Markenmagie - Was Menschen unbewusst vertrauen lässt und Bedeutung vermittelt

Markenmagie

Thomas Zerlauth

Was Menschen unbewusst vertrauen lässt und Bedeutung vermittelt

  • Marken-Codes als Schlüssel zur Psyche der Konsumenten
  • Der mentale Kampf um die Wahrnehmung des Kunden
  • Welche Rolle Farbe, Form, Design und Logo wirklich spielen
Bestellnummer E10856

Marken wirken magisch. Dieses Buch zeigt, warum uns Marken verzaubern. Es führt uns in das Geheimnis mentaler Landkarten ein und unterstützt bei der erfolgreichen Positionierung von Marken am Markt.

Mehr Produktinformationen
44,99 €
inkl. MwSt.
42,05 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
44,99 €
inkl. MwSt.
42,05 €
zzgl. MwSt.
Sofort verfügbar
Sofort verfügbar
44,99 €
inkl. MwSt.
42,05 €
zzgl. MwSt.
Sofort verfügbar
Sofort verfügbar
44,99 €
inkl. MwSt.
42,05 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
Ihre Auswahl: Markenmagie

Marken aus tiefenpsychologischer Sicht

Was sind magische Marken und wie entstehen diese? Magie ist ein wesentlicher Bestandteil bei der Entwicklung von Marken. Diese sprechen uns unbewusst an, beeinflussen und verzaubern unseren inneren Zustand. Thomas Zerlauth wirft einen ungewöhnlichen Blick auf das tiefenpsychologisch Dahinterliegende. Er beschreibt, wie das Unbewusste unsere Entscheidungen lenkt und wie wirklich magische Marken entstehen. Sie erfahren, warum Marken eine Ausstrahlung besitzen und diese zugleich verleihen, warum sie uns berühren und erst in der Begegnung und Teilhabe lebendig werden.

Inhalte:

  • Warum Marken eine lebendigere und magische Betrachtungsweise verdienen
  • Das subjektive Erleben des Kunden als Ausgangspunkt für die Markenentwicklung
  • Der MarkenSprint®: Analyse der wichtigsten Elemente magisch wirkender Marken
  • Wie Markenvertrauen entsteht
  • Bedeutungsmanagement: die Schaffung von Bedeutungsebenen einer Marke

Vorteile

Aktuelles

Was sind magische Marken und wie entstehen diese? Magie ist ein wesentlicher Bestandteil bei der Entwicklung von Marken. Diese sprechen uns unbewusst an, beeinflussen und verzaubern unseren inneren Zustand. Thomas Zerlauth wirft einen ungewöhnlichen Blick auf das tiefenpsychologisch Dahinterliegende. Er beschreibt, wie das Unbewusste unsere Entscheidungen lenkt und wie wirklich magische Marken entstehen. Sie erfahren, warum Marken eine Ausstrahlung besitzen und diese zugleich verleihen, warum sie uns berühren und erst in der Begegnung und Teilhabe lebendig werden.

Inhalte:

  • Warum Marken eine lebendigere und magische Betrachtungsweise verdienen
  • Das subjektive Erleben des Kunden als Ausgangspunkt für die Markenentwicklung
  • Der MarkenSprint®: Analyse der wichtigsten Elemente magisch wirkender Marken
  • Wie Markenvertrauen entsteht
  • Bedeutungsmanagement: die Schaffung von Bedeutungsebenen einer Marke

Vorteile

Aktuelles

Was sind magische Marken und wie entstehen diese? Magie ist ein wesentlicher Bestandteil bei der Entwicklung von Marken. Diese sprechen uns unbewusst an, beeinflussen und verzaubern unseren inneren Zustand. Thomas Zerlauth wirft einen ungewöhnlichen Blick auf das tiefenpsychologisch Dahinterliegende. Er beschreibt, wie das Unbewusste unsere Entscheidungen lenkt und wie wirklich magische Marken entstehen. Sie erfahren, warum Marken eine Ausstrahlung besitzen und diese zugleich verleihen, warum sie uns berühren und erst in der Begegnung und Teilhabe lebendig werden.

Inhalte:

  • Warum Marken eine lebendigere und magische Betrachtungsweise verdienen
  • Das subjektive Erleben des Kunden als Ausgangspunkt für die Markenentwicklung
  • Der MarkenSprint®: Analyse der wichtigsten Elemente magisch wirkender Marken
  • Wie Markenvertrauen entsteht
  • Bedeutungsmanagement: die Schaffung von Bedeutungsebenen einer Marke

Vorteile

Aktuelles

Autoren

Thomas Zerlauth

Thomas Zerlauth ist ein an der Tiefenpsychologie orientierter Markenstratege. Seit über 20 Jahren arbeitet er als Markenentwickler in der Luxushotellerie und in der Gesundheitsbranche. Als psychotherapeutisch ausgebildeter Coach und Instruktionstrainer veröffentlichte er bereits Mitte der 1990er Jahre mehrere Standardwerke zu NLP, Mentaltraining, Achtsamkeit und Wahrnehmung.

Marken definiert er als mehrdimensionale und codierte Bedeutungsrahmen, die vor allem im Unbewussten wirken.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort


1. Einleitung: Marken verdienen eine lebendigere und magische Betrachtungsweise
1.1 Was sind magische Marken?
1.2 Es ist Zeit für eine ganzheitliche Sicht auf Marken
1.3 Wie uns Marken berühren und in Resonanz versetzen
1.4 Schöne leere Markenwelt? – Die sinnstiftende Funktion von Marken


2. Kundenperspektive: Das subjektive Erleben des Kunden als Ausgangspunkt für die Markenentwicklung
2.1 Framing: Der Bedeutungsrahmen einer Marke
2.2 Erst der Kontext schafft die Bedeutung
2.3 Wie das Unbewusste unsere Entscheidungen lenkt
2.4 Menschen handeln automatisch und entscheiden unbewusst
2.5 Das Verhältnis von Produkt und Marke
2.6 Die Aura von starken Marken
2.7 Wir kaufen, was uns etwas bedeutet
2.8 Markenentwicklung aus der Innensicht des Kunden
2.9 Die Heldenreise des Kunden
2.10 Starke Marken machen ihre Käufer zu den Helden ihrer eigenen Reise
2.11 Marken zielen auf die »magische Transformation« ihrer Kunden
2.12 Anreicherung des Bedeutungsrahmens einer Marke – Das Beispiel Neuburger
2.13 Erst in der Begegnung und Berührung werden Marken lebendig
2.14 Die Zweite Wirklichkeit der Marke
2.15 Die Macht der Suggestion


3. Markenentwicklung: Wie magische Marken entstehen
3.1 Der MarkenSprint®: Analyse der wichtigsten Elemente magisch wirkender Marken
3.2 Wie Markenvertrauen entsteht
3.3 Die Konstruktion von Wirklichkeit im Kopf des Konsumenten
3.4 Markenmanagement und die Kunst des Reframing
3.5 Multisensorische Markenführung: Empathie, Spiegelneuronen und Simulationsfreude
3.6 Jakob von Uexküll über die Entstehung von Bedeutung
3.7 Priming: Kaufentscheidungen assoziativ anbahnen
3.8 Unbewusste Selbstaufwertung: Wie wir uns am liebsten sehen
3.9 Die Nutzung subjektiver Qualitätsvorstellungen zur Positionierung
3.10 Das Prinzip der sozialen Bewährtheit: Der Herdentrieb
3.11 Future-proofed! – Die Zukunftsfähigkeit von Marken
3.12 Die Kraft und Bedeutung utopischer Zukunftsvorstellungen
3.13 Mythen als Bedeutungsgeber
3.14 Zugang zur Psyche des Konsumenten: Die Sprache der Symbole
3.15 Das Ich und der Preis der Individualität


4. Markenmanagement: Die Schaffung von Bedeutungsebenen einer Marke
4.1 Der Prozess der Bedeutungszuweisung durch Marken
4.2 Bedeutungsmanagement und die Ausdifferenzierung eines Angebots
4.3 Die vollkommen codierte Welt der Flagship-Stores
4.4 Die Kraft des Etablierten nutzen: Positionierung gegen den Marktführer
4.5 Differenz durch Positionierung in einer neuen Produktkategorie
4.6 Symbole als Bedeutungsvermittler unbewusster Dimensionen unserer Psyche
4.7 Storytelling: Was Geschichten bedeuten
4.8 Wirkkräfte des Unbewussten nutzen: Bedeutungsmanagement mit Archetypen, Mythen, Urbildern und Symbolen
4.9 Der Mono-Mythos: Unsere ganz persönliche und lebenslange Heldenreise


Literaturverzeichnis
Der Autor

Inhaltsverzeichnis downloaden