Interculturing - Kulturelle Vielfalt als wettbewerbsentscheidende Unternehmensressource

Interculturing

Mai Thewes

Kulturelle Vielfalt als wettbewerbsentscheidende Unternehmensressource

  • Interculturing: Mindset für eine strategisch-kulturelle Transformation von Organisationen
  • Kulturelle Polaritäten überwinden - Kulturelle Vielfalt und Gegensätze fruchtbar machen 
  • Beispiele von Interculturing: OTTO Group, Siemens, General Electric
Bestellnummer E12029

Internes und externes Interculturing ermöglichen eine strategisch-kulturelle Transformation von Organisationen. Damit entsteht Raum, in dem qualitatives, ökonomisches und kulturelles Wachstum des Unternehmens in einer globalisierten Welt möglich ist.

Mehr Produktinformationen
Bestell-Nr.: E12029
ISBN: 978-3-7910-6133-7
Auflage: 1. Auflage 2024
Umfang: 200 Seiten
Einband: Broschur
49,99 €
inkl. MwSt.
46,72 €
zzgl. MwSt.
Vsl. lieferbar ab 10.10.2024, Lieferfrist 4-7 Tage
Vsl. lieferbar ab 10.10.2024, Lieferfrist 4-7 Tage
Vsl. lieferbar ab 10.10.2024
Lieferfrist 4-7 Tage
49,99 €
inkl. MwSt.
46,72 €
zzgl. MwSt.
Vsl. lieferbar ab 10.10.2024, Lieferfrist 4-7 Tage
Vsl. lieferbar ab 10.10.2024, Lieferfrist 4-7 Tage
Vsl. lieferbar ab 10.10.2024
Lieferfrist 4-7 Tage
Ihre Auswahl:Interculturing
Wie Unternehmen von kultureller Vielfalt profitieren können

Das Buch konzentriert sich auf die Bedeutung von "Interculturing" für multinationale Unternehmen, insbesondere den deutschen Mittelstand. Es betont, dass eine unternehmens-übergreifende Vision und Strategie erforderlich sind, um im globalen Wettbewerb erfolgreich zu sein. Internes Interculturing bezieht sich auf die Integration unterschiedlicher Weltanschauungen innerhalb des Unternehmens, um Kreativität freizusetzen. Ein Beispiel dafür ist die OTTO Group. Externes Interculturing bezieht sich auf das kreative Potenzial der lokalen Niederlassungen von multinationalen Unternehmen, das Innovationen hervorbringen kann. Beispiel: Siemens und General Electric.

Durch internes und externes Interculturing können Unternehmen eine strategisch-kulturelle Transformation erreichen, die Vielfalt und Komplexität nutzt, um qualitatives, ökonomisches und kulturelles Wachstum in einer globalisierten Welt zu ermöglichen.

Vorteile
Aktuelles

Das Buch konzentriert sich auf die Bedeutung von "Interculturing" für multinationale Unternehmen, insbesondere den deutschen Mittelstand. Es betont, dass eine unternehmens-übergreifende Vision und Strategie erforderlich sind, um im globalen Wettbewerb erfolgreich zu sein. Internes Interculturing bezieht sich auf die Integration unterschiedlicher Weltanschauungen innerhalb des Unternehmens, um Kreativität freizusetzen. Ein Beispiel dafür ist die OTTO Group. Externes Interculturing bezieht sich auf das kreative Potenzial der lokalen Niederlassungen von multinationalen Unternehmen, das Innovationen hervorbringen kann. Beispiel: Siemens und General Electric.

Durch internes und externes Interculturing können Unternehmen eine strategisch-kulturelle Transformation erreichen, die Vielfalt und Komplexität nutzt, um qualitatives, ökonomisches und kulturelles Wachstum in einer globalisierten Welt zu ermöglichen.

Vorteile
Aktuelles

Das Buch konzentriert sich auf die Bedeutung von "Interculturing" für multinationale Unternehmen, insbesondere den deutschen Mittelstand. Es betont, dass eine unternehmens-übergreifende Vision und Strategie erforderlich sind, um im globalen Wettbewerb erfolgreich zu sein. Internes Interculturing bezieht sich auf die Integration unterschiedlicher Weltanschauungen innerhalb des Unternehmens, um Kreativität freizusetzen. Ein Beispiel dafür ist die OTTO Group. Externes Interculturing bezieht sich auf das kreative Potenzial der lokalen Niederlassungen von multinationalen Unternehmen, das Innovationen hervorbringen kann. Beispiel: Siemens und General Electric.

Durch internes und externes Interculturing können Unternehmen eine strategisch-kulturelle Transformation erreichen, die Vielfalt und Komplexität nutzt, um qualitatives, ökonomisches und kulturelles Wachstum in einer globalisierten Welt zu ermöglichen.

Vorteile
Aktuelles
Bestell-Nr.: E12029
ISBN: 978-3-7910-6133-7
Auflage: Auflage/Version: 1. Auflage 2024
Umfang: 200  
Einband: Broschur
Autoren
Mai Thewes

Dr. Mai Thewes entfaltet insbesondere aus ihrer kulturellen Provenienz heraus, aus dem vorderarabischen Raum, Syrien, ein tiefes Verstehen für die Bedeutung soziokultureller Prägungen im Wirtschafts- und Unternehmenskontext. Seit 1983 lebt Mai Thewes in Deutschland, hier hat sie promoviert, hier hat sie mit einem Deutschen eine Familie gegründet. Mai Thewes Expertise zur Bedeutung soziokultureller Prägungen für Unternehmensstrategie, Führungsbewusstsein und Teamentwicklung fußt auf jahrelangen erfolgreichen Trainings in international aufgestellten Konzernen wie Thyssen-Krupp, sowie auf intensiven Forschungen zu organisationalen Kulturtypen und Kreativmodellen für Entscheidungsprozesse. Mai Thewes hat an der Tishreen-Universität in der Hafenstadt Lattakia das Studium des Bauingenieurswesens absolviert, war im Anschluss drei Jahre lang auf Großbaustellen tätig und hat dann von 1983-1989 an der TU Dresden zur Thematik Stahlbrückenbau promoviert. Es folgte die wissenschaftliche Mitarbeit an syrischen und deutschen Universitäten. Seit 2008 arbeitet sie bundesweit als Trainerin, Speaker und Coach auf der Grundlage erfolgreich absolvierter Weiterbildungen zum NLP Practitioner, zum Systemisch-Integrativen Coach sowie zur Trainerin für interkulturelle Zusammenarbeit. Mai Thewes begleitet Unternehmen in den drei Sprachen Deutsch, Englisch und Arabisch. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Nordrhein-Westfalen.