Haushaltsmanagement in Kommunen - Erfolgreich steuern und budgetieren

Haushaltsmanagement in Kommunen

Edmund Fischer / Patrick Lehmann

Erfolgreich steuern und budgetieren

  • Alle Instrumente des modernen Haushaltswesens im Überblick
  • Zusammenhänge der einzelnen Elemente des Haushaltsmanagements
  • Konkrete Hilfestellung bei der Umsetzung
Bestellnummer E10818

In Zeiten angespannter Haushalte gewinnt die Steuerung der Kommunalfinanzen immer mehr an Bedeutung. Dieses Fachbuch zeigt Ihnen, wie ein effektives Finanzmanagement aussieht und welche Möglichkeiten und Vorteile es bringt.

Mehr Produktinformationen
49,95 €
inkl. MwSt.
46,68 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
44,99 €
inkl. MwSt.
42,05 €
zzgl. MwSt.
Sofort verfügbar
Sofort verfügbar
44,99 €
inkl. MwSt.
42,05 €
zzgl. MwSt.
Sofort verfügbar
Sofort verfügbar
49,95 €
inkl. MwSt.
46,68 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
Ihre Auswahl: Haushaltsmanagement in Kommunen

Kommunale Haushalte erfolgreich steuern

Dieses Buch bietet Orientierung auf dem immer komplexer werdenden Feld des Neuen Haushalts- und Rechnungswesens und des Neuen Finanzmanagements von Kommunen. Es zeigt, wie der sog. Produkthaushalt aufgebaut und mit Budgetierung, Leistungsverrechnung und Wettbewerb gesteuert wird. Dabei wird der Haushaltsplan als zentrales Steuerungsinstrument ebenso behandelt wie die Budgetierung als Steuerungsverfahren und die Verrechnung interner Dienstleistungen. Die Autoren richten sich an Entscheidungsträger:innen und Mitarbeitende in der Verwaltung ebenso wie an Studierende, um ein Gesamtverständnis der Reform zu festigen.

Inhalte:

  • Der Haushaltsplan als zentrales Steuerungsinstrument
  • Die Budgetierung als zentrales Steuerungsverfahren
  • Produktorientierte Steuerung in der Kommune
  • Steuerung der Vorleistungen und der Gemeinkosten
  • Verbesserung der Finanzsteuerung durch Wettbewerb

Vorteile

Aktuelles

Dieses Buch bietet Orientierung auf dem immer komplexer werdenden Feld des Neuen Haushalts- und Rechnungswesens und des Neuen Finanzmanagements von Kommunen. Es zeigt, wie der sog. Produkthaushalt aufgebaut und mit Budgetierung, Leistungsverrechnung und Wettbewerb gesteuert wird. Dabei wird der Haushaltsplan als zentrales Steuerungsinstrument ebenso behandelt wie die Budgetierung als Steuerungsverfahren und die Verrechnung interner Dienstleistungen. Die Autoren richten sich an Entscheidungsträger:innen und Mitarbeitende in der Verwaltung ebenso wie an Studierende, um ein Gesamtverständnis der Reform zu festigen.

Inhalte:

  • Der Haushaltsplan als zentrales Steuerungsinstrument
  • Die Budgetierung als zentrales Steuerungsverfahren
  • Produktorientierte Steuerung in der Kommune
  • Steuerung der Vorleistungen und der Gemeinkosten
  • Verbesserung der Finanzsteuerung durch Wettbewerb

Vorteile

Aktuelles

Dieses Buch bietet Orientierung auf dem immer komplexer werdenden Feld des Neuen Haushalts- und Rechnungswesens und des Neuen Finanzmanagements von Kommunen. Es zeigt, wie der sog. Produkthaushalt aufgebaut und mit Budgetierung, Leistungsverrechnung und Wettbewerb gesteuert wird. Dabei wird der Haushaltsplan als zentrales Steuerungsinstrument ebenso behandelt wie die Budgetierung als Steuerungsverfahren und die Verrechnung interner Dienstleistungen. Die Autoren richten sich an Entscheidungsträger:innen und Mitarbeitende in der Verwaltung ebenso wie an Studierende, um ein Gesamtverständnis der Reform zu festigen.

Inhalte:

  • Der Haushaltsplan als zentrales Steuerungsinstrument
  • Die Budgetierung als zentrales Steuerungsverfahren
  • Produktorientierte Steuerung in der Kommune
  • Steuerung der Vorleistungen und der Gemeinkosten
  • Verbesserung der Finanzsteuerung durch Wettbewerb

Vorteile

Aktuelles

Autoren

Edmund Fischer

Professor Edmund Fischer lehrt öffentliche Betriebswirtschaftslehre und Finanzmanagement an der Hochschule Kehl. Davor war er stellvertretender Vorstand und Leiter des Programmbereichs Finanzmanagement in der Kommunalen Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt). Die KGSt hat in diesen Jahren das doppische Haushalts- und Rechnungswesen („Ressourcenverbrauchskonzept“) maßgeblich entwickelt und zu dessen Verbreitung beigetragen. Daneben ist er als Fachautor tätig.

Patrick Lehmann

Dr. Patrick Lehmann ist mehr als 15 Jahren Erster Beigeordneter und Kämmerer der Stadt Frechen. Zuvor war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität zu Köln sowie als Leiter des Programmbereichs „Organisationsmanagement“ bei der Kommunalen Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt) tätig. Zudem ist er Verbandsvorsteher der Kommunalen Datenverarbeitungszentrale (KDVZ) Rhein-Erft-Rur, einem IT-Dienstleister für die öffentliche Verwaltung.