Wachstumschancengesetz - Rechtsbegriffe – Anwendungsfälle – Übersichten​

Wachstumschancengesetz

Rechtsbegriffe – Anwendungsfälle – Übersichten​

  • Viele Einzelmaßnahmen u.a.: Konzernfinanzierung, Zinsschranke, eRechnung, Verlustnutzung
  • Schnelles Einarbeiten in die komplexen Gesetzesänderungen
  • Namhafte Autorinnen und Autoren der EY Tax GmbH Steuerberatungsgesellschaft
Bestellnummer E17219

Expert:innen von EY stellen die Einzelmaßnahmen des Wachstumschancengesetz und seinem Nebengesetz, dem Kreditzweitmarktförderungsgesetz übersichtlich dar und erläutern, wo Beratungsbedarf besteht und welche Gestaltungsvarianten sich nach neuem Recht ergeben.

Mehr Produktinformationen
Herausgeber: Dr. Andreas S. Bolik/Roland Nonnenmacher
Bestell-Nr.: E17219
ISBN: 978-3-7910-6277-8
Auflage: 1. Auflage 2024
Umfang: 200 Seiten
Einband: Hardcover
69,99 €
inkl. MwSt.
65,41 €
zzgl. MwSt.
Vsl. lieferbar ab 18.07.2024, Lieferfrist 4-7 Tage
Vsl. lieferbar ab 18.07.2024, Lieferfrist 4-7 Tage
Vsl. lieferbar ab 18.07.2024
Lieferfrist 4-7 Tage
69,99 €
inkl. MwSt.
65,41 €
zzgl. MwSt.
Vsl. lieferbar ab 18.07.2024, Lieferfrist 4-7 Tage
Vsl. lieferbar ab 18.07.2024, Lieferfrist 4-7 Tage
Vsl. lieferbar ab 18.07.2024
Lieferfrist 4-7 Tage
Ihre Auswahl:Wachstumschancengesetz
Das Wachstumschancengesetz sicher anwenden

Das Wachstumschancengesetz ist auch in seiner finalen Fassung ein umfangreiches steuerliches Reformpaket mit fördernden und belastenden Inhalten, die Rechtsanwender:innen und deren Berater:innen kennen muss. Für Unternehmen bietet das Gesetzespaket eine Vielzahl neuer Optionen, teilweise aber auch Einschränkungen, die es zu beachten gilt. Die Bundesregierung will die Wirtschaft mit dem Wachstumschancengesetz um 3,2 Milliarden Euro entlasten. In dieser Summe sind Gegenfinanzierungsmaßnahmen bereits saldiert. Das Gesetzespaket sieht dazu zahlreiche Einzelmaßnahmen vor, darunter u.a. eine erweiterte Forschungszulage, Änderungen im Bilanz- und Außensteuerrecht, Verbesserungen für Personengesellschaften und Erweiterungen beim Verlustabzug sowie bei der Umsatzsteuer (Stichwort eInvoicing).

Das Gesetz enthält eine Fülle unbestimmter Rechtsbegriffe, deren Auslegung interpretationsbedürftig ist. Experten und Expertinnen der EY Tax GmbH Steuerberatungsgesellschaft stellen die Änderungen übersichtlich dar, erläutern, wo Interpretationsspielraum besteht und zeigen anhand von Anwendungsfällen den Umgang mit der neuen Rechtslage auf.

 

Vorteile
Aktuelles

Das Wachstumschancengesetz ist auch in seiner finalen Fassung ein umfangreiches steuerliches Reformpaket mit fördernden und belastenden Inhalten, die Rechtsanwender:innen und deren Berater:innen kennen muss. Für Unternehmen bietet das Gesetzespaket eine Vielzahl neuer Optionen, teilweise aber auch Einschränkungen, die es zu beachten gilt. Die Bundesregierung will die Wirtschaft mit dem Wachstumschancengesetz um 3,2 Milliarden Euro entlasten. In dieser Summe sind Gegenfinanzierungsmaßnahmen bereits saldiert. Das Gesetzespaket sieht dazu zahlreiche Einzelmaßnahmen vor, darunter u.a. eine erweiterte Forschungszulage, Änderungen im Bilanz- und Außensteuerrecht, Verbesserungen für Personengesellschaften und Erweiterungen beim Verlustabzug sowie bei der Umsatzsteuer (Stichwort eInvoicing).

Das Gesetz enthält eine Fülle unbestimmter Rechtsbegriffe, deren Auslegung interpretationsbedürftig ist. Experten und Expertinnen der EY Tax GmbH Steuerberatungsgesellschaft stellen die Änderungen übersichtlich dar, erläutern, wo Interpretationsspielraum besteht und zeigen anhand von Anwendungsfällen den Umgang mit der neuen Rechtslage auf.

 

Vorteile
Aktuelles

Das Wachstumschancengesetz ist auch in seiner finalen Fassung ein umfangreiches steuerliches Reformpaket mit fördernden und belastenden Inhalten, die Rechtsanwender:innen und deren Berater:innen kennen muss. Für Unternehmen bietet das Gesetzespaket eine Vielzahl neuer Optionen, teilweise aber auch Einschränkungen, die es zu beachten gilt. Die Bundesregierung will die Wirtschaft mit dem Wachstumschancengesetz um 3,2 Milliarden Euro entlasten. In dieser Summe sind Gegenfinanzierungsmaßnahmen bereits saldiert. Das Gesetzespaket sieht dazu zahlreiche Einzelmaßnahmen vor, darunter u.a. eine erweiterte Forschungszulage, Änderungen im Bilanz- und Außensteuerrecht, Verbesserungen für Personengesellschaften und Erweiterungen beim Verlustabzug sowie bei der Umsatzsteuer (Stichwort eInvoicing).

Das Gesetz enthält eine Fülle unbestimmter Rechtsbegriffe, deren Auslegung interpretationsbedürftig ist. Experten und Expertinnen der EY Tax GmbH Steuerberatungsgesellschaft stellen die Änderungen übersichtlich dar, erläutern, wo Interpretationsspielraum besteht und zeigen anhand von Anwendungsfällen den Umgang mit der neuen Rechtslage auf.

 

Vorteile
Aktuelles
Bestell-Nr.: E17219
ISBN: 978-3-7910-6277-8
Auflage: Auflage/Version: 1. Auflage 2024
Umfang: 200  
Einband: Hardcover
Herausgeber
Dr. Andreas S. Bolik

Dr. Andreas S. Bolik, Partner, Steuerberater, National Office Tax, Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Er leitet das Knowledge Center der steuerlichen Grundsatzabteilung von EY und ist ein vielseitiger Generalist mit langjähriger Berufserfahrung und besonderen Kenntnissen im Ertragsteuer- und Steuerbilanzrecht. Als analytischer Kopf und kreativer Berater mit ganzheitlichem Ansatz ist er gefragter Referent bei Webcasts, Podcasts und Vortragsveranstaltungen. Verfasser vielfältiger Gutachten und Stellungnahmen.

Roland Nonnenmacher

Roland Nonnenmacher, Director Tax, Head of Tax Policy Germany, National Office Tax, Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Er begleitet die Steuerpolitik im Zentrum Berlins an der Schnittstelle von Bundestag, Bundesrat und Bundesregierung. Bei EY leitet er den Bereich Steuerpolitik innerhalb der steuerlichen Grundsatzabteilung. Kollegen und Mandanten versorgt er mit verlässlichen Informationen zu den neuesten Entwicklungen im steuerpolitischen Berlin. In Stellungnahmen und Fachartikeln bringt er die Position der Wirtschaft in die Debatte ein. Er ist Ansprechpartner für Ministerien und Parlamentarier.