Spieltheoretische Verhandlungs- und Auktionsstrategien - Mit Praxisbeispielen von Internetauktionen bis Investmentbanking

Spieltheoretische Verhandlungs- und Auktionsstrategien

Gregor Berz

Mit Praxisbeispielen von Internetauktionen bis Investmentbanking

  • Besser verhandeln, geschickter ersteigern
  • Spieltheorie für die Praxis - ohne eine einzige Formel!
  • Neu: Wettbewerbsmatrix, Price Pattern, Schema für die Marktanalyse kollusiver Tendenzen
Bestellnummer E20039

Leicht verständlich stellt der Autor anhand vieler eingängiger Praxisbeispiele - von Internetauktionen bis Investmentbanking - die unterschiedlichen Verhandlungs- und Auktionsformen vor.

Mehr Produktinformationen
59,95 €
inkl. MwSt.
56,03 €
zzgl. MwSt.
Vsl. lieferbar ab 13.10.2022, Lieferfrist 1-3 Tage
Vsl. lieferbar ab 13.10.2022, Lieferfrist 1-3 Tage
59,95 €
inkl. MwSt.
56,03 €
zzgl. MwSt.
Vsl. lieferbar ab 13.10.2022, Lieferfrist 1-3 Tage
Vsl. lieferbar ab 13.10.2022, Lieferfrist 1-3 Tage
Ihre Auswahl: Spieltheoretische Verhandlungs- und Auktionsstrategien

Wird mein Verhandlungspartner so agieren, wie ich glaube, dass er agiert?

Ob man als Einkäufer für ein Unternehmen tätig ist oder Auktionen durchführt - Kenntnisse über spieltheoretische Strategien helfen, Chancen und Risiken treffsicher einzuschätzen. Leicht verständlich stellt der Autor die unterschiedlichen Verhandlungs- und Auktionsformen vor. Wann welche Strategie besonders Erfolg versprechend ist, wird anhand vieler eingängiger Beispiele deutlich. In der zweiten Auflage mit zahlreichen neuen Fallbeispielen, z.B. das Aufbrechen von Absprachen in der Automobilindustrie. Eine griffige Einführung in eine der wichtigsten Teildisziplinen der Ökonomie.  

In der 3. Auflage aktualisiert und erweitert um die Themen: Wettbewerbsmatrix, Price Pattern, Entwicklung eines Schemas für die Marktanalyse kollusiver Tendenzen, Anwendung der kooperativen Spieltheorie in Vertrauenspartnerschaften.

Vorteile

Aktuelles

Ob man als Einkäufer für ein Unternehmen tätig ist oder Auktionen durchführt - Kenntnisse über spieltheoretische Strategien helfen, Chancen und Risiken treffsicher einzuschätzen. Leicht verständlich stellt der Autor die unterschiedlichen Verhandlungs- und Auktionsformen vor. Wann welche Strategie besonders Erfolg versprechend ist, wird anhand vieler eingängiger Beispiele deutlich. In der zweiten Auflage mit zahlreichen neuen Fallbeispielen, z.B. das Aufbrechen von Absprachen in der Automobilindustrie. Eine griffige Einführung in eine der wichtigsten Teildisziplinen der Ökonomie.  

In der 3. Auflage aktualisiert und erweitert um die Themen: Wettbewerbsmatrix, Price Pattern, Entwicklung eines Schemas für die Marktanalyse kollusiver Tendenzen, Anwendung der kooperativen Spieltheorie in Vertrauenspartnerschaften.

Vorteile

Aktuelles

Ob man als Einkäufer für ein Unternehmen tätig ist oder Auktionen durchführt - Kenntnisse über spieltheoretische Strategien helfen, Chancen und Risiken treffsicher einzuschätzen. Leicht verständlich stellt der Autor die unterschiedlichen Verhandlungs- und Auktionsformen vor. Wann welche Strategie besonders Erfolg versprechend ist, wird anhand vieler eingängiger Beispiele deutlich. In der zweiten Auflage mit zahlreichen neuen Fallbeispielen, z.B. das Aufbrechen von Absprachen in der Automobilindustrie. Eine griffige Einführung in eine der wichtigsten Teildisziplinen der Ökonomie.  

In der 3. Auflage aktualisiert und erweitert um die Themen: Wettbewerbsmatrix, Price Pattern, Entwicklung eines Schemas für die Marktanalyse kollusiver Tendenzen, Anwendung der kooperativen Spieltheorie in Vertrauenspartnerschaften.

Vorteile

Aktuelles

Autoren

Gregor Berz

Dr. Gregor Berz bietet mit dem Institut Fourty Niners (IFAMD), Saarbrücken, Beratung und Schulung zur Vorbereitung von und auf Auktionen und anderen Verhandlungen sowie Strategieberatung mit spieltheoretischen Methoden an.