Bestellnr. A16001

Mutterschutzgesetz, Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz Der neue Haufe Praxiskommentar zum MuSchG und BEEG inkl. angrenzender Vorschriften

Mutterschutzgesetz, Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz - Der neue Haufe Praxiskommentar zum MuSchG und BEEG inkl. angrenzender Vorschriften
82,00 €
inkl. MwSt.
76,64 € zzgl. MwSt.


Der Erscheinungstermin der neuen Auflage verschiebt sich aufgrund von Verzögerungen bei der Gesetzgebung.

Produktversion
Buch

Jetzt vorbestellen
  • Kostenloser 4-Wochen-Test
  • Trusted Shop Käuferschutz
  • Direkter Zugriff auf Online Produkte
  • Versandkostenfrei bestellen
  • Trusted Shop Käuferschutz
  • Schnelle Lieferung

Von der Ankündigung der Schwangerschaft bis zur Rückkehr der Mitarbeiterin – mit diesem Praxiskommentar lösen Sie alle Fragen zu Mutterschutz, Elternzeit und Elterngeld schnell und sicher. Mit allen relevanten Vorschriften, Gestaltungshinweisen und Beispielen.

Mehr Produktdetails
  • Umfassende Darstellung der aktuellsten Rechtsprechung
  • Verständliche Aufbereitung aller relevanten Vorschriften
  • Erleichterte Umsetzung durch zahlreiche Praxis-Beispiele

Der neue Praxiskommentar zum MuSchG und BEEG inkl. angrenzender Vorschriften

Mutterschutz, Elternzeit und Elterngeld sind Dauerbrenner in den Personalabteilungen und stellen Personalverantwortliche immer wieder vor neue Herausforderungen. Die ursprünglich für 01.01.2017 geplante Reform verschiebt sich aufgrund von Verzögerungen bei der Gesetzgebung. Allerdings sollen noch im Jahr 2017 wichtige Änderungen im Mutterschutzgesetz in Kraft treten. Mit dem neuen Praxiskommentar von Haufe informieren wir Sie so schnell wie möglich über alle Neuerungen.
Dieser arbeitsrechtliche Praxiskommentar beantwortet Ihnen alle Fragen zu Mutterschutz und Elternzeit schnell und rechtssicher. Sämtliche Paragrafen des Mutterschutzgesetzes (MuSchG) und des Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetzes (BEEG) sind ausführlich kommentiert und verständlich aufbereitet. Die neuesten gesetzlichen Änderungen im Mutterschutzgesetz aus dem Jahr 2017 sind dabei berücksichtigt.
Zusätzlich werden die relevanten Vorschriften aus dem Aufwendungsausgleichgesetz (AAG) sowie Vorschriften zum Mutterschaftsgeld aus dem SGB V detailliert erläutert.
Zahlreiche Beispiele und Hinweise erleichtern Ihnen die Auslegung und Anwendung aller Vorschriften und garantieren Ihnen stets eine rechtssichere und zeitsparende Umsetzung in die Praxis.

 

Vorraussichtliche Änderungen - Top-Aktuell in der 2. Auflage:

  • Aktuelle Rechtsprechung des BAG, EuGH und zahlreicher Landesarbeitsgerichte
  • Ausweitung des Anwendungsbereichs: Geltung des MuSchG auch für Schülerinnen, Studentinnen und Praktikantinnen
  • Längere Mutterschutzfrist nach der Geburt bei der Geburt von behinderten Kindern
  • Kündigungsschutz auch bei Fehlgeburten
  • Neuregelung der Gefährdungsbeurteilung und Dokumentationspflichten des Arbeitgebers
  • Neue Definition der unzulässigen Tätigkeiten für Schwangere und stillende Mütter
  • Flexibilisierung bei Nachtarbeit, Sonn- und Feiertagsarbeit
  • Änderungen bei der Aushangpflicht
  • Einrichtung eines Ausschusses für Mutterschutz

 

Ihre Inhalte und Vorteile mit der 2. Auflage des Praxiskommentar zum MuSchG und BEEG von Haufe

  • Alle wichtigen Rechtsgrundlagen zu Mutterschutz, Elterngeld und Elternzeit
    Kommentiert werden neben den Regelungen des Mutterschutzgesetzes und des Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetzes auch weitere relevante Vorschriften wie das AAG sowie angrenzende Vorschriften des SGB V. Sie erhalten somit alle wichtigen Informationen aus einer Quelle.
  • Aktuelle Rechtsprechung
    Die Kommentierung enthält alle wichtigen Entscheidungen zu Mutterschutz und Elternzeit, z.B. zur Berechnung von Urlaubsansprüchen während der Teilzeittätigkeit in der Elternzeit, zur Berechnung von Mutterschutzfristen, zum Arbeitsschutz und zu Beschäftigungsverboten.
  • Wichtige gesetzliche Änderungen im Mutterschutzgesetz
    Bei der Kommentierung werden alle Änderungen durch die Neufassung des Mutterschutzgesetzes aus 2017 berücksichtigt.
  • Sicherheit bei der Beurteilung von rechtlichen Fragen
    Das erfahrene und renommierte Herausgeber- und Autorenteam erläutert die Sachverhalte detailliert, verständlich und mit vielen praxisgerechten Beispielen. Neben der relevanten Rechtsprechung enthält der Kommentar außerdem praktische Hinweise auf einschlägige arbeitsrechtliche Literatur.
  • Erleichterte und zeitsparende Umsetzung in die Praxis
    Dank vieler Hinweise und Praxis-Beispiele erleichtern Sie sich die Umsetzung in die Praxis und sparen auch bei Spezialfragen wertvolle Zeit.

 

Bestens geeignet für

  • Personalverantwortliche in Unternehmen
  • Rechtsanwälte und Arbeitsrichter
  • Betriebsräte, Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände
  • Behörden und Hochschulen
  • Bibliotheken und Gerichte

Vorteile

Aktuelles

Mutterschutz, Elternzeit und Elterngeld sind Dauerbrenner in den Personalabteilungen und stellen Personalverantwortliche immer wieder vor neue Herausforderungen. Die ursprünglich für 01.01.2017 geplante Reform verschiebt sich aufgrund von Verzögerungen bei der Gesetzgebung. Allerdings sollen noch im Jahr 2017 wichtige Änderungen im Mutterschutzgesetz in Kraft treten. Mit dem neuen Praxiskommentar von Haufe informieren wir Sie so schnell wie möglich über alle Neuerungen.
Dieser arbeitsrechtliche Praxiskommentar beantwortet Ihnen alle Fragen zu Mutterschutz und Elternzeit schnell und rechtssicher. Sämtliche Paragrafen des Mutterschutzgesetzes (MuSchG) und des Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetzes (BEEG) sind ausführlich kommentiert und verständlich aufbereitet. Die neuesten gesetzlichen Änderungen im Mutterschutzgesetz aus dem Jahr 2017 sind dabei berücksichtigt.
Zusätzlich werden die relevanten Vorschriften aus dem Aufwendungsausgleichgesetz (AAG) sowie Vorschriften zum Mutterschaftsgeld aus dem SGB V detailliert erläutert.
Zahlreiche Beispiele und Hinweise erleichtern Ihnen die Auslegung und Anwendung aller Vorschriften und garantieren Ihnen stets eine rechtssichere und zeitsparende Umsetzung in die Praxis.

 

Vorraussichtliche Änderungen - Top-Aktuell in der 2. Auflage:

  • Aktuelle Rechtsprechung des BAG, EuGH und zahlreicher Landesarbeitsgerichte
  • Ausweitung des Anwendungsbereichs: Geltung des MuSchG auch für Schülerinnen, Studentinnen und Praktikantinnen
  • Längere Mutterschutzfrist nach der Geburt bei der Geburt von behinderten Kindern
  • Kündigungsschutz auch bei Fehlgeburten
  • Neuregelung der Gefährdungsbeurteilung und Dokumentationspflichten des Arbeitgebers
  • Neue Definition der unzulässigen Tätigkeiten für Schwangere und stillende Mütter
  • Flexibilisierung bei Nachtarbeit, Sonn- und Feiertagsarbeit
  • Änderungen bei der Aushangpflicht
  • Einrichtung eines Ausschusses für Mutterschutz

 

Ihre Inhalte und Vorteile mit der 2. Auflage des Praxiskommentar zum MuSchG und BEEG von Haufe

  • Alle wichtigen Rechtsgrundlagen zu Mutterschutz, Elterngeld und Elternzeit
    Kommentiert werden neben den Regelungen des Mutterschutzgesetzes und des Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetzes auch weitere relevante Vorschriften wie das AAG sowie angrenzende Vorschriften des SGB V. Sie erhalten somit alle wichtigen Informationen aus einer Quelle.
  • Aktuelle Rechtsprechung
    Die Kommentierung enthält alle wichtigen Entscheidungen zu Mutterschutz und Elternzeit, z.B. zur Berechnung von Urlaubsansprüchen während der Teilzeittätigkeit in der Elternzeit, zur Berechnung von Mutterschutzfristen, zum Arbeitsschutz und zu Beschäftigungsverboten.
  • Wichtige gesetzliche Änderungen im Mutterschutzgesetz
    Bei der Kommentierung werden alle Änderungen durch die Neufassung des Mutterschutzgesetzes aus 2017 berücksichtigt.
  • Sicherheit bei der Beurteilung von rechtlichen Fragen
    Das erfahrene und renommierte Herausgeber- und Autorenteam erläutert die Sachverhalte detailliert, verständlich und mit vielen praxisgerechten Beispielen. Neben der relevanten Rechtsprechung enthält der Kommentar außerdem praktische Hinweise auf einschlägige arbeitsrechtliche Literatur.
  • Erleichterte und zeitsparende Umsetzung in die Praxis
    Dank vieler Hinweise und Praxis-Beispiele erleichtern Sie sich die Umsetzung in die Praxis und sparen auch bei Spezialfragen wertvolle Zeit.

 

Bestens geeignet für

  • Personalverantwortliche in Unternehmen
  • Rechtsanwälte und Arbeitsrichter
  • Betriebsräte, Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände
  • Behörden und Hochschulen
  • Bibliotheken und Gerichte

Vorteile

Aktuelles

Mutterschutz, Elternzeit und Elterngeld sind Dauerbrenner in den Personalabteilungen und stellen Personalverantwortliche immer wieder vor neue Herausforderungen. Die ursprünglich für 01.01.2017 geplante Reform verschiebt sich aufgrund von Verzögerungen bei der Gesetzgebung. Allerdings sollen noch im Jahr 2017 wichtige Änderungen im Mutterschutzgesetz in Kraft treten. Mit dem neuen Praxiskommentar von Haufe informieren wir Sie so schnell wie möglich über alle Neuerungen.
Dieser arbeitsrechtliche Praxiskommentar beantwortet Ihnen alle Fragen zu Mutterschutz und Elternzeit schnell und rechtssicher. Sämtliche Paragrafen des Mutterschutzgesetzes (MuSchG) und des Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetzes (BEEG) sind ausführlich kommentiert und verständlich aufbereitet. Die neuesten gesetzlichen Änderungen im Mutterschutzgesetz aus dem Jahr 2017 sind dabei berücksichtigt.
Zusätzlich werden die relevanten Vorschriften aus dem Aufwendungsausgleichgesetz (AAG) sowie Vorschriften zum Mutterschaftsgeld aus dem SGB V detailliert erläutert.
Zahlreiche Beispiele und Hinweise erleichtern Ihnen die Auslegung und Anwendung aller Vorschriften und garantieren Ihnen stets eine rechtssichere und zeitsparende Umsetzung in die Praxis.

 

Vorraussichtliche Änderungen - Top-Aktuell in der 2. Auflage:

  • Aktuelle Rechtsprechung des BAG, EuGH und zahlreicher Landesarbeitsgerichte
  • Ausweitung des Anwendungsbereichs: Geltung des MuSchG auch für Schülerinnen, Studentinnen und Praktikantinnen
  • Längere Mutterschutzfrist nach der Geburt bei der Geburt von behinderten Kindern
  • Kündigungsschutz auch bei Fehlgeburten
  • Neuregelung der Gefährdungsbeurteilung und Dokumentationspflichten des Arbeitgebers
  • Neue Definition der unzulässigen Tätigkeiten für Schwangere und stillende Mütter
  • Flexibilisierung bei Nachtarbeit, Sonn- und Feiertagsarbeit
  • Änderungen bei der Aushangpflicht
  • Einrichtung eines Ausschusses für Mutterschutz

 

Ihre Inhalte und Vorteile mit der 2. Auflage des Praxiskommentar zum MuSchG und BEEG von Haufe

  • Alle wichtigen Rechtsgrundlagen zu Mutterschutz, Elterngeld und Elternzeit
    Kommentiert werden neben den Regelungen des Mutterschutzgesetzes und des Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetzes auch weitere relevante Vorschriften wie das AAG sowie angrenzende Vorschriften des SGB V. Sie erhalten somit alle wichtigen Informationen aus einer Quelle.
  • Aktuelle Rechtsprechung
    Die Kommentierung enthält alle wichtigen Entscheidungen zu Mutterschutz und Elternzeit, z.B. zur Berechnung von Urlaubsansprüchen während der Teilzeittätigkeit in der Elternzeit, zur Berechnung von Mutterschutzfristen, zum Arbeitsschutz und zu Beschäftigungsverboten.
  • Wichtige gesetzliche Änderungen im Mutterschutzgesetz
    Bei der Kommentierung werden alle Änderungen durch die Neufassung des Mutterschutzgesetzes aus 2017 berücksichtigt.
  • Sicherheit bei der Beurteilung von rechtlichen Fragen
    Das erfahrene und renommierte Herausgeber- und Autorenteam erläutert die Sachverhalte detailliert, verständlich und mit vielen praxisgerechten Beispielen. Neben der relevanten Rechtsprechung enthält der Kommentar außerdem praktische Hinweise auf einschlägige arbeitsrechtliche Literatur.
  • Erleichterte und zeitsparende Umsetzung in die Praxis
    Dank vieler Hinweise und Praxis-Beispiele erleichtern Sie sich die Umsetzung in die Praxis und sparen auch bei Spezialfragen wertvolle Zeit.

 

Bestens geeignet für

  • Personalverantwortliche in Unternehmen
  • Rechtsanwälte und Arbeitsrichter
  • Betriebsräte, Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände
  • Behörden und Hochschulen
  • Bibliotheken und Gerichte

Vorteile

Aktuelles

Aktualisierung nach Bedarf zu je 82,00 € inkl. MwSt.