Innere Fesseln lösen – befreit führen - Führungspotenziale entwickeln

Innere Fesseln lösen – befreit führen

Steffen Elbert

Führungspotenziale entwickeln

  • Neuer interdisziplinärer Ansatz: Verknüpfung von Management und Traumatologie
  • Die eigenen inneren Fesseln und die des Gegenübers erkennen
  • Ent-Fesselung: Wie gelingt der Veränderungsprozess?
Bestellnummer E10852APDF

Das Buch beschreibt die inneren Fesseln als Trauma-Überlebensstrategien, zeigt wie man die eigenen inneren Fesseln und die des Gegenübers erkennt und bietet konkrete Ansätze für die Ent-Fesselung an.

Mehr Produktinformationen
ISBN: 978-3-7910-5678-4
Auflage: 1. Auflage 2022
Umfang: 228 Seiten
38,99 €
inkl. MwSt.
36,44 €
zzgl. MwSt.
Sofort verfügbar
Sofort verfügbar
Sofort verfügbar
39,95 €
inkl. MwSt.
37,34 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 4-7 Tage
Sofort versandfertig, Lieferfrist 4-7 Tage
Sofort versandfertig
Lieferfrist 4-7 Tage
38,99 €
inkl. MwSt.
36,44 €
zzgl. MwSt.
Sofort verfügbar
Sofort verfügbar
Sofort verfügbar
38,99 €
inkl. MwSt.
36,44 €
zzgl. MwSt.
Sofort verfügbar
Sofort verfügbar
Sofort verfügbar
Ihre Auswahl:Innere Fesseln lösen – befreit führen

Auf dem Weg zur Führungsexzellenz

Führungskräfte stehen sich bei ihrer Weiterentwicklung oft vor allem selbst im Weg. Es mangelt nicht an Führungskonzepten. Und doch gelingt es oft nicht, das Richtige, das Zielführendste zu tun. Wir spüren machtvolle und hartnäckige innere Fesseln. Dann erliegen wir beispielsweise dem Drang zu Perfektionismus oder Mikromanagement, arbeiten nach der Prämisse „es reicht nie“, empfinden wenig Empathie für andere oder überreagieren emotional.

Die moderne Trauma-Forschung liefert Ansatzpunkte, innere Fesseln zu überwinden. Denn traumatisierende frühe Erfahrungen wie emotionale Kälte, Vernachlässigung oder Gewalt, ein Mangel an Sicherheit oder Zugehörigkeit können lange nachwirken – auch unbewusst. Nicht wenige Führungskräfte haben solche Erfahrungen machen müssen und hieraus Trauma-Überlebensstrategien entwickelt, die heute als innere Fesseln wirken. Das Buch zeigt Möglichkeiten auf, diese zu überwinden und das in uns schlummernde Potenzial zu heben.

Vorteile

Aktuelles

Führungskräfte stehen sich bei ihrer Weiterentwicklung oft vor allem selbst im Weg. Es mangelt nicht an Führungskonzepten. Und doch gelingt es oft nicht, das Richtige, das Zielführendste zu tun. Wir spüren machtvolle und hartnäckige innere Fesseln. Dann erliegen wir beispielsweise dem Drang zu Perfektionismus oder Mikromanagement, arbeiten nach der Prämisse „es reicht nie“, empfinden wenig Empathie für andere oder überreagieren emotional.

Die moderne Trauma-Forschung liefert Ansatzpunkte, innere Fesseln zu überwinden. Denn traumatisierende frühe Erfahrungen wie emotionale Kälte, Vernachlässigung oder Gewalt, ein Mangel an Sicherheit oder Zugehörigkeit können lange nachwirken – auch unbewusst. Nicht wenige Führungskräfte haben solche Erfahrungen machen müssen und hieraus Trauma-Überlebensstrategien entwickelt, die heute als innere Fesseln wirken. Das Buch zeigt Möglichkeiten auf, diese zu überwinden und das in uns schlummernde Potenzial zu heben.

Vorteile

Aktuelles

Führungskräfte stehen sich bei ihrer Weiterentwicklung oft vor allem selbst im Weg. Es mangelt nicht an Führungskonzepten. Und doch gelingt es oft nicht, das Richtige, das Zielführendste zu tun. Wir spüren machtvolle und hartnäckige innere Fesseln. Dann erliegen wir beispielsweise dem Drang zu Perfektionismus oder Mikromanagement, arbeiten nach der Prämisse „es reicht nie“, empfinden wenig Empathie für andere oder überreagieren emotional.

Die moderne Trauma-Forschung liefert Ansatzpunkte, innere Fesseln zu überwinden. Denn traumatisierende frühe Erfahrungen wie emotionale Kälte, Vernachlässigung oder Gewalt, ein Mangel an Sicherheit oder Zugehörigkeit können lange nachwirken – auch unbewusst. Nicht wenige Führungskräfte haben solche Erfahrungen machen müssen und hieraus Trauma-Überlebensstrategien entwickelt, die heute als innere Fesseln wirken. Das Buch zeigt Möglichkeiten auf, diese zu überwinden und das in uns schlummernde Potenzial zu heben.

Vorteile

Aktuelles

ISBN: 978-3-7910-5678-4
Auflage: Auflage/Version: 1. Auflage 2022
Umfang: 228  

Autoren

Steffen Elbert

Dr. Steffen Elbert begleitet Führungskräfte der obersten Führungsebenen bei ihrer beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung, insbesondere dort, wo diese sich selbst im Weg zu stehen scheinen. Er ist in selbstständiger Praxis in Hamburg tätig (www.steffenelbert.com). Sein Schwerpunkt liegt auf der Veränderung von – meist biographisch geprägten – langjährigen Glaubenssätzen, Überzeugungen und Denk-/Verhaltensmustern und insbesondere auf dem Thema „Trauma und Führung“. Vor seiner Selbstständigkeit war der promovierte (Bio-)Chemiker Dr. Steffen Elbert über zwei Jahrzehnte als Berater und Partner bei zwei internationalen Marktführern der Strategie- und Personalberatung tätig (The Boston Consulting Group, Egon Zehnder). Er ist als systemischer Berater, Coach und Supervisor zertifiziert (DBVC, DGSF) und außerdem in Psychotraumatologie, Klinischer Hypnose (nach Milton Erickson), Aufstellungsarbeit, Embodiment-orientierten Methoden (EMDR, PEP nach Dr. Michael Bohne und Somatic Experiencing nach Dr. Peter Levine) und in systemischer Organisationsberatung ausgebildet.

Vorwort: Was Sie erwartet – und was nicht…

1. Worum geht es in diesem Buch?

2. Der Referenzpunkt: Was verstehen wir unter Führung?

3. Auf dem Weg zur Führungsexzellenz

4. Die »gefesselte« Führungskraft

5. Ent-Fesselungen

6. Wofür das alles?

7. Ein persönliches Abschlussplädoyer

Anhang (nur für Interessierte): Innere Fesseln als Trauma-Überlebensstrategien – weitere Modelle

Inhaltsverzeichnis downloaden