WEG-Reform 2020 - Auswirkungen auf die Miet- und Wohnungseigentumsverwaltung



WEG-Reform 2020

Alexander C. Blankenstein

Auswirkungen auf die Miet- und Wohnungseigentumsverwaltung

  • Alle Fakten zur WEG-Reform
  • Umfassend, mit ausführlichen Erläuterungen für die Praxis
  • Zahlreiche Vorlagen für Musterbeschlüsse nach neuem Recht
Bestellnummer E16077

Die WEG-Reform regelt weitreichende Änderungen für die Miet- und Wohnungseigentumsverwaltung. In diesem Fachbuch erhalten Verwalter, Fachanwälte und Eigentümer eine umfassende Darstellung aller durch die Reform geänderten Bereiche und deren Umsetzung in 2021.

Mehr Produktinformationen
82,00 €
inkl. MwSt.
76,64 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
82,00 €
inkl. MwSt.
76,64 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
Ihre Auswahl: WEG-Reform 2020

WEG-Reform: Umsetzung in 2021

Die große Reform des WEG bringt grundlegende Änderungen für die Miet- und Wohnungseigentumsverwaltung mit sich. 2021 steht deshalb für die Verwalterpraxis im Zeichen der Reform. Alles, was die Praxis dazu jetzt wissen muss, bietet dieses Fachbuch.  

Es enthält die detaillierte und verständliche Darstellung aller durch die Reform des Wohnungseigentumsgesetzes geänderten Themenbereiche für die Miet- und Wohnungseigentumsverwaltung und richtet sich damit an alle von der Reform Betroffenen: Miet- und Wohnungseigentumsverwalter, Fachanwälte für Miet- und Wohnungseigentumsrecht und Wohnungseigentümer. Zahlreiche Musterbeschlüsse, Musterschreiben und -schriftsätze sowie ein umfangreiches Glossar erleichtern den Einstieg in das neue Wohnungseigentumsgesetz.

Alle Aspekte der grundlegenden Reform des Wohnungseigentumsgesetzes wie z. B.:

  • Stärkung der Gemeinschaft der Wohnungseigentümer
  • Stärkung und Schwächung des Verwalters
  • Anspruch auf zertifizierten Verwalter
  • Flexibilität für Eigentümerversammlungen  
  • Anspruch auf E-Ladestation, Barrierefreiheit, Einbruchschutz, schnelles Internet und bauliche Veränderungen
  • Sachenrechtliche Grundlagen
  • Harmonisierung des Wohnungseigentums- mit dem Mietrecht
  • Neue Duldungspflichten für Mieter

Über 80 Arbeitshilfen (auch zum Download), wie z. B.

  • Abrechnungsvorlagen ( Jahresabrechnung, Wirtschaftsplan und Vermögensbericht)
  • Neue Verwalterverträge für Wohnungs- und Sondereigentum
  • Musterschreiben (z. B. Korrespondenz zwischen Vermieter und Mieter über Duldungspflichten, Gestattung baulicher Maßnahmen-, und Sicherheitsleistung; Anträge an das Grundbuchamt zur Eintragung von Altbeschlüssen etc.)
  • Musterbeschlüsse für die Eigentümerversammlung (z. B. Teilnahme an Online-Versammlungen; zu baulichen Veränderungen: von der Gestattung bis zur Kostenverteilung nach neuem Recht etc.)
  • Schriftsätze für Rechtsanwälte (z.B. Klage wegen Beschlussnichtigkeit; Klage auf Ermächtigung zur Einberufung einer Wohnungseigentümerversammlung; Nebenintervention etc.)

Drei gute Gründe, sich für dieses Fachbuch zu entscheiden:

  • Sie setzen alle Änderungen des WEG rechtssicher um
  • Sie beraten kompetent zu allen neuen Aspekten der Reform - Eigentümer, Beiräte, Mandanten, Kunden
  • Sie nutzen hochaktuelles Fachwissen mit ausführlichen Erläuterungen, Checklisten und Mustervorlagen zu allen Themenbereichen des reformierten Gesetzes


Vorteile

Aktuelles

Die große Reform des WEG bringt grundlegende Änderungen für die Miet- und Wohnungseigentumsverwaltung mit sich. 2021 steht deshalb für die Verwalterpraxis im Zeichen der Reform. Alles, was die Praxis dazu jetzt wissen muss, bietet dieses Fachbuch.  

Es enthält die detaillierte und verständliche Darstellung aller durch die Reform des Wohnungseigentumsgesetzes geänderten Themenbereiche für die Miet- und Wohnungseigentumsverwaltung und richtet sich damit an alle von der Reform Betroffenen: Miet- und Wohnungseigentumsverwalter, Fachanwälte für Miet- und Wohnungseigentumsrecht und Wohnungseigentümer. Zahlreiche Musterbeschlüsse, Musterschreiben und -schriftsätze sowie ein umfangreiches Glossar erleichtern den Einstieg in das neue Wohnungseigentumsgesetz.

Alle Aspekte der grundlegenden Reform des Wohnungseigentumsgesetzes wie z. B.:

  • Stärkung der Gemeinschaft der Wohnungseigentümer
  • Stärkung und Schwächung des Verwalters
  • Anspruch auf zertifizierten Verwalter
  • Flexibilität für Eigentümerversammlungen  
  • Anspruch auf E-Ladestation, Barrierefreiheit, Einbruchschutz, schnelles Internet und bauliche Veränderungen
  • Sachenrechtliche Grundlagen
  • Harmonisierung des Wohnungseigentums- mit dem Mietrecht
  • Neue Duldungspflichten für Mieter

Über 80 Arbeitshilfen (auch zum Download), wie z. B.

  • Abrechnungsvorlagen ( Jahresabrechnung, Wirtschaftsplan und Vermögensbericht)
  • Neue Verwalterverträge für Wohnungs- und Sondereigentum
  • Musterschreiben (z. B. Korrespondenz zwischen Vermieter und Mieter über Duldungspflichten, Gestattung baulicher Maßnahmen-, und Sicherheitsleistung; Anträge an das Grundbuchamt zur Eintragung von Altbeschlüssen etc.)
  • Musterbeschlüsse für die Eigentümerversammlung (z. B. Teilnahme an Online-Versammlungen; zu baulichen Veränderungen: von der Gestattung bis zur Kostenverteilung nach neuem Recht etc.)
  • Schriftsätze für Rechtsanwälte (z.B. Klage wegen Beschlussnichtigkeit; Klage auf Ermächtigung zur Einberufung einer Wohnungseigentümerversammlung; Nebenintervention etc.)

Drei gute Gründe, sich für dieses Fachbuch zu entscheiden:

  • Sie setzen alle Änderungen des WEG rechtssicher um
  • Sie beraten kompetent zu allen neuen Aspekten der Reform - Eigentümer, Beiräte, Mandanten, Kunden
  • Sie nutzen hochaktuelles Fachwissen mit ausführlichen Erläuterungen, Checklisten und Mustervorlagen zu allen Themenbereichen des reformierten Gesetzes


Vorteile

Aktuelles

Die große Reform des WEG bringt grundlegende Änderungen für die Miet- und Wohnungseigentumsverwaltung mit sich. 2021 steht deshalb für die Verwalterpraxis im Zeichen der Reform. Alles, was die Praxis dazu jetzt wissen muss, bietet dieses Fachbuch.  

Es enthält die detaillierte und verständliche Darstellung aller durch die Reform des Wohnungseigentumsgesetzes geänderten Themenbereiche für die Miet- und Wohnungseigentumsverwaltung und richtet sich damit an alle von der Reform Betroffenen: Miet- und Wohnungseigentumsverwalter, Fachanwälte für Miet- und Wohnungseigentumsrecht und Wohnungseigentümer. Zahlreiche Musterbeschlüsse, Musterschreiben und -schriftsätze sowie ein umfangreiches Glossar erleichtern den Einstieg in das neue Wohnungseigentumsgesetz.

Alle Aspekte der grundlegenden Reform des Wohnungseigentumsgesetzes wie z. B.:

  • Stärkung der Gemeinschaft der Wohnungseigentümer
  • Stärkung und Schwächung des Verwalters
  • Anspruch auf zertifizierten Verwalter
  • Flexibilität für Eigentümerversammlungen  
  • Anspruch auf E-Ladestation, Barrierefreiheit, Einbruchschutz, schnelles Internet und bauliche Veränderungen
  • Sachenrechtliche Grundlagen
  • Harmonisierung des Wohnungseigentums- mit dem Mietrecht
  • Neue Duldungspflichten für Mieter

Über 80 Arbeitshilfen (auch zum Download), wie z. B.

  • Abrechnungsvorlagen ( Jahresabrechnung, Wirtschaftsplan und Vermögensbericht)
  • Neue Verwalterverträge für Wohnungs- und Sondereigentum
  • Musterschreiben (z. B. Korrespondenz zwischen Vermieter und Mieter über Duldungspflichten, Gestattung baulicher Maßnahmen-, und Sicherheitsleistung; Anträge an das Grundbuchamt zur Eintragung von Altbeschlüssen etc.)
  • Musterbeschlüsse für die Eigentümerversammlung (z. B. Teilnahme an Online-Versammlungen; zu baulichen Veränderungen: von der Gestattung bis zur Kostenverteilung nach neuem Recht etc.)
  • Schriftsätze für Rechtsanwälte (z.B. Klage wegen Beschlussnichtigkeit; Klage auf Ermächtigung zur Einberufung einer Wohnungseigentümerversammlung; Nebenintervention etc.)

Drei gute Gründe, sich für dieses Fachbuch zu entscheiden:

  • Sie setzen alle Änderungen des WEG rechtssicher um
  • Sie beraten kompetent zu allen neuen Aspekten der Reform - Eigentümer, Beiräte, Mandanten, Kunden
  • Sie nutzen hochaktuelles Fachwissen mit ausführlichen Erläuterungen, Checklisten und Mustervorlagen zu allen Themenbereichen des reformierten Gesetzes


Vorteile

Aktuelles

Autoren

Alexander C. Blankenstein

Alexander C. Blankenstein ist Rechtsanwalt in Düsseldorf und Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht. Seit der Kanzleigründung im Jahr 1997 stellt das Immobilienrecht und hier insbesondere das Wohnungseigentumsrecht den Tätigkeitsschwerpunkt dar. Er ist Fachbuchautor (u. a. "WEG-Reform 2007", "Wohnungseigentumsrecht für Verwalter", "Lexikon Wohnungseigentum"), Autor zahlreicher Aufsätze und Beiträge zu immobilienrechtlichen Themen sowie Referent von und bei immobilienrechtlichen Seminaren und Veranstaltungen.

Hier erhalten Sie einen Überblick über den Inhalt des Buches:

Inhaltsverzeichnis downloaden
Bewertungen
eKomi - The Feedback Company
eKomi - Kundenbewertungen zum Produkt
  • 100% unabhängig
  • Absolut transparent
  • Von Kunden für Kunden


  • 5 Sterne 2
  • 4 Sterne 0
  • 3 Sterne 0
  • 2 Sterne 0
  • 1 Stern 0
 (5/5)
16.12.2020 um 17:41 Uhr
„Übersichtlich und gut strukturiert “
 (5/5)
09.12.2020 um 12:24 Uhr
„Das Produkt erfüllte alle Erwartungen hinsichtlich Weiterbildung und ist ein ideales Nachschlagewerk in der Zukunft.“
Referenzen
Frau Martina Schinke - Immobilienkauffrau und Landesvorsitzende BVI e.V. Landesverband West
Frau Martina Schinke - Immobilienkauffrau und Landesvorsitzende BVI e.V. Landesverband West

„Haptisch handlich in ansprechendem Format, Design und Gewicht, kommt das neue Buch daher! Nicht ganz selbstverständlich bei dem umfangreichen Thema der Reform des WEG Recht - bleibt doch gefühlt inhaltlich „kein Stein auf dem anderen bleibt". Mit dem ins Auge fallenden Button „Inklusive Arbeitshilfen online" gelingt der Spagat zur digitalen Welt. Ich stürze mich neugierig auf den Inhalt.

Auf den ersten 50 Seiten gibt der Verfasser einen kompakten Überblick über die Reform. Mit Hervorhebungen und Beispielen sowie alt - neu Vergleichen fällt es dem Leser leicht, schnell ein Verständnis für die Reform zu erlangen.  
Das folgende Glossar erläutert Schlagworte, zitiert die Gesetzesquelle und gibt die Fundstelle im Buch an. Folgt man beispielhaft einem solchen Schlagwort, erhält man vollumfänglich sämtliche unmittelbaren und benachbarte Inhalte zur entsprechenden Thematik. Hilfreich sind auch die grauen Hinterlegungen, die den Leser Wichtiges visuell sofort erfassen lassen. Eingerahmt finden der Benutzer sowohl den WEG Alt- als auch Neugesetzestext. (Wünschenswert wäre im Glossar neben der Kapitel- eine Seitenzahlnennung, um hier suchendes Blättern zu vermeiden.)
Anschaulich, gut verständlich und mit praktischen Beispielen versehen kann sich der Leser durch die im Vordergrund stehenden Themen und Begrifflichkeiten des WEGs arbeiten und erhält so thematisch einen hervorragenden Überblick. Zusammenhänge sind gut verständlich und anschaulich, auch für den juristischen Laien, dargestellt.
Ab Kapitel 18 widmet sich der Verfasser den Nebenschauplätzen des WEMoG´s. Dabei gefällt besonders gut, dass eben diese Nebenschauplätze auch ausführlich bearbeitet werden, jedoch im Buch genau an der Stelle platziert, wie ihr Titel sie beschreibt. So kann der Leser einen guten Prioritätenüberblick über die umfangreichte WEG Reform bewahren. Augenscheinlich und hilfreich ist die gute Kenntnis des Autors auch im Mietrecht. Sämtliche Schnittstellen aus WEG - und Mietrecht werden gründlich und lösungsorientiert bearbeitet. Ab Kapitel 22 widmet sich Alexander C. Blankenstein den Problemfeldern eben dieser Schnittstelle und hilft dem Anwender mit einem Mustermietvertrag weiter.
Der Originalgesetzestext des WEG ab dem 01.12.2020 sowie die Synopsen der Alt - Neugesetzestexte sind ab Seite 722 abgedruckt. Ergänzende, das WEG betreffende Paragraphen von BGB bis Schornsteinfegerhandwerksgesetz komplettieren das Gesamtwerk.
Übersichtlich und mit Seitenzahl versehen findet der Leser ab Seite 823 das Mustervorlagenverzeichnis, weiterführende Literaturhinweise, ein Abkürzungsverzeichnis und ein ausführliches Stichwortregister. Sehr anwenderfreundlich druckt Haufe unmittelbar auf der ersten Seite des Buches die Anweisung zum Download der Arbeitshilfen mit dem Hinweis des Zugangscodes auf der letzten Seite des Buches.

Für mich als Immobilienverwalterin und Landesvorsitzende, West des BVI e.V. ist das rezensierte Buch eines, das weder im Bücherregal eines Verwalters, eines Beirats, noch eines normalen Wohnungseigentümers fehlen darf. Auch Auszubildenden unserer Branche wird das Buch eine sehr gute Lern - und Arbeitshilfe sein.
Durch die klar strukturierte Schreib- und Themengliederungsweise von Alexander C. Blankenstein und seine umfangreiche Kenntnis auch in angrenzenden Rechtsgebieten erhält der Leser in einem Buch alles, was er zu der Thematik WEMoG, WEG - Reform 2020 wissen muss. Für diesen Preis ein Buch der Spitzenklasse, was ich gerne weiterempfehle und natürlich selber immer wieder zu Rat ziehen werde."

Herr Dr.-Ing. Daniel Schmolke - geschäftsführender Inhaber Dr.-Ing. Schmolke Immobilien e. K.
Herr Dr.-Ing. Daniel Schmolke - geschäftsführender Inhaber Dr.-Ing. Schmolke Immobilien e. K.

„Zum 1.12.2020 trat aus Sicht vieler Verwalter eine lange überfällige Reform des Wohnungseigentumsgesetzes in Kraft, denn die letzte WEG-Reform aus dem Jahr 2007 ließ viele Fragen offen und führte zu einer Reihe von Anfechtungsklagen, im Zuge derer die Rechtsprechung wenigstens für die erforderliche Klarheit in einigen Punkten sorgte.
Doch auch das nun aktuelle Wohneigentumsmodernisierungsgesetz (WEMoG) fiel professionellen Verwaltern wie der DSI - Dr.-Ing. Schmolke Immobilien aus Köln - noch zu kurz und zu unpräzise aus. Einige der nun beschlossenen Änderungen im Gesetz wurden bereits kurz in den öffentlichen Medien angerissen und haben erwartungsgemäß zu ersten Verwirrungen und Unklarheiten geführt.
Die „WEG-Reform 2020" von Alexander C. Blankenstein ist deshalb zum richtigen Zeitpunkt veröffentlicht worden, um eine Vielzahl von Fragestellungen und möglichen Deutungen aufzugreifen. Klar und gut strukturiert, werden nach den einzelnen Themenbereichen die Änderungen im WEG-Recht mit der bisherigen Gesetzeslage verglichen und gut verständlich dargestellt. Besonders hervorgehoben werden kann hier die Behandlung wichtiger Themen, wie beispielsweise die Mobilität von Bewohnern mit körperlichen Einschränkungen. Diese Darstellungen werden mit verständlichen und eingängigen Beispielen aus dem Alltag illustriert, die sich ohne größere Probleme auch auf andere Fälle überleiten lassen.
Um sich einen ersten gründlichen Überblick zu verschaffen, ist dieses Buch für Verwalter und Eigentümer gleichermaßen geeignet und bietet einen insgesamt hervorragenden Einstieg in die komplexe Materie des WEMoG. Zugleich dient das Buch als praxistauglicher Leitfaden im Umgang mit der Gesetzesänderung in der täglichen Arbeit."

Herr Professor Dr. Dr. Herbert Grziwotz Notar
Herr Professor Dr. Dr. Herbert Grziwotz Notar

„Blankenstein bringt wie bereits zur WEG Reform 2007 auch nunmehr eine erste Darstellung des neuen WEG- und Mietrechts heraus. In 22 Kapiteln werden die Änderungen im Überblick dargestellt, wobei die mietrechtlichen Vereinbarungen in den Kapiteln 20 bis 22 von Stascha Straub, Rechtsanwalt in Freiburg, stammen. Die Ausführungen zu den Gesetzesänderungen bleiben nicht bei den Neuerungen der Reform stehen, sondern schildern auch die sich daraus ergebenden Konsequenzen. Beispiele sind das neue Sondereigentum an Grundstücksflächen, in das Sondernutzungsrechte umgewandelt werden können, die Eintragung von (Alt-)Beschlüssen aufgrund von Öffnungsklauseln in das Grundbuch, die Ein-Personen-Gemeinschaft, die Zertifizierung und Weiterbildungspflicht des Verwalters, seine jederzeitige Abberufung, Kostenänderungsbeschlüsse, die (teil-)virtuelle Versammlung, die Mitgliederstruktur des Verwaltungsbeirats und die gerichtlichen Streitigkeiten im Wohnungseigentumsrecht. Besondere Bedeutung werden künftig bauliche Veränderungen zur Barrierefreiheit, zu Lademöglichkeiten und zum Einbruchsschutz haben. Für die einzelnen Wohnungseigentümer sind dabei die Kostenverteilung einschließlich der Folgekosten und das Recht zum Gebrauch von besonderem Interesse. Blankenstein erläutert dies am Beispiel des Einbaus eines Treppenlifts; dabei geht es auch um die Einbeziehung von Nachzüglern in die Nutzung und die laufenden Kosten. Dabei spielen auch die Verbindungen zum Mietrecht eine Rolle. Das Buch schließt mit dem Gesetzestext des neuen WEG, einer Synopse der Gesetzestexte und einem Verzeichnis der 88 Muster, die vor allem für Verwalter eine wertvolle Hilfe sind. Der Schwerpunkt liegt bei ihnen auf Musterbeschlüssen.
Das Buch ist eine umfassende Darstellung des neuen WEG, das eine Abkehr von bisher gewohnten Prinzipien enthält und deshalb ein „Weitermachen" ohne Kenntnis der Neuerungen nicht erlaubt. Aufgrund seiner leichten Lesbarkeit handelt es sich nicht nur um eine wertvolle Hilfe für Rechtsanwälte und Notare, sondern vor allem auch für WEG-Verwalter und Verwaltungsbeiräte."