Konsequentes Touchpoint Management für eine kundenorientierte Ausrichtung

Mit dem richtigen Touchpoint Management nutzen Sie alle Berührungspunkte zwischen Ihrem Unternehmen und (potenziellen) Kunden – und zwar vor, während und nach dem Kauf. Dabei steht an jedem Kontaktpunkt das positive Kundenerlebnis im Mittelpunkt.
Die Umsetzung erfolgt über alle Unternehmensbereiche - von der Organisation, über das Marketing, bis hin zum Controlling.
Holen Sie sich jetzt Ihre Anleitung für die erfolgreiche Umsetzung und profitieren Sie von den zahlreichen Erfahrungsberichten, die zeigen, wie man eine gelebte Touchpoint-Kultur aufbaut, u.a. von mymuesli, Vodafone, LINDA AG, RENÉSIM, Versicherungskammer Bayern, SBB u.v.m.
Zudem unterstützen Sie die Arbeitshilfen online u.a. mit Blanko-Matrix zur Klassifizierung der Touchpoints, Excel-Template zur Reichweiten-Einschätzung, Scoring Modell und TPM-Fitness-Check. Machen Sie Ihre Kunden zu Markenbotschaftern - mit der richtigen Touchpoint-Strategie!





Bernhard Keller

Bernhard Keller ist Sozialwissenschaftler und enthusiastischer Marketingforscher. Die Praxis der Meinungs- und Marktforschung hat er bereits im Studium in wissenschaftlichen Forschungsgruppen kennengelernt (u.a. European Election Study, Forschungsgruppe Wahlen e.V.). Nach seinem Studium war er in verschiedenen Positionen an den Universitäten Mannheim, Waterloo (Kanada) und Augsburg tätig, bevor er in die kommerzielle Marktforschung (u. a. GfK-Gruppe, Emnid, TNS Infratest, MaritzCX) wechselte. Seit nunmehr 30 Jahren schreibt und spricht er rund ums Thema „ Menschen und Kunde im Fokus“.








Cirk Sören Ott

Cirk Sören Ott ist Vorstand bei der Gruppe Nymphenburg Consult AG, München, ein profiliertes Marktforschungs- und Beratungsunternehmen in der Marketing-Hirnforschung (Neuromarketing) und darüber hinaus Pionier und Vordenker in der psychologischen POS- und Shopper-Forschung. Mit 20 Jahren Marktforschungs- und Beratungserfahrung, ist er Experte auf den Gebieten der Konsumgüter- und Handelsforschung. Seine Arbeitsschwerpunkte legt er auf das (veränderte) Multi-Channel-Kundenverhalten, das Touchpoint-Management, den Einsatz von Neuromarketing am POS und neueste Entwicklungen im Category-Management sowie Promotion-Optimierung.


 

Mit diesem Wissen bauen Sie eine lebendige Touchpoint-Kultur auf:

(Weitere Titel zum Thema in Vorbereitung)

 

Neuromarketing:
Der Logenplatz im Kopf der Kunden

Zu den Neuromarketing-Büchern >