Lohn- und Gehaltsabrechnung 2022

Lohn- und Gehaltsabrechnung 2022

Claus‑Jürgen Conrad

  • Der Klassiker in der 24. Auflage
  • Schritt für Schritt richtig abrechnen
  • Aktuelle Steuer-, Sozialversicherungswerte und Sachbezugswerte
Bestellnummer E01138APUB

Löhne und Gehälter Schritt für Schritt richtig abrechnen! Der aktualisierte Klassiker bietet Ihnen über 50 Beispielrechnungen, auch für wichtige Sonderfälle wie Einmalzahlung oder Arbeitsunterbrechung. Alle rechtlichen Neuerungen sind berücksichtigt.

Mehr Produktinformationen
49,95 €
inkl. MwSt.
46,68 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 4-7 Tage
Sofort versandfertig, Lieferfrist 4-7 Tage
49,95 €
inkl. MwSt.
46,68 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 4-7 Tage
Sofort versandfertig, Lieferfrist 4-7 Tage
44,99 €
inkl. MwSt.
42,05 €
zzgl. MwSt.
Sofort verfügbar
Sofort verfügbar
44,99 €
inkl. MwSt.
42,05 €
zzgl. MwSt.
Sofort verfügbar
Sofort verfügbar
44,99 €
inkl. MwSt.
42,05 €
zzgl. MwSt.
Sofort verfügbar
Sofort verfügbar
Ihre Auswahl: Lohn- und Gehaltsabrechnung 2022

Im Abo erhältlich

Aktualitätsgarantie: Gesetzlich und inhaltlich immer auf dem neuesten Stand.

  • Neuauflage max. 1/Jahr
  • Jederzeit kündbar
Versandkostenfrei bestellen

Der Helfer für die Lohn- und Gehaltsabrechnung

Das Standardwerk für die fehlerfreie Lohn- und Gehaltsabrechnung in der 24. Auflage! Es zeigt Ihnen in über 50 Beispielrechnungen, wie Sie Löhne, Gehälter und Abgaben richtig berechnen. Damit sparen Sie Zeit und gewinnen Sicherheit. Mit allen lohnsteuer- und sozialversicherungsrechtlichen Änderungen für das Jahr 2022.

Inhalte:

  • Geänderte Steuer-, Sozialversicherungswerte und Sachbezugswerte
  • Alle Berechnungsbeispiele mit den ab 2022 geltenden Steuer- und Sozialversicherungswerten
  • Erweiterung der Meldepflicht für kurzfristig Beschäftigte
  • Elektronische Rückmeldung der Krankenkassen / Krankenversicherung bei Pflichtversicherten
  • Neue Pfändungsregeln seit 1.7.2021
  • Änderung der Zuschusspflicht zur betrieblichen Altersvorsorge durch den Arbeitgeber
  • Änderung bei der betrieblichen Vermögensbeteiligung seit 1.7.2021
  • Verlängerung der Steuerfreiheit für die sogenannte „Corona Prämie“
  • Erhöhung der Grenze für Sachzuwendungen auf 50 EUR pro Monat
  • Änderungen beim Mindestlohn

Digitale Extras:

  • Gehaltsrechner brutto-netto
  • Abfindungsrechner
  • Reisekostenrechner und -sätze
  • Checklisten zu Entgeltabrechnung, Eintritt/Austritt sowie Sachbezugswerte zur Verpflegung
  • Beispieldokumente

Vorteile

Aktuelles

Das Standardwerk für die fehlerfreie Lohn- und Gehaltsabrechnung in der 24. Auflage! Es zeigt Ihnen in über 50 Beispielrechnungen, wie Sie Löhne, Gehälter und Abgaben richtig berechnen. Damit sparen Sie Zeit und gewinnen Sicherheit. Mit allen lohnsteuer- und sozialversicherungsrechtlichen Änderungen für das Jahr 2022.

Inhalte:

  • Geänderte Steuer-, Sozialversicherungswerte und Sachbezugswerte
  • Alle Berechnungsbeispiele mit den ab 2022 geltenden Steuer- und Sozialversicherungswerten
  • Erweiterung der Meldepflicht für kurzfristig Beschäftigte
  • Elektronische Rückmeldung der Krankenkassen / Krankenversicherung bei Pflichtversicherten
  • Neue Pfändungsregeln seit 1.7.2021
  • Änderung der Zuschusspflicht zur betrieblichen Altersvorsorge durch den Arbeitgeber
  • Änderung bei der betrieblichen Vermögensbeteiligung seit 1.7.2021
  • Verlängerung der Steuerfreiheit für die sogenannte „Corona Prämie“
  • Erhöhung der Grenze für Sachzuwendungen auf 50 EUR pro Monat
  • Änderungen beim Mindestlohn

Digitale Extras:

  • Gehaltsrechner brutto-netto
  • Abfindungsrechner
  • Reisekostenrechner und -sätze
  • Checklisten zu Entgeltabrechnung, Eintritt/Austritt sowie Sachbezugswerte zur Verpflegung
  • Beispieldokumente

Vorteile

Aktuelles

Das Standardwerk für die fehlerfreie Lohn- und Gehaltsabrechnung in der 24. Auflage! Es zeigt Ihnen in über 50 Beispielrechnungen, wie Sie Löhne, Gehälter und Abgaben richtig berechnen. Damit sparen Sie Zeit und gewinnen Sicherheit. Mit allen lohnsteuer- und sozialversicherungsrechtlichen Änderungen für das Jahr 2022.

Inhalte:

  • Geänderte Steuer-, Sozialversicherungswerte und Sachbezugswerte
  • Alle Berechnungsbeispiele mit den ab 2022 geltenden Steuer- und Sozialversicherungswerten
  • Erweiterung der Meldepflicht für kurzfristig Beschäftigte
  • Elektronische Rückmeldung der Krankenkassen / Krankenversicherung bei Pflichtversicherten
  • Neue Pfändungsregeln seit 1.7.2021
  • Änderung der Zuschusspflicht zur betrieblichen Altersvorsorge durch den Arbeitgeber
  • Änderung bei der betrieblichen Vermögensbeteiligung seit 1.7.2021
  • Verlängerung der Steuerfreiheit für die sogenannte „Corona Prämie“
  • Erhöhung der Grenze für Sachzuwendungen auf 50 EUR pro Monat
  • Änderungen beim Mindestlohn

Digitale Extras:

  • Gehaltsrechner brutto-netto
  • Abfindungsrechner
  • Reisekostenrechner und -sätze
  • Checklisten zu Entgeltabrechnung, Eintritt/Austritt sowie Sachbezugswerte zur Verpflegung
  • Beispieldokumente

Vorteile

Aktuelles

Autoren

Claus-Jürgen Conrad

Claus-Jürgen Conrad ist Wirtschaftsinformatiker und Volkswirtschaftler. Er war für die Siemens AG tätig, als Fachredakteur bei Lexware und ist seit 1999 Leiter für Personalsysteme bei der Firmengruppe Endress + Hauser.

Inhaltsverzeichnis

Abbildungsverzeichnis
Tabellenverzeichnis
Die wichtigsten Änderungen im Jahr 2022

Die sieben zentralen Aufgaben der Personalabrechnung
 

Abrechnungsunterlagen zusammenstellen

  • Abrechnungsrelevante Firmendaten
  • Unterlagen für Meldungen an die Krankenkassen
  • Unterlagen für Meldungen an die Bundesagentur für Arbeit
  • Unterlagen für Meldungen an die Berufsgenossenschaft

Ein Arbeitnehmer wird neu eingestellt

  • Was ist bei Eintritt eines vollzeitbeschäftigten Arbeitnehmers zu tun?
  • Was ist bei Eintritt einer geringfügig beschäftigten Aushilfe zu tun?
  • Was ist bei Eintritt einer kurzfristig beschäftigten Aushilfe zu tun?
  • Sozialversicherungsmeldungen für besondere Personengruppen

Vom Bruttolohn zur Nettoauszahlung

  • Ermittlung des Arbeitslohns/Arbeitsentgelts
  • Bestandteile des Bruttolohnes
  • Prüfung des Mindestlohns
  • Ermittlung der steuerlichen Abzüge
  • Gesamtabrechnung durchführen
  • Checkliste Entgeltabrechnung

Abrechnung von laufendem Arbeitslohn

  • Wie wird das Entgelt einer Aushilfe abgerechnet?
  • Liegt das Arbeitsentgelt zwischen 450 und 1.300 EUR?
  • Ist der Arbeitnehmer Auszubildender?
  • Erhält der Arbeitnehmer VwL oder Fahrgeld?
  • Hat der Arbeitnehmer Kinder?
  • Erhält der Arbeitnehmer Erstattungen für Dienstreisen?
  • Hat der Arbeitnehmer nicht zum Ersten eines Monats angefangen?
  • Arbeitet der Mitarbeitende nachts, an Sonn- und Feiertagen?
  • Hat der Arbeitnehmer eine betriebliche Altersvorsorge?
  • Hat der Arbeitnehmer eine Beihilfe oder einen Vorschuss erhalten?
  • Hat der Arbeitnehmer eine Sachleistung erhalten?
  • Hat der Arbeitnehmer einen Firmenwagen oder ein Dienstfahrrad?
  • Hat der Arbeitnehmer einen Lohnsteuerfreibetrag?
  • Hat der Arbeitnehmer eine Entgeltfortzahlung bei Krankheut erhalten?
  • Hat der Arbeitnehmer eine Nettolohnzahlung erhalten?
  • Ist der Arbeitnehmer privat krankenversichert?
  • Hat der Arbeitnehmer mehrere Beschäftigungen oder eine Korrekturabrechnung?

Abrechnung von Einmalzahlungen

  • Was sind Einmalzahlungen?
  • Wie sind Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld oder Tantiemen abzurechnen?
  • Wie ist eine Abfindung abzurechnen?
  • Wie ist Arbeitslohn für mehrere Jahre abzurechnen?

Wer erhält welche Abzüge, Umlagen und Meldungen?

  • Was erhält das Finanzamt?
  • Was ist den Sozialversicherungsträgern zu melden? 
  • DEÜV-Meldungen übermitteln.
  • Meldungen bei Insolvenz
  • Bescheinigungen erstellen (BEA-Verfahren)
  • Periodenunabhängige Meldungen – A1
  • Elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU)

Wo werden die Bezüge/Abzüge dokumentiert?

  • Entgeltnachweis/Entgeltbescheinigung
  • Lohnkonto – Übersicht Bezüge/Abzüge
  • Lohnjournal als Jahresübersicht
  • Digitale Lohnschnittstelle (DLS) / euBP

Arbeitsunterbrechung wegen Krankheit, Mutterschutz oder Quarantäne

  • Erstattung nach dem Aufwendungsausgleichsgesetz (AAG)
  • Mutterschutz/Elternzeit
  • Einmalzahlung während einer Arbeitsunterbrechung
  • Elektronische Entgeltersatzleistung – EEL
  • Geringfügige/kurzfristige Beschäftigung während einer Arbeitsunterbrechung

10 Arbeitnehmer scheidet aus oder wechselt den Status

  • Lohnsteuerbescheinigung an das Finanzamt übermitteln
  • ELStAM-Abmeldung versenden
  • Abmeldung bei der Krankenkasse
  • Abmeldung von Aushilfen

Welche Aktivitäten gehören zum Jahresabschluss?

  • Checkliste Jahresabschluss
  • Lohnsteuerjahresausgleich
  • Elektronische Lohnsteuerbescheinigung
  • Jahresmeldung an die Krankenkasse
  • Meldungen an die Berufsgenossenschaft
  • Jahresmeldung an das Integrationsamt

Stichwortverzeichnis

Der Autor

Inhaltsverzeichnis downloaden