Mini-Jobs - Sozialversicherung bei geringfügiger Beschäftigung und Midi-Jobs

Mini-Jobs

Harald Janas / Uwe Thiemann

Sozialversicherung bei geringfügiger Beschäftigung und Midi-Jobs

  • Aktuell zur Gesetzesreform zum 1.10.2022
  • Alles zu Sozialversicherungspflicht bzw. -freiheit
  • Welche Beiträge zu zahlen sind
Bestellnummer E00754

MIni-Jobs sind aus der betrieblichen Praxis heute nicht mehr wegzudenken. Hier erfahren Sie alles über die Rahmenbedingungen, über die Sozialversicherung und die aktuelle Gesetzesreform.

Mehr Produktinformationen
9,95 €
inkl. MwSt.
9,30 €
zzgl. MwSt.
Vsl. lieferbar ab 18.08.2022, Lieferfrist 1-3 Tage
Vsl. lieferbar ab 18.08.2022, Lieferfrist 1-3 Tage
9,95 €
inkl. MwSt.
9,30 €
zzgl. MwSt.
Vsl. lieferbar ab 18.08.2022, Lieferfrist 1-3 Tage
Vsl. lieferbar ab 18.08.2022, Lieferfrist 1-3 Tage
Ihre Auswahl: Mini-Jobs

Mit allen Infos zur Gesetzesreform zum 1.10.2022

Teilzeitjobs und Aushilfsbeschäftigungen werden in nahezu allen Betrieben und Wirtschaftszweigen angeboten. Mini-Jobs sind flexibel und bieten für Arbeitgeber:innen und Arbeitnehmer:innen zahlreiche Vorteile. Dieser TaschenGuide zeigt, welche Rahmenbedingungen und Besonderheiten zu beachten sind und gibt Antwort auf alle wichtigen Fragen rund um die Sozialversicherung  von Mini-Jobs.

Inhalte:

  • Was genau gilt als geringfügige Beschäftigung und welche Grenzen sind zu beachten?
  • Wie berechnen sich die Beiträge zur Renten- und Krankenversicherung sowie die Umlagen?
  • Was sind kurzfristige Beschäftigungen und wie sieht das Anmeldeverfahren für Mini-Jobber aus?
  • Welche Regelungen bzgl. Sozialabgaben gelten im sog. Übergangsbereich für Arbeitsentgelte von 520,01 bis 1600 Euro?

In der 5. Auflage mit den Neuerungen der Gesetzesreform zum 1.10.2022:

  • Neue Verdienstgrenze und dynamische Ausgestaltung von Mini-Jobs
  • Anhebung der Höchstgrenze für eine Beschäftigung im Übergangsbereich (Midi-Job)
  • Glättung des Belastungssprungs beim Übergang aus einer geringfügigen in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung

Vorteile

Aktuelles

Teilzeitjobs und Aushilfsbeschäftigungen werden in nahezu allen Betrieben und Wirtschaftszweigen angeboten. Mini-Jobs sind flexibel und bieten für Arbeitgeber:innen und Arbeitnehmer:innen zahlreiche Vorteile. Dieser TaschenGuide zeigt, welche Rahmenbedingungen und Besonderheiten zu beachten sind und gibt Antwort auf alle wichtigen Fragen rund um die Sozialversicherung  von Mini-Jobs.

Inhalte:

  • Was genau gilt als geringfügige Beschäftigung und welche Grenzen sind zu beachten?
  • Wie berechnen sich die Beiträge zur Renten- und Krankenversicherung sowie die Umlagen?
  • Was sind kurzfristige Beschäftigungen und wie sieht das Anmeldeverfahren für Mini-Jobber aus?
  • Welche Regelungen bzgl. Sozialabgaben gelten im sog. Übergangsbereich für Arbeitsentgelte von 520,01 bis 1600 Euro?

In der 5. Auflage mit den Neuerungen der Gesetzesreform zum 1.10.2022:

  • Neue Verdienstgrenze und dynamische Ausgestaltung von Mini-Jobs
  • Anhebung der Höchstgrenze für eine Beschäftigung im Übergangsbereich (Midi-Job)
  • Glättung des Belastungssprungs beim Übergang aus einer geringfügigen in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung

Vorteile

Aktuelles

Teilzeitjobs und Aushilfsbeschäftigungen werden in nahezu allen Betrieben und Wirtschaftszweigen angeboten. Mini-Jobs sind flexibel und bieten für Arbeitgeber:innen und Arbeitnehmer:innen zahlreiche Vorteile. Dieser TaschenGuide zeigt, welche Rahmenbedingungen und Besonderheiten zu beachten sind und gibt Antwort auf alle wichtigen Fragen rund um die Sozialversicherung  von Mini-Jobs.

Inhalte:

  • Was genau gilt als geringfügige Beschäftigung und welche Grenzen sind zu beachten?
  • Wie berechnen sich die Beiträge zur Renten- und Krankenversicherung sowie die Umlagen?
  • Was sind kurzfristige Beschäftigungen und wie sieht das Anmeldeverfahren für Mini-Jobber aus?
  • Welche Regelungen bzgl. Sozialabgaben gelten im sog. Übergangsbereich für Arbeitsentgelte von 520,01 bis 1600 Euro?

In der 5. Auflage mit den Neuerungen der Gesetzesreform zum 1.10.2022:

  • Neue Verdienstgrenze und dynamische Ausgestaltung von Mini-Jobs
  • Anhebung der Höchstgrenze für eine Beschäftigung im Übergangsbereich (Midi-Job)
  • Glättung des Belastungssprungs beim Übergang aus einer geringfügigen in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung

Vorteile

Aktuelles

Autoren

Harald Janas

Harald Janas ist Referent beim Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen. In seiner beruflichen Praxis beschäftigt er sich intensiv in allen Fragen zum Versicherungs- und Finanzierungsrecht in der Sozialversicherung.

Uwe Thiemann

Uwe Thiemann ist Referatsleiter beim GKV-Spitzenverband. In seiner beruflichen Praxis beschäftigt er sich intensiv mit allen Fragen zum Versicherungs- und Finanzierungsrecht in der Sozialversicherung.