Vordenker der Organisationsentwicklung - Impulse für wirksame Veränderungsarbeit

Vordenker der Organisationsentwicklung

Impulse für wirksame Veränderungsarbeit

  • Klassiker im Portrait: Leben und Wirken, zentrale Konzepte und ihre Relevanz für die OE​
  • Theorielandkarte: Einbettung der verschiedenen Konzepte in die Geschichte der OE
  • Fragen zu einem aktuellen Unternehmens-Case: Wie würde er/sie heute darauf antworten?​
Bestellnummer E10971

Das Buch liefert mit kompakten, aussagekräftigen Porträts einen Überblick über die Klassiker der Organisationsentwicklung: Leben und Wirken, zentrale Konzepte des Werks, Einfluss auf die Entwicklung der Organisationsforschung und heutige Relevanz.

Mehr Produktinformationen
Herausgeber: Thomas Schumacher/Martin J. Eppler/Oliver Haas/Heiko Roehl/Brigitte Winkler
Bestell-Nr.: E10971
ISBN: 978-3-7910-5962-4
Auflage: 1. Auflage 2024
Umfang: 300 Seiten
Einband: Hardcover
49,99 €
inkl. MwSt.
46,72 €
zzgl. MwSt.
Vsl. lieferbar ab 14.03.2024, Lieferfrist 4-7 Tage
Vsl. lieferbar ab 14.03.2024, Lieferfrist 4-7 Tage
Vsl. lieferbar ab 14.03.2024
Lieferfrist 4-7 Tage
49,99 €
inkl. MwSt.
46,72 €
zzgl. MwSt.
Vsl. lieferbar ab 14.03.2024, Lieferfrist 4-7 Tage
Vsl. lieferbar ab 14.03.2024, Lieferfrist 4-7 Tage
Vsl. lieferbar ab 14.03.2024
Lieferfrist 4-7 Tage
Ihre Auswahl:Vordenker der Organisationsentwicklung

Klassiker der Organisationsentwicklung und ihre Bedeutung für aktuelle Themen​

Es gibt Vordenker in der Organisationsforschung, die bis heute nichts von ihrer Relevanz verloren haben. Dazu gehören Namen wie Drucker, Foucault, Luhmann, Mintzberg, Senge, Weick, Wiener und einige mehr. Berater:innen beziehen sich auf sie, Wissenschaftler:innen zitieren sie und jede:r scheint sie zu kennen. Doch wer und was steckt dahinter? Wie hängen die bekannten Theoretiker miteinander zusammen und welche Bedeutung haben sie für heute?

Das Buch liefert mit kompakten, aussagekräftigen Porträts einen Überblick über die Klassiker der Organisationsentwicklung. Deren Leben und Wirken, zentrale Konzepte des Werks, ihr Einfluss auf die Entwicklung​ der Organisationsforschung und die heutige Relevanz werden betrachtet. Eingebettet in die Theorielandkarte der Organisationsentwicklung werden ihre Konzepte anhand konkreter Fragen und Fallstudien lebendig gemacht: Was würde Bruno Latour hierzu sagen? Welche Konsequenzen hätte das für das betrachtete Unternehmen? Entwicklungslinien und Aktualität der Konzepte werden auf diese Weise spannend beleuchtet.​

Vorteile

Aktuelles

Es gibt Vordenker in der Organisationsforschung, die bis heute nichts von ihrer Relevanz verloren haben. Dazu gehören Namen wie Drucker, Foucault, Luhmann, Mintzberg, Senge, Weick, Wiener und einige mehr. Berater:innen beziehen sich auf sie, Wissenschaftler:innen zitieren sie und jede:r scheint sie zu kennen. Doch wer und was steckt dahinter? Wie hängen die bekannten Theoretiker miteinander zusammen und welche Bedeutung haben sie für heute?

Das Buch liefert mit kompakten, aussagekräftigen Porträts einen Überblick über die Klassiker der Organisationsentwicklung. Deren Leben und Wirken, zentrale Konzepte des Werks, ihr Einfluss auf die Entwicklung​ der Organisationsforschung und die heutige Relevanz werden betrachtet. Eingebettet in die Theorielandkarte der Organisationsentwicklung werden ihre Konzepte anhand konkreter Fragen und Fallstudien lebendig gemacht: Was würde Bruno Latour hierzu sagen? Welche Konsequenzen hätte das für das betrachtete Unternehmen? Entwicklungslinien und Aktualität der Konzepte werden auf diese Weise spannend beleuchtet.​

Vorteile

Aktuelles

Es gibt Vordenker in der Organisationsforschung, die bis heute nichts von ihrer Relevanz verloren haben. Dazu gehören Namen wie Drucker, Foucault, Luhmann, Mintzberg, Senge, Weick, Wiener und einige mehr. Berater:innen beziehen sich auf sie, Wissenschaftler:innen zitieren sie und jede:r scheint sie zu kennen. Doch wer und was steckt dahinter? Wie hängen die bekannten Theoretiker miteinander zusammen und welche Bedeutung haben sie für heute?

Das Buch liefert mit kompakten, aussagekräftigen Porträts einen Überblick über die Klassiker der Organisationsentwicklung. Deren Leben und Wirken, zentrale Konzepte des Werks, ihr Einfluss auf die Entwicklung​ der Organisationsforschung und die heutige Relevanz werden betrachtet. Eingebettet in die Theorielandkarte der Organisationsentwicklung werden ihre Konzepte anhand konkreter Fragen und Fallstudien lebendig gemacht: Was würde Bruno Latour hierzu sagen? Welche Konsequenzen hätte das für das betrachtete Unternehmen? Entwicklungslinien und Aktualität der Konzepte werden auf diese Weise spannend beleuchtet.​

Vorteile

Aktuelles

Bestell-Nr.: E10971
ISBN: 978-3-7910-5962-4
Auflage: Auflage/Version: 1. Auflage 2024
Umfang: 300  
Einband: Hardcover

Herausgeber

Thomas Schumacher

Prof. Dr. Thomas Schumacher ist Partner sowie Management- und Organisationsberater der osb international. Er leitet das Forschungsprogramm „Systemisches Management“ am Institut für Systemisches Management und Public Governance an der Universität St. Gallen und ist Professor für Organisation und Führung an der katholischen Hochschule Freiburg. Thomas Schumacher beschäftigt sich seit über zwanzig Jahren mit der Entwicklung von Organisationen und Management und ist in diesem Bereich Autor zahlreicher Publikationen. Er ist Mitglied der Academy of Management (AOM) und der European Group of Organisation Studies (EGOS). Seine Forschungsschwerpunkte liegen aktuell im Bereich der Gestaltung organisationaler Management- und Kommunikationsarchitekturen, der Arbeits- und Entscheidungsfähigkeit von Organisationen sowie der Executive Education bzw. Management Learning. Seine Beratungsschwerpunkte liegen in der Begleitung von Strategie- und Organisationsentwicklungsprozessen, der Entwicklung und Begleitung von nationalen und internationalen Management- und Führungskräfteentwicklungsprogrammen sowie dem Coaching von Führungskräften.

Martin J. Eppler

Prof. Dr. Martin J. Eppler ist Ordinarius für Medien- und Kommunikationsmanagement an der Universität St.Gallen und dort Direktor des MCM Instituts für Medien- und Kommunikationsmanagement. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Managementkommunikation und Wissensmanagement, Visualisierungsmethodik und Kollaboration. Er ist der Erfinder der Management-Visualisierungssoftware lets-focus und Redaktionsmitglied der Zeitschrift für Organisationsentwicklung (ZOE).

Oliver Haas

Oliver Haas ist Senior Berater der osb international am Standort Wien. Er studierte Soziologie in Frankfurt/Main und Berlin. Seit mehr als 20 Jahren ist er in unterschiedlichen Führungsfunktionen und als Berater in den Bereichen Organisations- und Strategieentwicklung, Veränderungsarbeit sowie Führungskräfteentwicklung weltweit tätig. So initiierte und koordinierte er als Senior-Organisationsberater in der Weltbankgruppe in Washington D.C./USA eine globale Initiative für organisationsübergreifendes Lernen in der internationalen Zusammenarbeit. Als systemischer Organisations- und Managementberater und Coach begleitet Oliver Haas Mandanten aus verschiedenen Branchen bei tiefgreifenden Veränderungen. Oliver Haas lehrt an der European Business School/Reutlingen, der katholischen Hochschule Freiburg und der Rheinland-Pfälzischen Technischen Universität Kaiserslautern-Landau. Er ist Autor zahlreicher Bücher und Fachartikel im Themenkreis Transformation, Change Management und Führung.

Heiko Roehl

Prof. Dr. Heiko Roehl begleitet seit über 20 Jahren Organisationen in Veränderungsprozessen. Er ist Geschäftsführender Gesellschafter der Kessel & Kessel GmbH und lehrt an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br. sowie der Universität Hildesheim. Mitherausgeber der Zeitschrift für OrganisationsEntwicklung (ZOE) und Autor zahlreicher Veröffentlichungen&im Themenkreis Führung, Organisation und Change Management.

Brigitte Winkler

Prof. Dr. Brigitte Winkler ist Mitgründerin und geschäftsführende Partnerin von A47-Consulting, Beratung für Unternehmensentwicklung und Managementdiagnostik, in München. Sie war viele Jahre in leitenden Positionen im Personalbereich im In- und Ausland tätig – zuletzt als Leiterin der Zentralen Personalentwicklung und Prokuristin der HypoVereinsbank AG. Ihre derzeitigen Beratungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Führungskräfte-Coaching und Managementdiagnostik sowie in der Beratung von Veränderungsprojekten. Hierin verfügt sie sowohl über zertifizierte Qualifikationen für die Disziplinen Coaching, Supervision, Organisationsentwicklung und Eignungsdiagnostik (DIN 33430) als auch über langjährige branchenübergreifende Beratungserfahrung in Firmen, Non-Profit-Organisationen, Hochschulen und Kliniken. Sie ist als Lehrbeauftragte an verschiedenen Hochschulen tätig, als Dozentin und Coach am Center for Leadership and People Management der Ludwig-Maximilians-Universität-München und als Coach für Professorinnen und Wissenschaftsmanagerinnen der TU München.