Bestellnummer E10688
Michael Nödl

Projekte und Verträge nachhaltig gestalten

Mit den Werkzeugen der Mediation

Projekte und Verträge nachhaltig gestalten - Mit den Werkzeugen der Mediation

Gerade in der Startphase von Unternehmungen ist es wichtig, Ziele, Interessen und mögliche Differenzen zwischen Partnern zu klären und so die Basis für ein gemeinsames Projekt zu schaffen.

Mehr Produktdetails
  • Ideal bei der Gestaltung der Unternehmensnachfolge in Familienbetrieben
  • Zur Schaffung von neuen Strukturen in Unternehmen, Körperschaften oder Institutionen
  • Perfekt beim Beginn der Zusammenarbeit neuer Gremien
39,95 €
inkl. MwSt.
37,34 €
zzgl. MwSt.
Vsl. lieferbar ab 14.10.2021, Lieferfrist 1-3 Tage
Vsl. lieferbar ab 14.10.2021, Lieferfrist 1-3 Tage
39,95 €
inkl. MwSt.
37,34 €
zzgl. MwSt.
Vsl. lieferbar ab 14.10.2021, Lieferfrist 1-3 Tage
Vsl. lieferbar ab 14.10.2021, Lieferfrist 1-3 Tage

Zusammenarbeit von Anfang an richtig gestalten

Präventive Projektmediation ist eine praktisch anwendbare Methode, mit der künftige Projektpartner zuerst ihre Ziele, Interessen und mögliche Abweichungen (Differenzen) untereinander klären und so die Basis für ein gemeinsames Projekt schaffen können.

Die Methode ist praxisbewährt, z. B. bei

  • Freiberuflern und Mittelständlern, die eine Partnerschaft oder eine andere Form der Zusammenarbeit anstreben,
  • der Gestaltung der Unternehmensnachfolge in Familienbetrieben,
  • der Schaffung von neuen Strukturen in Unternehmen, Körperschaften oder Institutionen,
  • gemeinsamen Projekten aller Art, z. B. zu Beginn der Arbeit neu zusammengesetzter Gremien.

Inhalte:

  • Grundzüge der Z I D - Methode
  • Die einzelnen Schritte der Z I D - Methode
  • Z I D - Methode bei Gründung von Kooperationen
  • Z I D - Methode bei der Generationenfolge im Familienbetrieb
  • Z I D - Methode „light"
  • Fallbeispiel: „Die Generationenfolge auf dem Schippehof"
  • Z I D - Methode - mein persönlicher Mehrwert

Mit digitalen Extras:

  • Checklisten und Schulungsmaterial

Vorteile

Aktuelles

Präventive Projektmediation ist eine praktisch anwendbare Methode, mit der künftige Projektpartner zuerst ihre Ziele, Interessen und mögliche Abweichungen (Differenzen) untereinander klären und so die Basis für ein gemeinsames Projekt schaffen können.

Die Methode ist praxisbewährt, z. B. bei

  • Freiberuflern und Mittelständlern, die eine Partnerschaft oder eine andere Form der Zusammenarbeit anstreben,
  • der Gestaltung der Unternehmensnachfolge in Familienbetrieben,
  • der Schaffung von neuen Strukturen in Unternehmen, Körperschaften oder Institutionen,
  • gemeinsamen Projekten aller Art, z. B. zu Beginn der Arbeit neu zusammengesetzter Gremien.

Inhalte:

  • Grundzüge der Z I D - Methode
  • Die einzelnen Schritte der Z I D - Methode
  • Z I D - Methode bei Gründung von Kooperationen
  • Z I D - Methode bei der Generationenfolge im Familienbetrieb
  • Z I D - Methode „light"
  • Fallbeispiel: „Die Generationenfolge auf dem Schippehof"
  • Z I D - Methode - mein persönlicher Mehrwert

Mit digitalen Extras:

  • Checklisten und Schulungsmaterial

Vorteile

Aktuelles

Präventive Projektmediation ist eine praktisch anwendbare Methode, mit der künftige Projektpartner zuerst ihre Ziele, Interessen und mögliche Abweichungen (Differenzen) untereinander klären und so die Basis für ein gemeinsames Projekt schaffen können.

Die Methode ist praxisbewährt, z. B. bei

  • Freiberuflern und Mittelständlern, die eine Partnerschaft oder eine andere Form der Zusammenarbeit anstreben,
  • der Gestaltung der Unternehmensnachfolge in Familienbetrieben,
  • der Schaffung von neuen Strukturen in Unternehmen, Körperschaften oder Institutionen,
  • gemeinsamen Projekten aller Art, z. B. zu Beginn der Arbeit neu zusammengesetzter Gremien.

Inhalte:

  • Grundzüge der Z I D - Methode
  • Die einzelnen Schritte der Z I D - Methode
  • Z I D - Methode bei Gründung von Kooperationen
  • Z I D - Methode bei der Generationenfolge im Familienbetrieb
  • Z I D - Methode „light"
  • Fallbeispiel: „Die Generationenfolge auf dem Schippehof"
  • Z I D - Methode - mein persönlicher Mehrwert

Mit digitalen Extras:

  • Checklisten und Schulungsmaterial

Vorteile

Aktuelles

Autoren

Michael Nödl

Michael Nödl, Justitiar und Wirtschaftsmediator in Freiburg i.Br.;stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverbandes e.V.;Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Agrar- und Umweltrecht e.V. 2000-2015