Mini-Jobs - Sozialversicherung bei geringfügiger Beschäftigung und Midi-Jobs

Mini-Jobs

Harald Janas / Uwe Thiemann

Sozialversicherung bei geringfügiger Beschäftigung und Midi-Jobs

  • Aktuell zur Gesetzesreform zum 1.10.2022
  • Alles zu Sozialversicherungspflicht bzw. -freiheit
  • Welche Beiträge zu zahlen sind
Bestellnummer E00754APDF

MIni-Jobs sind aus der betrieblichen Praxis heute nicht mehr wegzudenken. Hier erfahren Sie alles über die Rahmenbedingungen, über die Sozialversicherung und die aktuelle Gesetzesreform.

Mehr Produktinformationen
ISBN: 978-3-648-16633-8
Auflage: 5. Auflage 2022
Umfang: 117 Seiten
9,49 €
inkl. MwSt.
7,97 €
zzgl. MwSt.
Sofort verfügbar
Sofort verfügbar
Sofort verfügbar
9,49 €
inkl. MwSt.
7,97 €
zzgl. MwSt.
Sofort verfügbar
Sofort verfügbar
Sofort verfügbar
9,49 €
inkl. MwSt.
7,97 €
zzgl. MwSt.
Sofort verfügbar
Sofort verfügbar
Sofort verfügbar
Ihre Auswahl:Mini-Jobs
Mit allen Infos zur Gesetzesreform zum 1.10.2022

Teilzeitjobs und Aushilfsbeschäftigungen werden in nahezu allen Betrieben und Wirtschaftszweigen angeboten. Mini-Jobs sind flexibel und bieten für Arbeitgeber:innen und Arbeitnehmer:innen zahlreiche Vorteile. Dieser TaschenGuide zeigt, welche Rahmenbedingungen und Besonderheiten zu beachten sind und gibt Antwort auf alle wichtigen Fragen rund um die Sozialversicherung  von Mini-Jobs.

Inhalte:

  • Was genau gilt als geringfügige Beschäftigung und welche Grenzen sind zu beachten?
  • Wie berechnen sich die Beiträge zur Renten- und Krankenversicherung sowie die Umlagen?
  • Was sind kurzfristige Beschäftigungen und wie sieht das Anmeldeverfahren für Mini-Jobber aus?
  • Welche Regelungen bzgl. Sozialabgaben gelten im sog. Übergangsbereich für Arbeitsentgelte von 520,01 bis 1600 Euro?

In der 5. Auflage mit den Neuerungen der Gesetzesreform zum 1.10.2022:

  • Neue Verdienstgrenze und dynamische Ausgestaltung von Mini-Jobs
  • Anhebung der Höchstgrenze für eine Beschäftigung im Übergangsbereich (Midi-Job)
  • Glättung des Belastungssprungs beim Übergang aus einer geringfügigen in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung
Vorteile
Aktuelles

Teilzeitjobs und Aushilfsbeschäftigungen werden in nahezu allen Betrieben und Wirtschaftszweigen angeboten. Mini-Jobs sind flexibel und bieten für Arbeitgeber:innen und Arbeitnehmer:innen zahlreiche Vorteile. Dieser TaschenGuide zeigt, welche Rahmenbedingungen und Besonderheiten zu beachten sind und gibt Antwort auf alle wichtigen Fragen rund um die Sozialversicherung  von Mini-Jobs.

Inhalte:

  • Was genau gilt als geringfügige Beschäftigung und welche Grenzen sind zu beachten?
  • Wie berechnen sich die Beiträge zur Renten- und Krankenversicherung sowie die Umlagen?
  • Was sind kurzfristige Beschäftigungen und wie sieht das Anmeldeverfahren für Mini-Jobber aus?
  • Welche Regelungen bzgl. Sozialabgaben gelten im sog. Übergangsbereich für Arbeitsentgelte von 520,01 bis 1600 Euro?

In der 5. Auflage mit den Neuerungen der Gesetzesreform zum 1.10.2022:

  • Neue Verdienstgrenze und dynamische Ausgestaltung von Mini-Jobs
  • Anhebung der Höchstgrenze für eine Beschäftigung im Übergangsbereich (Midi-Job)
  • Glättung des Belastungssprungs beim Übergang aus einer geringfügigen in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung
Vorteile
Aktuelles

Teilzeitjobs und Aushilfsbeschäftigungen werden in nahezu allen Betrieben und Wirtschaftszweigen angeboten. Mini-Jobs sind flexibel und bieten für Arbeitgeber:innen und Arbeitnehmer:innen zahlreiche Vorteile. Dieser TaschenGuide zeigt, welche Rahmenbedingungen und Besonderheiten zu beachten sind und gibt Antwort auf alle wichtigen Fragen rund um die Sozialversicherung  von Mini-Jobs.

Inhalte:

  • Was genau gilt als geringfügige Beschäftigung und welche Grenzen sind zu beachten?
  • Wie berechnen sich die Beiträge zur Renten- und Krankenversicherung sowie die Umlagen?
  • Was sind kurzfristige Beschäftigungen und wie sieht das Anmeldeverfahren für Mini-Jobber aus?
  • Welche Regelungen bzgl. Sozialabgaben gelten im sog. Übergangsbereich für Arbeitsentgelte von 520,01 bis 1600 Euro?

In der 5. Auflage mit den Neuerungen der Gesetzesreform zum 1.10.2022:

  • Neue Verdienstgrenze und dynamische Ausgestaltung von Mini-Jobs
  • Anhebung der Höchstgrenze für eine Beschäftigung im Übergangsbereich (Midi-Job)
  • Glättung des Belastungssprungs beim Übergang aus einer geringfügigen in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung
Vorteile
Aktuelles
ISBN: 978-3-648-16633-8
Auflage: Auflage/Version: 5. Auflage 2022
Umfang: 117  
Autoren
Harald Janas

Harald Janas ist Referent beim Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen. In seiner beruflichen Praxis beschäftigt er sich intensiv in allen Fragen zum Versicherungs- und Finanzierungsrecht in der Sozialversicherung.

Uwe Thiemann

Uwe Thiemann ist Referatsleiter beim GKV-Spitzenverband. In seiner beruflichen Praxis beschäftigt er sich intensiv mit allen Fragen zum Versicherungs- und Finanzierungsrecht in der Sozialversicherung.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste im Überblick

  • Die wichtigsten Rahmenbedingungen
  • Das ist neu seit 1.10.2022

Geringfügig entlohnte Beschäftigungen

  • Was ist eine geringfügig entlohnte Beschäftigung?
  • Was geschieht, wenn die Geringfügigkeitsgrenze überschritten wird?
  • Wenn mehrere Beschäftigungen nebeneinander ausgeübt werden
  • Besondere Personengruppen
  • Wann tritt die Versicherungspflicht ein?
  • Antrag auf Befreiung von der Rentenversicherungspflicht
  • Gibt es ab 1.10.2022 Besonderheiten bei Übergangsfällen?

Beiträge, Steuern und Umlagen

  • Beiträge zur Rentenversicherung bei Rentenversicherungspflicht
  • Pauschalbeiträge zur Rentenversicherung
  • Pauschalbeiträge zur Krankenversicherung
  • Beiträge für Beschäftigte im Privathaushalt
  • Pauschale Steuern
  • Umlagen
  • Zahlung und Nachweis der Beiträge und Pauschsteuern sowie der Umlagen

Kurzfristige Beschäftigungen

  • Wann liegt eine kurzfristige Beschäftigung vor?
  • Werden mehrere Beschäftigungen zusammengerechnet?
  • Bei Verlängerung der Beschäftigung
  • Was ist Berufsmäßigkeit?
  • Besondere Personengruppen
  • Keine Beiträge und Pauschalsteuern, aber Umlagen

Wie Sie geringfügig Beschäftigte melden

  • Was müssen Sie beachten?
  • Besonderheiten für kurzfristig Beschäftigte
  • Beitragsgruppenschlüssel
  • Personengruppenschlüssel
  • Steuerdaten für geringfügig entlohnte Mini-Jobber
  • Zusätzliche Sofortmeldung
  • Jahresmeldung zur Unfallversicherung
  • Wer nimmt die Meldungen an?
  • Meldeverfahren und Beitragseinzug im Privathaushalt
Inhaltsverzeichnis downloaden