Bestellnr. E03351_16
PwC Frankfurt

Steueränderungen 2016

Umfassende Analyse der steuerlichen Änderungen 2015/2016

Steueränderungen 2016 - Umfassende Analyse der steuerlichen Änderungen 2015/2016 Blick ins Buch
89,00 €
inkl. MwSt.
83,18 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
79,99 €
inkl. MwSt.
67,22 €
zzgl. MwSt.
Sofort verfügbar
79,99 €
inkl. MwSt.
67,22 €
zzgl. MwSt.
Sofort verfügbar
89,00 €
inkl. MwSt.
83,18 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
  • Kostenloser 4-Wochen-Test
  • Trusted Shop Käuferschutz
  • Direkter Zugriff auf Online Produkte
  • Versandkostenfrei bestellen
  • Trusted Shop Käuferschutz
  • Schnelle Lieferung

In diesem jährlich erscheinenden Buch werden alle Steueränderungen von einem praxiserfahrenen Autorenteam der PricewaterhouseCoopers AG zusammengestellt. Es ist ein etabliertes Nachschlagewerk in zahlreichen Steuerbüros und Kanzleien.

Mehr Produktdetails
  • Keine wichtige Steueränderung verpassen
  • Ausblick auf geplante Steuervorhaben
  • Etabliertes Nachschlagewerk des hochkarätigen Autorenteams von PwC

Das Steuerjahrbuch 2016 von PwC

Steuerliche Änderungen zu verpassen, ist riskant. Dieses jährlich erscheinende Arbeitsbuch vermittelt Ihnen einen detaillierten Überblick und nimmt Ihnen die mühsame Auswertungsarbeit ab. Damit haben Sie die Sicherheit, keine relevante Steueränderung zu übersehen. So gewährleisten Sie Ihre Beratungsqualität und vermeiden Regressansprüche.

Vertrauen Sie auf das Autorenteam der PricewaterhouseCoopers AG WPG. Die erfahrenen Berater und Wirtschaftsprüfer stehen für rechtliche Aktualität und höchste Kompetenz im Steuerrecht.

Inhalte:

  • Analyse der steuerlichen Änderungen 2015/2016
  • Überblick über die Rechtsprechung und Verwaltungsanweisungen 2015
  • Aktuelle Steuerreformpläne
  • Sonderkapitel zu den Themenbereichen: Internationales Steuerrecht, Verrechnungspreise, Steueränderungsgesetz 2015, Rechtsprechungsreport Aktien- und GmbH-Recht

Das Steuerjahrbuch von PwC ist ein etabliertes Nachschlagewerk in zahlreichen Steuerbüros und Kanzleien.

 

Vorteile

Aktuelles

Mehr Weniger

Autoren

PwC Frankfurt

Ein interdisziplinäres Fachautoren-Team von 16 Steuerberatern und Rechtsanwälten der PricewaterhouseCoopers AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort
Inhaltsübersicht
Abkürzungsverzeichnis

 

A Neue Steuergesetzgebung

Steuergesetzänderungen, die 2015 in Kraft getreten sind

  • Steueränderungsgesetz 2015
  • Bürokratieentlastungsgesetz
  • Gesetz zur Anhebung des Grundfreibetrags, des Kinderfreibetrags, des Kindergeldes und des Kinderzuschlags
  • Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz

Steuergesetzänderungen, die 2016 in Kraft treten

  • Gesetz zur Anpassung des Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetzes
  • Gesetz zur Umsetzung der EU-Mobilitäts-Richtlinie
  • Gesetz zu der Mehrseitigen Vereinbarung vom 29.10.2014 zwischen den zuständigen Behörden über den automatischen Austausch von Informationen über Finanzkonten
  • Gesetz zum automatischen Austausch von Informationen über Finanzkonten in Steuersachen und zur Änderung des EU-Amtshilfegesetzes und anderer Gesetze (FKAustG)
  • Gesetz zur Neuorganisation der Zollverwaltung
  • Abschlussprüferaufsichtsreformgesetz
  • Gesetz zur Neuordnung des Rechts der Syndikusanwälte und zur Änderung der Finanzgerichtsordnung

Ausblick auf in Planung befindliche Gesetzesvorhaben

  • Änderungen bei der Besteuerung der indirekten Kapitalanlage
  • Änderungen bei der Lohnsteuer - Erhöhung des Lohnsteuereinbehalts in der Seeschifffahrt
  • Änderungen im steuerlichen Verfahrensrechts - Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens
  • Abschlussprüfungsreformgesetz
  • Gesetz zur steuerlichen Förderung der Elektromobilität
  • Maßnahmen zur Förderung von Forschung und Entwicklung im Mittelstand
  • Maßnahmen zur Einschränkung von Gewinnverlagerungen mittels Lizenzzahlungen

 

B Überblick über die Verwaltungsvorschriften 2015

Änderungen bei der Einkommensteuer

  • Änderungen bei der Gewinn- und Einkunftsermittlung (§§ 2 bis 12 EStG)
  • Änderungen bei den Einkunftsarten (§§ 13-23 EStG)
  • Sonstige Schreiben und Verfügungen
  • Einkommensteuerrichtlinien

Änderungen bei der Körperschaftsteuer

  • Keine teleologische Reduktion des § 8c KStG bei vororganschaftlichen Verlusten
  • Rückwirkende Anwendung des § 8 Abs. 7 KStG bei unzulässiger Zusammenfassung von Tätigkeiten in Eigengesellschaften
  • Bilanzierung von Finanzinstrumenten des Handelsbestands
  • Veräußerungsgewinnbefreiung nach § 8b Abs. 2 KStG; Behandlung von Veräußerungskosten und nachträglichen Kaufpreisänderungen
  • Ertragsteuerliche Behandlung von Erstattungs- und Nachzahlungszinsen zur KSt und GewSt
  • Körperschaftsteuerliche Organschaft unter Beteiligung einer Kapitalgesellschaft, an der eine atypisch stille Beteiligung besteht

Änderungen bei der Lohnsteuer

  • Steuerliche Behandlung von Arbeitgeberdarlehen
  • Steuerliche Maßnahmen zur Förderung der Hilfe für Flüchtlinge
  • Dienstreise-Kaskoversicherung des Arbeitgebers für Kraftfahrzeuge des Arbeitnehmers und steuerfreier Fahrtkostenersatz
  • Lohn- und umsatzsteuerliche Behandlung von Betriebsveranstaltungen
  • Elektronische Lohnsteuerbescheinigung für Kalenderjahre ab 2016 - Großbuchstabe „M"
  • Steuerliche Behandlung der Rabatte, die Arbeitnehmern von dritter Seite eingeräumt werden
  • Bestätigung von Rechtsansichten betreffend das Reisekostenrecht
  • Pauschalierung der Einkommensteuer bei Sachzuwendungen nach § 37b EStG
  • Lohnsteuerliche Behandlung und Zuflusszeitpunkt des Sachbezug „Job-Ticket"
  • Widerruf einer LSt-Auskunft kein vollziehbarer Verwaltungsakt
  • Arbeitslohn durch Bußgeldübernahme
  • Billigkeits-/Nichtbeanstandungsregelung für Fälle, in denen die Finanzverwaltung dem Arbeitgeber unzutreffende ELStAM bereitstellt - Anwendung von § 39c Abs. 1 S. 2 EStG
  • Gehaltsumwandlung: Nettolohnoptimierung durch steuerfreie und pauschalbesteuerte Arbeitgeberleistungen
  • Lohnsteuerliche Behandlung der Übernahme von Studiengebühren für ein berufsbegleitendes Studium durch den Arbeitgeber

Änderungen im Umwandlungssteuerrecht

  • Auslösen der Einbringungsgewinnbesteuerung nach einer Spaltung
  • Bilanzierungspflicht aufgrund § 24 UmwStG bei Steuerpflichtigen, die ihren Gewinn nach § 4 Abs. 3 EStG ermitteln
  • Anwendungsbereich des § 15 Abs. 2 S. 3 und S. 4 UmwStG (sog. Nachspaltungsveräußerungssperre)

Änderungen bei der Umsatzsteuer

  • BMF zur Besteuerung der Kommunikationsleistungen und anderer Leistungen
  • Reverse-Charge-Verfahren auf die Lieferung bestimmter Metalle sowie von Cermets: weitere Übergangsregelungen
  • Weitere Übergangsregelung für das Reverse-Charge-Verfahren auf Bauleistungen
  • Ausfuhrnachweis: Anerkennung der Ausgangsvermerke im IT-Verfahren ATLAS
  • Von Vermittlern gewährte Preisnachlässe
  • Leistungsort der Überlassung eines Kongresszentrums mit Nebenleistungen
  • Ausfuhrnachweis: Anerkennung ausländischer Ausgangsvermerke
  • BMF weist Urteil des BFH zu Bauleistungen an Betriebsvorrichtungen zurück
  • Vorübergehende Uneinbringlichkeit wegen Sicherheitseinbehalts
  • Zum Bestelleintritt in Leasingfällen
  • Einzelheiten zur früheren Branchenlösung bei Telekommunikationsleistungen
  • Betriebsveranstaltungen: Umsatzsteuerliche Behandlung nach gesetzlicher Neuregelung

Änderungen bei der Gewerbesteuer

  • Ertragsteuerliche Behandlung von Sanierungsgewinnen; Zuständigkeit der Gemeinden für Billigkeitsmaßnahmen bei der Gewerbesteueränderung des § 184 AO nach ZollkodexAnpG
  • Rückwirkende Hinzurechnung von Auslandsdividenden

Änderungen bei der Erbschaft- und Schenkungsteuer

  • Basiszinssatz für das vereinfachte Ertragswertverfahren
  • Wertsteigerung infolge des Kaufpreisschwundes
  • Bewertung einer lebenslänglichen Nutzung oder Leistung
  • Erteilung von verbindlichen Auskünften in Bezug auf die Verschonungsregelungen nach §§ 13a und 13b ErbStG
  • Behandlung von Erwerbsneben-, Steuerberatungs- sowie Rechtsberatungskosten im Zusammenhang mit einer Schenkung
  • Frist zur Antragsstellung auf Optionsverschonung nach § 13a Abs. 8 ErbStG
  • Kontrollmitteilungen für die Steuerakten des Erblassers und des Erwerbers
  • Steuer- und Rechtsberatungskosten im Rahmen des Besteuerungs- und Wertfeststellungsverfahrens
  • Schenkungsteuerliche Behandlung eines vorzeitigen unentgeltlichen Verzichts auf ein vorbehaltenes Nießbrauchsrecht
  • Haftung der Banken nach § 20 Abs. 6 ErbStG

Änderungen bei der Abgabenordnung

  • Vorläufigkeitsvermerk
  • Änderungen des Anwendungserlasses zur AO
  • Sonstige BMF-Schreiben bzw. OFD-Verfügungen

Änderungen bei der Grunderwerbsteuer

  • Ertragsteuerliche Behandlung der GrESt bei Wechsel im Gesellschafterbestand einer Personengesellschaft

 

C Überblick über die Rechtsprechung 2015

Im Bereich der Einkommensteuer

  • Entscheidungen zur Gewinn- und Einkunftsermittlung (§§ 2-12 EStG)
  • Entscheidungen zu den Einkunftsarten (§§ 13-23 EStG)
  • Sonstige Entscheidungen

Im Bereich der Körperschaftsteuer

  • Übergang zum Halbeinkünfteverfahren
  • Allgemeines

Im Bereich der Lohnsteuer

  • Zurechnung eines vom Arbeitgeber geleasten Pkw beim Arbeitnehmer
  • Abzugsfähigkeit von Umzugskosten als Werbungskosten - Unbeachtlichkeit einer mehr als einstündigen Zeitersparnis bei Beurteilung der beruflichen Veranlassung des Umzugs
  • Doppelte Haushaltsführung beiderseits berufstätiger (Ehe-)Partner
  • Beginn der Dreimonatsfrist in Fällen der doppelten Haushaltsführung
  • Telefoninterviewer als Arbeitnehmer, Reversibilität der Beweiswürdigung
  • Antrag auf Aussetzung der Vollziehung bei Widerruf einer Lohnsteueranrufungsauskunft
  • Regelmäßige Arbeitsstätte in der Probezeit und bei befristeter Beschäftigung
  • Aufwendungen eines Arbeitnehmers für teilweise beruflich veranlasste Feier
  • Ermäßigt zu besteuernder Arbeitslohn für eine mehrjährige Tätigkeit
  • Keine Lohnsteuerpauschalierung für Job-Tickets nach Übermittlung der Lohnsteuerbescheinigung
  • Einkommensteuernachzahlung bei Nettolohnvereinbarung

Im Bereich des Umwandlungssteuerrechts

  • Steuermindernde Berücksichtigung einer Abstockung auf den gemeinen Wert sowie eines Übernahmeverlusts bei sog. Aufwärtsverschmelzung von Lebensversicherungsunternehmen
  • Aufnahme neuer Gesellschafter in eine Personengesellschaft gegen Zuzahlung an Altgesellschafter
  • Bindung einer übernehmenden KG bei Verschmelzung an die Werte der Schlussbilanz der übertragenden GmbH

Im Bereich der Umsatzsteuer

  • Zur Anwendung der Steuerbetrugsrechtsprechung des EuGH
  • Zum Vorsteuerabzug bei unklarer Ansässigkeit im Inland
  • Anwendung von Verjährungsregelungen auf die Berichtigung einer Gutschrift
  • Zur Steuerbefreiung privater Krankenhäuser
  • Betreuung eines Onlineangebots kann ermäßigtem Steuersatz unterliegen
  • Steuerfreie innergemeinschaftliche Lieferungen ohne Umsatzsteuer-Identifikationsnummer des Abnehmers
  • Vermietung von Grundstücken: Abgrenzung von Hauptleistungen und Nebenleistungen
  • BFH zur Zuordnung der „bewegten" Lieferung im Reihengeschäft
  • Keine Geschäftsveräußerung im Ganzen bei bloßem Verkauf von Inventarteilen
  • Steuerbefreiung innergemeinschaftlicher Verbringungen bereits bei Steuerbarkeit?
  • Aufteilung der Vorsteuer aus Rechnungen des Insolvenzverwalters
  • Zur steuerlichen Behandlung von Sale-and-lease-back-Leistungen
  • Verfassungsmäßigkeit der Aufhebung des Vertrauensschutzes bei Bauleistungen
  • Zum Vorsteuerabzug für Holdinggesellschaften und zur umsatzsteuerlichen Organschaft
  • Unternehmerische Verwendung von im Privatvermögen gehaltenen Grundstücken
  • Vorsteuerabzug eines Generalmieters und steuerliche Behandlung eines Mietgarantieverzichts
  • Nachweis für innergemeinschaftliche Lieferungen grundsätzlich nicht durch Zeugenaussagen
  • Beratungsleistungen können steuerbare Leistungsbereitschaft sein
  • Zum Gutglaubensschutz für den Vorsteuerabzug
  • Steht das Finanzamt für grundlos an den leistenden Unternehmer gezahlte Umsatzsteuer ein?
  • Umtausch der virtuellen Währung „Bitcoin" in konventionelle Währungen als steuerfreier Umsatz
  • Mindern Rabattzahlungen der Pharmaindustrie an private Krankenversicherungen die Bemessungsgrundlage?

Im Bereich der Gewerbesteuer

  • Niederlassungsfreiheit und gewerbesteuerliche Hinzurechnung
  • Versagung der erweiterten Kürzung des Gewinns für Grundstücksunternehmen im Organkreis
  • Mehrere Geschäftsleitungsbetriebsstätten bei mehreren Geschäftsführern mit gleichwertigen Aufgaben
  • Keine Anwendung des Meistbegünstigungsprinzips bei der Feststellung der Steuerermäßigung bei Einkünften aus Gewerbebetrieb
  • Keine erweiterte Kürzung für zu einem Vermögensstock des Gesellschafters zur Bedeckung der Rückstellung für Beitragsrückerstattung gehörenden Grundbesitz einer gewerblich geprägten Personengesellschaft
  • Volle „Schachtelprivilegierung" im gewerbesteuerrechtlichen Organkreis infolge sog. Bruttomethode
  • Keine erweiterte Kürzung nach § 9 Nr. 1 S. 2 GewStG bei Veräußerung eines Mitunternehmeranteils
  • Feststellungsverjährung bei Verlustfeststellungsbescheiden
  • Kürzung des Gewinns aus Gewerbebetrieb um den Hinzurechnungsbetrag nach § 10 Abs. 1 S. 1 AStG
  • Forderungserlass nach dem sog. Sanierungserlass: Vorlage an den GrS
  • Ermittlung des nach § 18 Abs. 4 S. 2 UmwStG i. V. m. § 7 S. 1 GewStG in den Gewerbeertrag einzubeziehenden Veräußerungsgewinns ohne Berücksichtigung eines Freibetrags nach § 16 Abs. 4 EStG

Im Bereich der Erbschaft- und Schenkungsteuer

  • Steuerbegünstigungen für Wohnimmobilien gem. § 13c ErbStG
  • Steuerbefreiung für das Familienheim
  • Vollständiger Abzug von Verbindlichkeiten trotz eines nach § 13a ErbStG begünstigte Erwerbs
  • Steuerschuldner in den Fällen des § 7 Abs. 7 S. 1 ErbStG
  • Schenkungsteuer bei Zahlung von Prämien für eine Lebensversicherung durch einen Dritten
  • Zuwendender bei Vollzug eines formunwirksamen Schenkungsversprechens eines Erblassers
  • Unentgeltliche Übertragung eines Kommanditanteils unter Nießbrauchsvorbehalt

Im Bereich der Abgabenordnung

  • Möglichkeit des Zugriffs auf Kassendaten eines Einzelunternehmens im Rahmen einer Außenprüfung
  • Grenzen der Speicherung digitalisierter Steuerdaten aufgrund einer Außenprüfung
  • Zum Begriff der groben Fahrlässigkeit i. S. v. § 173 Abs. 1 Nr. 2 AO bei schlichtem „Vergessen"
  • Gegenstandswert einer Gebühr für die Erteilung einer verbindlichen Auskunft
  • Einspruchseinlegung durch einfache E-Mail ohne qualifizierte elektronische Signatur
  • Sicherung einer einheitlichen Rechtsprechung
  • Kein Vorläufigkeitsvermerk bei sog. Mindestbesteuerung
  • Kein Billigkeitserlass bei unionsrechtswidrigem, aber rechtskräftigen Urteil

Im Bereich der Grunderwerbsteuer

  • Grundstücksübertragung zwischen Geschwistern aufgrund schenkungsrechtlicher Verpflichtung
  • Besteuerungsgegenstand des § 1 Abs. 2a GrEStG
  • Umfang der Steuerbefreiung nach § 3 Nr. 2 GrEStG bei Anteilsvereinigung nach § 1 Abs. 3 Nr. 1 GrEStG
  • Zurechnung von Grundstücken bei Erwerbsvorgängen nach § 1 Abs. 3 GrEStG
  • Erhebung von Grunderwerbsteuer bei Änderung des Gesellschafterbestands einer grundstücksbesitzenden Personengesellschaft nach vorausgegangenem Grundstückserwerb vom Gesellschafter
  • Verlust der Steuervergünstigung aus § 6 Abs. 3 S. 1 GrEStG bei Anteilsübertragung auf eine Kapitalgesellschaft
  • Anteilsvereinigung bei Erwerb eines eigenen Anteils durch eine GmbH
  • Einheitlicher Erwerbsgegenstand im Grunderwerbsteuerrecht
  • Keine Verlängerung der Festsetzungsfrist bei leichtfertiger Verletzung der Anzeigepflicht eines Notars
  • Grunderwerbsteuer beim Erwerb eines erbbaurechtsbelasteten Grundstücks
  • Ersatzbemessungsgrundlage im Grunderwerbsteuerrecht verfassungswidrig
  • D Neuentwicklungen im internationalen Steuerrecht
  • Steuerliche Herausforderungen beim Schritt über die Grenze

Steuersätze international

  • Tarif- und Effektivbelastung von Kapitalgesellschaften
  • Einkommensteuersätze für natürliche Personen
  • Umsatzsteuersätze in den EU-Mitgliedstaaten

Steuerbemessungsgrundlagen im Vergleich

  • Rahmenbedingungen für Holdinggesellschaften
  • Verlustabzugsbeschränkungen im EU-Vergleich
  • Fördermaßnahmen für Forschung und Entwicklung

Neues bei den Doppelbesteuerungsabkommen Deutschlands

  • DBA-Übersicht zum 1.1.2016
  • Informationsaustausch
  • Neue bzw. geänderte DBA
  • Verwaltungserlass zum DBA-Türkei

Verwaltungserlasse und höchstrichterliche Rechtsprechung mit internationalem Bezug

  • Verwaltungserlasse
  • Urteile des Bundesfinanzhofs

Steuerharmonisierung international

  • OECD
  • Rat der EU- ECOFIN
  • Europäische Kommission
  • Europäischer Gerichtshof

 

E Verrechnungspreise


OECD Entwicklungen zur BEPS-Initiative

  • Fortschritt der BEPS-Initiative bis Dezember 2015
  • Die BEPS-Berichte aus Oktober 2015

Die geplanten Änderungen des § 90 AO

  • Die Neuerungen im Einzelnen
  • Zeitliche Anwendung und weitere Entwicklungen

BFH-Urteile zur Sperrwirkung des Art. 9 OECD-MA

  • Sperrwirkung von Art. 9 Abs. 1 DBA-USA 1989 gegenüber Einkünftekorrektur nach § 1 Abs. 1 AStG (a. F.) bei Teilwertabschreibung infolge unbesichert begebenen Darlehens
  • Sperrwirkung von Art. IV DBA-Großbritannien 1964 gegenüber Einkünftekorrektur nach § 1 Abs. 1 AStG a. F. bei Teilwertabschreibung eines unbesichert begebenen Darlehens im Konzern

 

F Aktuelle Rechtsprechung zum Aktien- und GmbH-Recht

Aktienrecht

  • Novelle in 2016 führt zu Flexibilisierung bei der Finanzierung und Verschärfung von Pflichten zur Transparenz der Beteiligungsverhältnisse

GmbH-Recht

  • Auskunftspflicht des Geschäftsführers bei Insolvenzantrag

Insolvenzrecht

  • Bundesregierung stellt Gesetzesentwurf zur Novellierung des Insolvenzanfechtungsrechts vor

Bankrecht

  • Vorformulierte Bestimmungen über ein Bearbeitungsentgelt auch für Unternehmenskredite unwirksam?
  • Verjährungsbeginn für Rückforderungsansprüche von Kreditnehmern bei (unwirksam) formularmäßig vereinbarten Darlehensbearbeitungsentgelten in Verbraucherkreditverträgen

Vollstreckungsrecht

  • Anerkennung und Vollstreckung von Gerichtsentscheidungen innerhalb von Europa: Neue Verordnung der Europäischen Union
  • Fristsetzung zur Nacherfüllung: Anforderungen erneut gesenkt

Transportrecht

  • Nachweis der Ablieferung des Frachtguts bei transportrechtlichem Vertragsverhältnis

 

PwC Aktuell

  • Die PwC Tax-App: Wischen statt blättern
  • PwC-Studie: Betriebsprüfung 2015
  • „Paying Taxes 2016"-Studie: Digitalisierung reduziert Steuerlast für kleine und mittlere Unternehmen

Stichwortverzeichnis
PwC-Standorte (Steuerberatung)

Inhaltsverzeichnis downloaden