Bestellnummer E11464
Michael Wörle

Crashkurs Geschäftsprozesse steuern

Grundlagen, Fallbeispiele, Umsetzungstipps

Crashkurs Geschäftsprozesse steuern - Grundlagen, Fallbeispiele, Umsetzungstipps

Um Unternehmen effizient zu steuern, müssen Geschäftsabläufe optimal laufen. Wie Sie Prozesse analysieren, Abläufe genau planen und umsetzen, erfahren Sie in diesem Buch. Es zeigt auch, wie Sie bei Diskrepanzen reagieren und alle Beteiligten miteinbeziehen.

Mehr Produktdetails
  • SOLL-Prozesse erstellen und daraus IST-Prozesse umsetzen
  • Prozesse steuern und Abweichungen korrigieren
  • Typische Fehler bei der Prozesssteuerung vermeiden
24,95 €
inkl. MwSt.
23,32 €
zzgl. MwSt.
Vsl. lieferbar ab 15.10.2020, Lieferfrist 1-3 Tage
Vsl. lieferbar ab 15.10.2020, Lieferfrist 1-3 Tage
24,95 €
inkl. MwSt.
23,32 €
zzgl. MwSt.
Vsl. lieferbar ab 15.10.2020, Lieferfrist 1-3 Tage
Vsl. lieferbar ab 15.10.2020, Lieferfrist 1-3 Tage

Damit laufen Geschäftsprozesse in der Praxis reibungslos ab

Wie Prozesse im Unternehmen aufgebaut und gesteuert werden, zeigt Ihnen dieser Crashkurs. Der Autor erläutert, wie Sie SOLL-Prozesse designen und dann in IST-Prozesse überführen: Von der Suche nach relevanten Informationen über das Mitarbeiter-ins-Boot-holen bis zu Schwierigkeiten im Umgang mit Abweichungen vom SOLL-Prozess. Fallbeispiele machen das Thema leichtverständlich. Dazu runden Tipps für richtiges Steuern von Geschäftsprozessen den Crashkurs ab.

Inhalte:

SOLL-Prozesse designen:

  • Vom Kunden(nutzen)/Vertrieb über die Produktion und die Zulieferer bis hin zur Rentabilität
  • Übergreifende Prozesse: Die PorterscheWertschöpfungskette
  • Lebenszyklusprozess: Am Anfang schon das Ganze denken, am Ende die Nachfolge regeln

IST-Prozesse aufnehmen:

  • Wie man an die relevanten Informationen kommt
  • Wie man die Menschen mitnimmt
  • Was tun, wenn sich der kalkulierte Planansatz als falsch herausstellt
  • Fehlerakzeptanz als Prozess des Lernens

Steuerung:

  • Was sind KPI (Key Performance Indicators)?
  • Musterlösungen: Das Unternehmercockpit
  • Praxisnah mit Fallbeispielen
  • Zusammenfassung: 10 Tipps für richtiges Steuern von Geschäftsprozessen in kleinen und mittleren Unternehmen

 

Vorteile

Aktuelles

Wie Prozesse im Unternehmen aufgebaut und gesteuert werden, zeigt Ihnen dieser Crashkurs. Der Autor erläutert, wie Sie SOLL-Prozesse designen und dann in IST-Prozesse überführen: Von der Suche nach relevanten Informationen über das Mitarbeiter-ins-Boot-holen bis zu Schwierigkeiten im Umgang mit Abweichungen vom SOLL-Prozess. Fallbeispiele machen das Thema leichtverständlich. Dazu runden Tipps für richtiges Steuern von Geschäftsprozessen den Crashkurs ab.

Inhalte:

SOLL-Prozesse designen:

  • Vom Kunden(nutzen)/Vertrieb über die Produktion und die Zulieferer bis hin zur Rentabilität
  • Übergreifende Prozesse: Die PorterscheWertschöpfungskette
  • Lebenszyklusprozess: Am Anfang schon das Ganze denken, am Ende die Nachfolge regeln

IST-Prozesse aufnehmen:

  • Wie man an die relevanten Informationen kommt
  • Wie man die Menschen mitnimmt
  • Was tun, wenn sich der kalkulierte Planansatz als falsch herausstellt
  • Fehlerakzeptanz als Prozess des Lernens

Steuerung:

  • Was sind KPI (Key Performance Indicators)?
  • Musterlösungen: Das Unternehmercockpit
  • Praxisnah mit Fallbeispielen
  • Zusammenfassung: 10 Tipps für richtiges Steuern von Geschäftsprozessen in kleinen und mittleren Unternehmen

 

Vorteile

Aktuelles

Wie Prozesse im Unternehmen aufgebaut und gesteuert werden, zeigt Ihnen dieser Crashkurs. Der Autor erläutert, wie Sie SOLL-Prozesse designen und dann in IST-Prozesse überführen: Von der Suche nach relevanten Informationen über das Mitarbeiter-ins-Boot-holen bis zu Schwierigkeiten im Umgang mit Abweichungen vom SOLL-Prozess. Fallbeispiele machen das Thema leichtverständlich. Dazu runden Tipps für richtiges Steuern von Geschäftsprozessen den Crashkurs ab.

Inhalte:

SOLL-Prozesse designen:

  • Vom Kunden(nutzen)/Vertrieb über die Produktion und die Zulieferer bis hin zur Rentabilität
  • Übergreifende Prozesse: Die PorterscheWertschöpfungskette
  • Lebenszyklusprozess: Am Anfang schon das Ganze denken, am Ende die Nachfolge regeln

IST-Prozesse aufnehmen:

  • Wie man an die relevanten Informationen kommt
  • Wie man die Menschen mitnimmt
  • Was tun, wenn sich der kalkulierte Planansatz als falsch herausstellt
  • Fehlerakzeptanz als Prozess des Lernens

Steuerung:

  • Was sind KPI (Key Performance Indicators)?
  • Musterlösungen: Das Unternehmercockpit
  • Praxisnah mit Fallbeispielen
  • Zusammenfassung: 10 Tipps für richtiges Steuern von Geschäftsprozessen in kleinen und mittleren Unternehmen

 

Vorteile

Aktuelles

Autoren

Michael Wörle

Dipl.-Volkswirt Michael Wörle ist Geschäftsführer der MWUnternehmensentwicklung GmbH mit jahrelanger branchenübergreifender Erfahrung in der Beschleunigung, Neuausrichtung und Optimierung von Prozessen. Zudem berät er zur Organisation des Controllings und zur digitalen Transformation. Daneben ist er Verbandsgeschäftsführer, u.a. beim VUN - Verband für Unternehmensnachfolge e.V., und Wirtschaftsmediator.