Bestellnr. E03351_17
PwC Frankfurt

Steueränderungen 2017

Umfassende Analyse der steuerlichen Änderungen 2016/2017

Steueränderungen 2017 - Umfassende Analyse der steuerlichen Änderungen 2016/2017 Blick ins Buch
99,00 €
inkl. MwSt.
92,52 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
89,99 €
inkl. MwSt.
75,62 €
zzgl. MwSt.
Sofort verfügbar
89,99 €
inkl. MwSt.
75,62 €
zzgl. MwSt.
Sofort verfügbar
99,00 €
inkl. MwSt.
92,52 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
  • Kostenloser 4-Wochen-Test
  • Trusted Shop Käuferschutz
  • Direkter Zugriff auf Online Produkte
  • Versandkostenfrei bestellen
  • Trusted Shop Käuferschutz
  • Schnelle Lieferung

In diesem jährlich erscheinenden Buch werden alle Steueränderungen von einem praxiserfahrenen Autorenteam der PricewaterhouseCoopers GmbH zusammengestellt. Es ist ein etabliertes Nachschlagewerk in zahlreichen Steuerbüros und Kanzleien.

Mehr Produktdetails
  • Keine wichtige Steueränderung verpassen
  • Ausblick auf geplante Steuervorhaben
  • Etabliertes Nachschlagewerk des hochkarätigen Autorenteams von PwC

Das Steuerjahrbuch 2017 von PwC

Steuerliche Änderungen zu verpassen, ist riskant. Dieses jährlich erscheinende Arbeitsbuch vermittelt Ihnen einen detaillierten Überblick und nimmt Ihnen die mühsame Auswertungsarbeit ab. Damit haben Sie die Sicherheit, keine relevante Steueränderung zu übersehen. So gewährleisten Sie Ihre Beratungsqualität und vermeiden Regressansprüche.

Vertrauen Sie auf das Autorenteam der PricewaterhouseCoopers GmbH WPG. Die erfahrenen Berater und Wirtschaftsprüfer stehen für rechtliche Aktualität und höchste Kompetenz im Steuerrecht.

Inhalte:

  • Analyse der steuerlichen Änderungen 2016/2017
  • Überblick über die Rechtsprechung und Verwaltungsanweisungen 2016
  • Aktuelle Steuerreformpläne
  • Sonderkapitel: Gesetz zur Anpassung des Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetzes an die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts.

Das Steuerjahrbuch von PwC ist ein etabliertes Nachschlagewerk in zahlreichen Steuerbüros und Kanzleien.

 

Vorteile

Aktuelles

Steuerliche Änderungen zu verpassen, ist riskant. Dieses jährlich erscheinende Arbeitsbuch vermittelt Ihnen einen detaillierten Überblick und nimmt Ihnen die mühsame Auswertungsarbeit ab. Damit haben Sie die Sicherheit, keine relevante Steueränderung zu übersehen. So gewährleisten Sie Ihre Beratungsqualität und vermeiden Regressansprüche.

Vertrauen Sie auf das Autorenteam der PricewaterhouseCoopers GmbH WPG. Die erfahrenen Berater und Wirtschaftsprüfer stehen für rechtliche Aktualität und höchste Kompetenz im Steuerrecht.

Inhalte:

  • Analyse der steuerlichen Änderungen 2016/2017
  • Überblick über die Rechtsprechung und Verwaltungsanweisungen 2016
  • Aktuelle Steuerreformpläne
  • Sonderkapitel: Gesetz zur Anpassung des Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetzes an die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts.

Das Steuerjahrbuch von PwC ist ein etabliertes Nachschlagewerk in zahlreichen Steuerbüros und Kanzleien.

 

Vorteile

Aktuelles

Steuerliche Änderungen zu verpassen, ist riskant. Dieses jährlich erscheinende Arbeitsbuch vermittelt Ihnen einen detaillierten Überblick und nimmt Ihnen die mühsame Auswertungsarbeit ab. Damit haben Sie die Sicherheit, keine relevante Steueränderung zu übersehen. So gewährleisten Sie Ihre Beratungsqualität und vermeiden Regressansprüche.

Vertrauen Sie auf das Autorenteam der PricewaterhouseCoopers GmbH WPG. Die erfahrenen Berater und Wirtschaftsprüfer stehen für rechtliche Aktualität und höchste Kompetenz im Steuerrecht.

Inhalte:

  • Analyse der steuerlichen Änderungen 2016/2017
  • Überblick über die Rechtsprechung und Verwaltungsanweisungen 2016
  • Aktuelle Steuerreformpläne
  • Sonderkapitel: Gesetz zur Anpassung des Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetzes an die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts.

Das Steuerjahrbuch von PwC ist ein etabliertes Nachschlagewerk in zahlreichen Steuerbüros und Kanzleien.

 

Vorteile

Aktuelles

Autoren

PwC Frankfurt

Ein interdisziplinäres Fachautoren-Team von Steuerberatern und Rechtsanwälten der PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

Vorwort
Inhaltsübersicht
Inhaltsverzeichnis
Abkürzungsverzeichnis

A Neue Steuergesetzgebung

Steuergesetzänderungen, die 2016 in Kraft getreten sind

  • Gesetz zu der Mehrseitige Vereinbarung vom 27.1.2016 zwischen den zuständigen Behörden über den Austausch länderbezogener Berichte (Country-by-Country-Reporting)
  • Änderungen in der Einkommensteuer
  • Änderungen in der Körperschaftsteuer
  • Gesetz zur Reform der Investmentbesteuerung (Investmentsteuerreformgesetz - InvStRefG)
  • Änderungen in der Erbschaft- und Schenkungsteuer
  • Änderungen im Handelsrecht

Steuergesetzänderungen, die 2017 in Kraft treten

  • Gesetz zur Umsetzung der Änderungen der EU-Amtshilferichtlinie und von weiteren Maßnahmen gegen Gewinnkürzungen und -verlagerungen (BEPS-UmsG)
  • Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen

Ausblick auf in Planung befindliche Gesetzesvorhaben

  • Weitere Maßnahmen zur Bekämpfung von Steuerumgehungen
  • Geplante Neuregelungen im Zusammenhang mit Rechte- und Lizenzüberlassungen
  • Änderungen bei der Besteuerung von Grundbesitz

B Überblick über die Verwaltungsvorschriften 2016

Änderungen bei der Einkommensteuer

  • Änderungen bei der Gewinn- und Einkunftsermittlung (§§ 2 bis 12 EStG)
  • Änderungen bei den Einkunftsarten (§§ 13 bis 23 EStG)
  • Sonstige Schreiben und Verfügungen
  • Einkommensteuerrichtlinien

Änderungen bei der Körperschaftsteuer

  • vGA bei Risikogeschäften (Aufhebung eines Nichtanwendungserlasses)
  • Anwendbarkeit des § 8c KStG auf Verluste im Rahmen der Hinzurechnungsbesteuerung nach AStG
  • Beteiligung von juristischen Personen des öffentlichen Rechts an einer Personengesellschaft
  • Gesonderte Feststellung von Nennkapitalrückzahlungen bei ausländischen EU/EWRGesellschaften
  • Neue Körperschaftsteuer-Richtlinien 2015
  • Folgen des EuGH-Urteils STEKO
  • Zusammenfassung von Betrieben gewerblicher Art mittels eines Blockheizkraftwerks
  • Behandlung von Genussrechten
  • Anwendungsfragen bei der sog. „Kleinen Organschaftsreform"

Änderungen bei der Lohnsteuer

  • Förderung der Elektromobilität
  • Dienstwagenbesteuerung in Leasingfällen
  • Bewertung geldwerter Vorteile aus der Überlassung von Jobtickets
  • Lohnsteuerliche Behandlung der Überlassung von Fahrrädern an Arbeitnehmer
  • Sachbezugswert für arbeitstägliche Zuschüsse zu Mahlzeiten
  • Kirchensteuer bei Pauschalierung der Lohn- und Einkommensteuer
  • Zukunftssicherungsleistungen und 44-Euro-Freigrenze
  • Ergänzendes BMF Schreiben zur ertragsteuerlichen Behandlung von Entlassungsentschädigungen
  • Neue Pauschalen für Umzugskosten

Änderungen bei der Umwandlungssteuer

  • Einbringung nach § 24 UmwStG und Übergang zur Gewinnermittlung durch Bestandsvermögensvergleich

Änderungen bei der Umsatzsteuer

  • Handel mit zahlungsgestörten Forderungen
  • Einheitliche Lieferungen trotz gebrochener Beförderung oder Versendung
  • Vergütungsverfahren bei Ausfuhr und innergemeinschaftlicher Lieferung
  • BMF trifft neue Regelungen zur Mindestbemessungsgrundlage
  • Erneut: Bestelleintritt in Leasingfällen
  • Zur umsatzsteuerlichen Organschaft
  • Zum Übergang der Steuerschuldnerschaft bei Leistungen an die öffentliche Hand und bei Bauleistungen
  • Angabe zusätzlicher oder abweichender Sachverhalte bzw. Rechtauffassungen in Steuererklärungen

Änderungen bei der Gewerbesteuer

  • Blockheizkraftwerk und erweiterte Kürzung nach § 9 Nr. 1 S. 2 GewStG
  • § 10 AStG als Teil des Gewerbeertrags (Nichtanwendungserlass)
  • Vorläufige Festsetzung des Gewerbesteuer-Messbetrags


Änderungen bei der Erbschaft- und Schenkungsteuer

  • Basiszins für das vereinfachte Ertragswertverfahren nach § 203 Abs. 2 BewG
  • Wertsteigerung infolge des Kaufpreisschwundes
  • Bewertung einer lebenslänglichen Nutzung oder Leistung
  • Erteilung von verbindlichen Auskünften in Bezug auf die Verschonungsregelungen nach§§ 13a und 13b ErbStG
  • Anwendung des ErbStG auf Erwerbe, für die die Steuer nach dem 30.6.2016 entsteht
  • Frist zur Antragsstellung auf Optionsverschonung nach § 13a Abs. 8 ErbStG
  • Berechnung des Ablösebetrags nach § 25 Abs. 1 S. 3 ErbStG a. F.
  • Anwendung des § 97 Abs. 1b BewG i. d. F. des Steueränderungsgesetzes 2015
  • Anwendung des § 154 Abs. 1 BewG i. d. F. des Steueränderungsgesetzes 2015
  • Steuerbefreiung für den Erwerb eines Familienwohnheims von Todes wegen nach § 13 Abs. 1 Nr. 4b und 4c ErbStG, Steuerbefreiung für zu Wohnzwecken vermietete Grundstücke nach § 13c ErbStG und Steuerbefreiung für Betriebsvermögen, Betriebe der Land- und Forstwirtschaft und Anteile an Kapitalgesellschaften nach § 13a ErbStG
  • Anwendung der Schuldenkürzung nach § 10 Abs. 6 ErbStG
  • Übertragung von nach §§ 13a, 13b ErbStG begünstigtem Vermögen unter einer Duldungsauflage innerhalb der Behaltensfrist i. S. d § 13a Abs. 5 S. 1 ErbStG
  • Reinvestitionsklausel bei land- und forstwirtschaftlichen Betrieben
  • Behandlung von Steuerberatungskosten für die Steuerangelegenheiten des Erblassers
  • Haftung des Testamentsvollstreckers für die sog. Nachsteuer

Änderungen bei der Abgabenordnung

  • Vorläufigkeitsvermerk
  • Änderungen des Anwendungserlasses zur AO
  • Sonstige BMF-Schreiben bzw. OFD-Verfügungen


Änderungen bei der Grunderwerbsteuer

  • Anwendung der §§ 5, 6 GrEStG
  • Mittelbare Änderung des Gesellschafterbestands einer grundbesitzenden Personengesellschaft i. S. d. § 1 Abs. 3 GrEStG
  • Hinausschieben der Fälligkeit der Grunderwerbsteuer
  • Keine Grunderwerbsteuer-Befreiung nach § 3 Nr. 3 GrEStG für Anteilsvereinigung durch Erwerb von Gesellschaftsanteilen im Rahmen einer Erbauseinandersetzung

C Überblick über die Rechtsprechung 2016

Im Bereich der Einkommensteuer

  • Entscheidungen zur Gewinn- und Einkunftsermittlung (§§ 2 bis 12 EStG)
  • Entscheidungen zu den Einkunftsarten (§§ 13 bis 23 EStG)
  • Sonstige Entscheidungen


Im Bereich der Körperschaftsteuer

  • VGA
  • Übergang zum Halb-/Teileinkünfteverfahren

Im Bereich der Lohnsteuer

  • Pauschalversteuerung von Sachzuwendungen nach § 37b EStG - Ausübung und Widerruf des Wahlrechts
  • Gesellschafter-Geschäftsführer: Arbeitslohn bei Gehaltsverzicht im Wege einer verdeckten Einlage
  • Gesellschafter-Geschäftsführer: Rückzahlung von Arbeitslohn erst bei tatsächlichem Abfluss steuerwirksam
  • Keine Festsetzung einer negativen pauschalen Lohnsteuer
  • Haftungsbescheid und Festsetzungsverjährung
  • Kein Lohn durch eigene Berufshaftpflichtversicherung einer Rechtsanwalts-GmbH
  • Kein Lohn durch Betriebshaftpflichtversicherung eines Krankenhauses
  • Zufluss von Arbeitslohn bei Schuldübernahme einer Pensionsverpflichtung durch einen Dritten
  • Zuteilung des Besteuerungsrechts für eine Abfindung nach Wegzug in die Schweiz
  • Aufwendungen für Besuchsfahrten eines Ehepartners zur auswärtigen Tätigkeitsstätte des anderen Ehepartners sind keine Werbungskosten

Im Bereich der Umwandlungssteuer

  • Bewertungs- und Ansatzwahlrecht nach § 3 UmwStG 1995
  • Gewinne aus der Fortführung der der bisherigen unternehmerischen Tätigkeit zuzuordnenden Geschäftsvorfällen
  • Keine Einkünfteminderung durch Übernahmeverlust bei Formwechsel
  • Verfassungsmäßigkeit des § 18 Abs. 2 UmwStG 2002
  • Verfassungsmäßigkeit der Nichtberücksichtigung eines Übernahmeverlusts nach § Abs. 6 UmwStG 2002 trotz Verbots vorheriger Teilwertabschreibung bei Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 3 EStG
  • Negativer Geschäftswert bei Einbringung

Im Bereich der Umsatzsteuer

  • Anwendung der Versandhandelsregelung auch bei „indirekter" Transportveranlassung
  • Steuerbefreiung der Verwaltungstätigkeit für einen Immobilienfonds
  • Kein Zuordnungswahlrecht für sonstige Leistungen
  • Keine Option zur Steuerpflicht außerhalb des notariellen Vertrags bei Grundstückslieferung
  • Veräußerung eines Gebäudes durch Bauträger als Geschäftsveräußerung im Ganzen
  • „Irgendwie-Nachweis" bei innergemeinschaftlichen Lieferungen
  • Mehr Erstattungszinsen bei Verstoß gegen das Unionsrecht erhobener Umsatzsteuer?
  • Zu den Voraussetzungen der umsatzsteuerlichen Organschaft
  • Vorsteuerabzug von Holdinggesellschaften und umsatzsteuerliche Organschaft unter Beteiligung von Personengesellschaften
  • Geschäftsveräußerung im Ganzen an eine Organschaft
  • Geschäftsveräußerung im Ganzen in der Lieferkette und Lieferung eines Gebäudes auf fremdem Grund
  • Zur Korrektur unberechtigt auf einer Rechnung ausgewiesener Steuer
  • Neues von der Übergangsregelung für die Steuerschuldnerschaft für Bauleistungen
  • Vermietung von Mobiliar als Nebenleistung bei Gebäudevermietungen
  • EU-Vergütungsverfahren: Kein Scan vom Original der Rechnung erforderlich?
  • Vorsteuerabzug bei Unternehmensgründung
  • Übertragung eines Miteigentumsanteils als steuerfreie Lieferung
  • Vorsteuerabzug aus Vertrauensschutzgründen im Billigkeitsverfahren
  • Angaben im Vorsteuer-Vergütungsantrag für in der EU ansässige Unternehmer
  • Schülertransporte einer Gemeinde gegen geringfügige Gebühren
  • Zur Erteilung einer Bescheinigung für Universalpostdienstleister
  • Zum Verhältnis von Zollschuld und Einfuhrmehrwertsteuerschuld
  • Zur Aufteilung von Vorsteuern für gemischt genutzte Gebäude
  • Rundung des Pro-Rata-Satzes des Vorsteuerabzugs bei Vorsteueraufteilung
  • Vorsteuerabzug bei Einwerbung von Kapital für einen Beteiligungserwerb
  • Zu den Folgen einer Geschäftsveräußerung im Ganzen bei Ist-Besteuerung
  • Umsatzsteuerliche Behandlung von Sale-and-lease-back-Geschäften bei der Bilanzgestaltung
  • Zur Korrektur einer Rechnung und den Rechnungsvoraussetzungen
  • 10%-Grenze für den Vorsteuerabzug bezieht sich auf fast ausschließlich private Nutzung
  • Teil-Geschäftsveräußerung im Ganzen bedarf keiner zivilrechtlich selbstständigen Gebäudeteile
  • Umsatzsteuerfreie Unterrichtsleistungen ohne behördliche Bescheinigung
  • Verpachtung einer Fotovoltaikanlage als Lieferung
  • Innergemeinschaftliche Verbringungen ohne USt-ID-Nr. des Ziellands
  • Umsatzsteuerliche Behandlung von Preisgeldern und Vorsteuerabzug
  • Betrieb einer Online-Kontaktbörse als auf elektronischem Weg erbrachte Dienstleistung

Im Bereich der Gewerbesteuer

  • Hinzurechnung von Pachtzinsen für einen gepachteten (Teil-)Betrieb
  • Merkmalsübertragung von einer nach § 3 Nr. 20b GewStG steuerbefreiten Betriebskapitalgesellschaft
  • Negative Hinzurechnung der Verlustübernahme eines stillen Gesellschafters (Teil 1)
  • Anwendung des § 16 Abs. 3 S. 5 EStG auch für die Gewerbesteuer
  • Negative Hinzurechnung der Verlustübernahme eines stillen Gesellschafters (Teil 2)
  • Gewerbesteuer bei Übergang des Vermögens einer Kapital- auf eine Personengesellschaft
  • Gewerbesteuer-Verlustvorträge beim „downstream merger"
  • Gesellschafter-Fremdfinanzierung nach § 8a KStG 2002 n. F. und Gewerbeertrag
  • Keine erweiterte Kürzung für Grundbesitz, der im Rahmen einer Betriebsaufspaltung überlassen wird

Im Bereich der Erbschaft- und Schenkungsteuer

  • Voraussetzungen der vollständigen Schenkungsteuerbefreiung des Erwerbs einer Kunstsammlung
  • Abfindungszahlung an Erbprätendenten als Nachlassverbindlichkeit abzugsfähig
  • Geltendmachung der Erbschaftsteuer im Nachlassinsolvenzverfahren
  • Festsetzung der Erbschaftsteuer für den Vorerbfall nach dem Tod des Vorerben
  • Bewertung eines mit einem Erbbaurecht belasteten bebauten Grundstücks für Zwecke der Schenkungsteuer 2008
  • Freigebige Zuwendung bei der Übertragung eines Einzelkontos zwischen Eheleuten
  • Feststellung einer Steuerhinterziehung
  • Unterschiedliche Freibetragshöhe für beschränkt Steuerpflichtige trotz Optionsmöglichkeit unionsrechtswidrig
  • Erbschaftsteuer auf einen Nachlass mit Vermögen, das bereits im selben Mitgliedstaat unter Erhebung dieser Steuer übertragen wurde
  • Verhältnis der verdeckten Einlage eines Gesellschaftsanteils zur Schenkungsteuer
  • Berücksichtigung einer in den USA gezahlten Quellensteuer auf Versicherungsleistungen bei Erbschaftsteuer
  • Steuerbegünstigung nach § 13a ErbStG bei Übertragung von Kommanditanteilen unter Nießbrauchsvorbehalt
  • Berücksichtigung von Einkommensteuerschulden als Nachlassverbindlichkeiten im Falle einer Steuerhinterziehung durch den Erblasser
  • Gesonderte und einheitliche Feststellung des Grundbesitzwerts gegenüber mehreren Miterben
  • Rückwirkung der Steuerbefreiung für Familienheime
  • Abziehbarkeit eines verjährten Pflichtteilsanspruchs als Nachlassverbindlichkeit
  • Keine Schenkungsteuer bei überhöhten Mietzahlungen einer GmbH an ihren Geschäftsführer

Im Bereich der Abgabenordnung

  • Sammelauskunftsersuchen der Steuerfahndung an Presseunternehmen verfassungsgemäß
  • Doppelte Gebühren bei verbindlicher Auskunft
  • Ablauf der Festsetzungsfrist bei Antragsveranlagung
  • Verjährungshemmende Wirkung einer Fahndungsprüfung
  • Ersetzung des Vorläufigkeitsvermerks im Steuerbescheid
  • Zeitliche Grenzen für die Ausübung oder Änderung von Antrags- oder Wahlrechten
  • Keine Verwirkung des Anspruchs auf Aussetzungszinsen trotz überlanger Dauer eines Einspruchs- oder Klageverfahrens
  • Widerstreitende Steuerfestsetzungen gem. § 174 Abs. 4 AO

Im Bereich der Grunderwerbsteuer

  • Grundstückserwerb zur Abgeltung eines auf Geld gerichteten Abfindungsergänzungsanspruchs i. S. d. § 13 HöfeO nicht grunderwerbsteuerbefreit
  • Mittelbare Änderung des Gesellschafterbestands i. S. d. § 1 Abs. 2a GrEStG durch Abschluss von Treuhandverträgen
  • Keine Grunderwerbsteuerbefreiung nach § 3 Nr. 3 GrEStG für Anteilsvereinigung durch Erwerb von Gesellschaftsanteilen im Rahmen einer Erbauseinandersetzung
  • Voraussetzung für die Steuerbefreiung nach § 6a GrEStG (Teil 1)
  • Voraussetzung für die Steuerbefreiung nach § 6a GrEStG (Teil 2)
  • Grunderwerbsteuerbefreiung für Erwerb von Miteigentumsanteilen von Geschwistern aufgrund interpolierender Betrachtung von § 3 Nr. 6 und Nr. 2 S. 1 GrEStG
  • Anwendbarkeit des § 1 Abs. 3 Nr. 2 GrEStG bei Ausscheiden von Kommanditisten gegen Abfindung
  • Ansatz des Meistgebots als Bemessungsgrundlage der Grunderwerbsteuer
  • Verwertungsbefugnis bei Treuhandverhältnissen
  • Grunderwerbsteuer bei Abtretung des Anspruchs auf Übertragung eines Gesellschaftsanteils
  • Einheitlicher Erwerbsgegenstand im Grunderwerbsteuerrecht
  • Bemessungsgrundlage der Grunderwerbsteuer bei Grundstücksschenkung unter Auflage

D Neuentwicklungen im internationalen Steuerrecht

Steuerliche Herausforderungen beim Schritt über die Grenze

Steuersätze international

  • Tarif- und Effektivbelastung von Kapitalgesellschaften
  • Einkommensteuersätze für natürliche Personen
  • Umsatzsteuersätze in den EU-Mitgliedstaaten

Steuerbemessungsgrundlagen im Vergleich

  • Rahmenbedingungen für Holdinggesellschaften
  • Verlustabzugsbeschränkungen im EU-Vergleich
  • Fördermaßnahmen für Forschung und Entwicklung

Neues bei den Doppelbesteuerungsabkommen Deutschlands

  • Doppelbesteuerungsabkommen im Bereich der Steuern vom Einkommen und Vermögen
  • Abkommen zur Amtshilfe und zum Informationsaustausch

Verwaltungserlasse und höchstrichterliche Rechtsprechung mit internationalem Bezug

  • Verwaltungserlasse
  • Urteile des Bundesfinanzhofs

Steuerharmonisierung international

  • OECD
  • EU-Rat
  • Europäische Kommission
  • Europäischer Gerichtshof (EuGH)


E Verrechnungspreise
Aktuelles zur OECD BEPS-Initiative (Stand Dezember 2016)

  • Rahmenplan der OECD
  • Aktuelles zu ausgewählten BEPS-Aktionspunkten
  • Anwendung der BEPS-Empfehlungen in Nicht-OECD-Staaten

Weitere OECD Aktivitäten mit Bezug zu Verrechnungspreisen

  • Entwurf der Neufassung des Kapitels IX der OECD-Richtlinien
  • Diskussionsentwurf der OECD zur Anwendung des AOA in Betriebsstättenfällen

Die BEPS-Initiative auf Ebene der EU

  • Anti-BEPS-RL der EU
  • Erweiterung der EU-Amtshilferichtlinie um Vorschriften zum Country-by-Country-Reporting
  • Vorschlag einer EU-RL über Verfahren zur Beilegung von Doppelbesteuerungsstreitigkeiten

Umsetzung der OECD-Empfehlungen zu BEPS in nationales Recht in Deutschland

  • Überblick über die Neuregelungen bei Verrechnungspreisen
  • Neue Dokumentationsanforderungen für Verrechnungspreis-Sachverhalte

Verordnung zur Anwendung des Fremdvergleichsgrundsatzes auf Betriebsstätten nach § 1 Abs. 5 AStG

Höchstrichterliche Rechtsprechung zu Verrechnungspreisen

  • Beschluss des BVerfG vom 15.12.2015 zum Treaty Override
  • BFH-Urteil vom 21.1.2016 zur unentgeltlichen Namensnutzung im Konzern
  • Nichtanwendungserlass des BMF zur Sperrwirkung von DBA-Normen

F Rechtsprechung im allgemeinen Wirtschaftsrecht aus 2016


AGB-Recht - Keine Lockerung bei der AGB-Kontrolle im unternehmerischen Geschäftsverkehr

Kaufrecht - Weiter subjektiver Sachmangelbegriff im modernisierten Schuldrecht

Werkvertragsrecht - Leistungsverweigerungsrecht des Bestellers auch nach Verjährung der Mängelansprüche

Mietrecht - Abschied von der 10%-Rechtsprechung bei Flächenabweichungen im Mieterhöhungsverfahren

Gesellschaftsrecht - Haftung des Direktors einer Limited nach Eintritt der Zahlungsunfähigkeit

Insolvenzrecht - Bitte um Ratenzahlung als Indiz einer Zahlungseinstellung des Schuldners

Energierecht - EEG Novelle 2016

Wettbewerbsrecht - Haftung für Inhalte über Hyperlink

 

G Gesetz zur Anpassung des Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetzes an die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts

Einleitung

Änderung des Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetzes

  • Die Verschonungskonzeption nach dem Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz
  • Ermittlung des begünstigten Vermögens (§ 13b ErbStG)
  • Verschonung des begünstigten Vermögens (§ 13a ErbStG)
  • Erhalt der Verschonung/Wohlverhaltensphase
  • Stundung beim Erwerb von Todes wegen (§ 28 ErbStG)
  • Änderung des Bewertungsgesetzes (§ 203 Abs. 2 S. 2 BewG)
  • Zeitlicher Anwendungsbereich

H Gesetz zur Umsetzung der Änderungen der EU-Amtshilferichtlinie und von weiteren Maßnahmen gegen Gewinnkürzungen und -verlagerungen (BEPS-UmsG)

Überblick

  • Ausgangslage
  • Zielsetzungen

Verfahrensrechtliche Maßnahmen zur Erhöhung der Transparenz und des Informationsaustausches

  • Änderung der Abgabenordnung
  • Änderung des EU-Amtshilfegesetzes (EUAHiG
  • Änderung des Finanzverwaltungsgesetzes
  • Änderung des Finanzkonten-Informationsaustauschgesetzes (FKAustG)
  • Änderungen der FATCA-USA-Umsetzungsverordnung

Materiell-rechtliche Maßnahmen zur Beseitigung von Besteuerungslücken und sonstige Änderungen

  • Besteuerung von Unternehmen
  • Besteuerung von Privatpersonen

Stichwortverzeichnis
PwC-Standorte (Steuerberatung)

Inhaltsverzeichnis downloaden