KWG und CRR (4-bändige Gesamtausgabe) - Kommentar zu KWG, CRR, SAG, FKAG, SolvV, GroMiKV, LiqV und weiteren aufsichtsrechtlichen Vorschriften

KWG und CRR (4-bändige Gesamtausgabe)

Kommentar zu KWG, CRR, SAG, FKAG, SolvV, GroMiKV, LiqV und weiteren aufsichtsrechtlichen Vorschriften

  • Kommentierung der Regelungen des europäischen und nationalen Bankenaufsichtsrechts
  • Mit Beiträgen zu aktuellen bankaufsichtlichen Themen
  • Rechtskonforme Unterstützung im Tagesgeschäft
Bestellnummer E20803

In diesem Kommentar werden die zentralen Regelungen des nationalen und EU-Bankenaufsichtsrechts umfassend, aktuell sowie wissenschaftlich fundiert und praxisgerecht aufbereitet.

Mehr Produktinformationen
Herausgeber: Günther Luz/Werner Neus/Mathias Schaber/Peter Schneider/Claus-Peter Wagner/Max Weber
Bestell-Nr.: E20803
ISBN: 978-3-7910-4648-8
Auflage: 4. überarbeitete und erweiterte Auflage 2022
Umfang: 4100 Seiten
Einband: Hardcover
499,00 €
inkl. MwSt.
466,36 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
Sofort versandfertig
Lieferfrist 1-3 Tage
499,00 €
inkl. MwSt.
466,36 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
Sofort versandfertig
Lieferfrist 1-3 Tage
Ihre Auswahl:KWG und CRR (4-bändige Gesamtausgabe)

KWG und CRR: Alles Wesentliche sofort zur Hand

Rechtskonforme Unterstützung im Tagesgeschäft: die zentralen Regelungen des nationalen und EU-Bankenaufsichtsrechts sind in diesem Kommentar umfassend, wissenschaftlich fundiert und praxisgerecht für Sie aufbereitet.

Neben der Kommentierung der zentralen aufsichtsrechtlichen Vorschriften KWG und CRR, SAG, FKAG, SolvV, GroMiKV und LiqV werden in einem gesonderten Teil ergänzende Themenbereiche abgedeckt. Dazu gehören Beiträge zu aktuellen bankaufsichtlichen Themen wie dem Wertpapierinstitutsgesetz (WpIG), der Regulierung von Kryptowerten und Nachhaltigkeitsrisiken.

Die zahlreichen Gesetzesänderungen im KWG, zuletzt durch das Risikoreduzierungsgesetz (RiG) sind ebenso berücksichtigt wie die durch zahlreiche Berichtigungen und Änderungsverordnungen, insbesondere die Verordnung (EU) 2019/876 („CRR II“), geänderte CRR (Verordnung (EU) Nr. 575/2013), die im Wesentlichen die Regelungen zur angemessenen Eigenmittelausstattung, zu den Großkreditgrenzen und zur Liquiditätsausstattung sowie zur Offenlegung enthält.

Als für Banken wichtiger Teil des Sanierungs- und Abwicklungspakets wurde das SAG inklusive der integrierten Mindestanforderungen an die Ausgestaltung von Sanierungsplänen (MaSan) neu aufgenommen.

Kompetente Herausgeber- und Autorengemeinschaft: Die Herausgeber und mehr als 60 Autor:innen aus Banken und Kreditinstituten, Rechtsberatung, Wirtschaftsprüfung, Bankenaufsicht, Verwaltung, Verbänden und Hochschulen repräsentieren die relevanten Institutionen und stehen mit ihrer Expertise für Rechtssicherheit.

Herausgeber:
Bankenaufsicht / Bundesbank: Prof. Günther Luz, Karlheinz Walch;
Lehrstuhl für Bankwirtschaft der Universität Tübingen: Prof. Dr. Werner Neus;
Jeweils Partner im Bereich Financial Services bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young: Prof. Dr. Mathias Schaber, Dr. Max Weber, Claus-Peter Wagner;
Sparkassenverband Baden-Württemberg: Peter Schneider.

Der Kommentar ist nur als Gesamtwerk in 4 Bänden erhältlich.

Inhalt der Bände:

Band 1 / Einführung und KWG

Band 2 / CRR (Capital Requirements Regulation)

Band 3 / SAG (Sanierungs- und Abwicklungsgesetz)

Band 4 / FKAG, SolvV, GroMiKV, LiqV und Handbuchteil

Vorteile

Aktuelles

Rechtskonforme Unterstützung im Tagesgeschäft: die zentralen Regelungen des nationalen und EU-Bankenaufsichtsrechts sind in diesem Kommentar umfassend, wissenschaftlich fundiert und praxisgerecht für Sie aufbereitet.

Neben der Kommentierung der zentralen aufsichtsrechtlichen Vorschriften KWG und CRR, SAG, FKAG, SolvV, GroMiKV und LiqV werden in einem gesonderten Teil ergänzende Themenbereiche abgedeckt. Dazu gehören Beiträge zu aktuellen bankaufsichtlichen Themen wie dem Wertpapierinstitutsgesetz (WpIG), der Regulierung von Kryptowerten und Nachhaltigkeitsrisiken.

Die zahlreichen Gesetzesänderungen im KWG, zuletzt durch das Risikoreduzierungsgesetz (RiG) sind ebenso berücksichtigt wie die durch zahlreiche Berichtigungen und Änderungsverordnungen, insbesondere die Verordnung (EU) 2019/876 („CRR II“), geänderte CRR (Verordnung (EU) Nr. 575/2013), die im Wesentlichen die Regelungen zur angemessenen Eigenmittelausstattung, zu den Großkreditgrenzen und zur Liquiditätsausstattung sowie zur Offenlegung enthält.

Als für Banken wichtiger Teil des Sanierungs- und Abwicklungspakets wurde das SAG inklusive der integrierten Mindestanforderungen an die Ausgestaltung von Sanierungsplänen (MaSan) neu aufgenommen.

Kompetente Herausgeber- und Autorengemeinschaft: Die Herausgeber und mehr als 60 Autor:innen aus Banken und Kreditinstituten, Rechtsberatung, Wirtschaftsprüfung, Bankenaufsicht, Verwaltung, Verbänden und Hochschulen repräsentieren die relevanten Institutionen und stehen mit ihrer Expertise für Rechtssicherheit.

Herausgeber:
Bankenaufsicht / Bundesbank: Prof. Günther Luz, Karlheinz Walch;
Lehrstuhl für Bankwirtschaft der Universität Tübingen: Prof. Dr. Werner Neus;
Jeweils Partner im Bereich Financial Services bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young: Prof. Dr. Mathias Schaber, Dr. Max Weber, Claus-Peter Wagner;
Sparkassenverband Baden-Württemberg: Peter Schneider.

Der Kommentar ist nur als Gesamtwerk in 4 Bänden erhältlich.

Inhalt der Bände:

Band 1 / Einführung und KWG

Band 2 / CRR (Capital Requirements Regulation)

Band 3 / SAG (Sanierungs- und Abwicklungsgesetz)

Band 4 / FKAG, SolvV, GroMiKV, LiqV und Handbuchteil

Vorteile

Aktuelles

Rechtskonforme Unterstützung im Tagesgeschäft: die zentralen Regelungen des nationalen und EU-Bankenaufsichtsrechts sind in diesem Kommentar umfassend, wissenschaftlich fundiert und praxisgerecht für Sie aufbereitet.

Neben der Kommentierung der zentralen aufsichtsrechtlichen Vorschriften KWG und CRR, SAG, FKAG, SolvV, GroMiKV und LiqV werden in einem gesonderten Teil ergänzende Themenbereiche abgedeckt. Dazu gehören Beiträge zu aktuellen bankaufsichtlichen Themen wie dem Wertpapierinstitutsgesetz (WpIG), der Regulierung von Kryptowerten und Nachhaltigkeitsrisiken.

Die zahlreichen Gesetzesänderungen im KWG, zuletzt durch das Risikoreduzierungsgesetz (RiG) sind ebenso berücksichtigt wie die durch zahlreiche Berichtigungen und Änderungsverordnungen, insbesondere die Verordnung (EU) 2019/876 („CRR II“), geänderte CRR (Verordnung (EU) Nr. 575/2013), die im Wesentlichen die Regelungen zur angemessenen Eigenmittelausstattung, zu den Großkreditgrenzen und zur Liquiditätsausstattung sowie zur Offenlegung enthält.

Als für Banken wichtiger Teil des Sanierungs- und Abwicklungspakets wurde das SAG inklusive der integrierten Mindestanforderungen an die Ausgestaltung von Sanierungsplänen (MaSan) neu aufgenommen.

Kompetente Herausgeber- und Autorengemeinschaft: Die Herausgeber und mehr als 60 Autor:innen aus Banken und Kreditinstituten, Rechtsberatung, Wirtschaftsprüfung, Bankenaufsicht, Verwaltung, Verbänden und Hochschulen repräsentieren die relevanten Institutionen und stehen mit ihrer Expertise für Rechtssicherheit.

Herausgeber:
Bankenaufsicht / Bundesbank: Prof. Günther Luz, Karlheinz Walch;
Lehrstuhl für Bankwirtschaft der Universität Tübingen: Prof. Dr. Werner Neus;
Jeweils Partner im Bereich Financial Services bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young: Prof. Dr. Mathias Schaber, Dr. Max Weber, Claus-Peter Wagner;
Sparkassenverband Baden-Württemberg: Peter Schneider.

Der Kommentar ist nur als Gesamtwerk in 4 Bänden erhältlich.

Inhalt der Bände:

Band 1 / Einführung und KWG

Band 2 / CRR (Capital Requirements Regulation)

Band 3 / SAG (Sanierungs- und Abwicklungsgesetz)

Band 4 / FKAG, SolvV, GroMiKV, LiqV und Handbuchteil

Vorteile

Aktuelles

Bestell-Nr.: E20803
ISBN: 978-3-7910-4648-8
Auflage: Auflage/Version: 4. überarbeitete und erweiterte Auflage 2022
Umfang: 4100  
Einband: Hardcover

Herausgeber

Günther Luz

Prof. Günther Luz, ehem. Deutsche Bundesbank

Werner Neus

Prof. Dr. Werner Neus, Eberhard-Karls-Universität, Tübingen

Mathias Schaber

Dr. Mathias Schaber, Ernst & Young GmbH, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Stuttgart.

Peter Schneider

Peter Schneider, Präsident des Sparkassenverbandes Baden-Württemberg, Stuttgart

Claus-Peter Wagner

Claus-Peter Wagner, Ernst & Young GmbH, Eschborn/Frankfurt a. M

Max Weber

Dr. Max Weber, Partner, Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Stuttgart