Zwangsvollstreckung: Software & Bücher

Der konsequente Forderungseinzug nimmt in allen Bereichen der Wirtschaft einen immer größeren Stellenwert ein. Nur so lässt sich die Liquidität des eigenen Unternehmens nachhaltig gewährleisten. Offene Forderungen blockieren die Handlungsfähigkeit und können weitreichende Konsequenzen nach sich ziehen. Schon vor diesem Hintergrund kann die interessante Auswahl an Literatur und Software zur Zwangsvollstreckung eine wahre Fundgrube für Sie sein.

Zwangsvollstreckung - Bücher & Software zum effektiven Handlungsrahmen

So können Sie beispielsweise wichtige Hinweise und Erfahrungen in der Zwangsvollstreckung Literatur dazu finden, wie Sie mit Schuldnern umgehen sollten, um eine konstruktive Lösung zu finden: Der wichtigste Schritt ist demnach, zunächst in den Dialog einzutreten, um Informationen zu den näheren Umständen zu gewinnen. Eröffnet sich eine Chance auf Begleichung der Forderung, kann das begrenzte und streng abgestimmte Aufschieben einer Zwangsvollstreckung sinnvoll sein. Alternativ zeigen Ihnen die Zwangsvollstreckung Bücher die verschiedenen Wege auf, die Sie zum Forderungseinzug gehen können - vom qualifizierten Mahnverfahren bis zur Lohn- oder Kontopfändung. Selbstverständlich erhalten Sie auch praktische Anleitungen, sollte dies von Ihnen gewünscht sein. Die Zwangsvollstreckung Software hält Arbeitshilfen für Sie bereit und vor allem die relevanten Berechnungsbeispiele, die Ihnen die praktische Arbeit erleichtern.

Allerdings gibt es auch Grenzen, an denen eine Zwangsvollstreckung scheitern kann. So können spezielle Gesellschaftsformen und -strukturen, aber auch Eigentumsverhältnisse einen Schuldner vor dem Zugriff auf Vermögensteile schützen. Sich hier im Vorfeld ausführlich zu den Möglichkeiten zu informieren und diese kritisch abzuwägen, kann nicht nur Aufwand sparen, sondern vor allem Ärger vermeiden. Andererseits wirkt sich nämlich auch die Reform der Zwangsvollstreckung auf den Handlungsrahmen aus. Da Fehler in diesem Bereich durchaus zu Regressansprüchen führen können, empfiehlt sich die Zwangsvollstreckung Literatur, die alle Änderungen und deren Auswirkungen zum Gegenstand hat. Schaffen Sie sich eine belastbare Grundlage dafür, dass Sie Ihre offenen Forderungen konsequent, aber mit dem wichtigen Gespür für die jeweilige Situation erfolgreich abbauen.

Wir sind für Sie da

0800 50 50 445
(kostenlos)

Bestellen ohne Risiko

  • Lieferung auf Rechnung
  • Kostenloser 4-Wochen-Test
  • Bücher versandkostenfrei
  • Rechtssichere Produkte
  • Schnelle Lieferung

Fachnewsletter von Haufe

Mit den Newslettern von Haufe sind Sie immer auf dem neuesten Stand. Wirtschaft, Finance, Controlling, Personal, Immobilien, Marketing, ...
Einfach den passenden Newsletter auswählen und kostenlos registrieren!

Jetzt kostenlos registrieren! >