 BEEG - Zur Berufsbildung Beschäftigte;in Heimarbeit Beschäftigte
  • § 21 BEEG - Befristete Arbeitsverträge
  • § 3 PflegeZG - Pflegezeit
  • § 17 MuSchG - Erholungsurlaub
  • Urlaub bei Eignungsübungen
  • Sonderurlaub in der Kinder und Jugendpflege
  • Ländergesetze zum Bildungsurlaub
  • Urlaub - Lohnsteuer und sozialversicherungsrechtliche Bedeutung
Inhaltsverzeichnis downloaden