Der Prokurist – rechtskräftiger Vertreter der Geschäftsführung

Prokuristen sind aus dem geschäftlichen Verkehr von Unternehmen kaum wegzudenken. Als Vertreter der Geschäftsführung sind sie bei vielfältigen Aufgaben entscheidungsbefugt und agieren selbstständig. Dadurch entlasten sie die Führungsebene im Alltagsgeschäft.

Es wird zwischen unterschiedlichen Prokura-Arten unterschieden:
  • Einzelprokura – wenn eine einzelne Person bevollmächtigt ist
  • Filialprokura – gilt für eine Filiale oder Geschäftsstelle
  • Generalprokura – ist auf eine Niederlassung beschränkt
  • Gesamtprokura – mehrere Prokuristen können nur gemeinschaftlich handeln

Was ist ein Prokurist?

Beim Prokuristen handelt es sich um einen höher gestellten Mitarbeiter, der über umfangreiche Vollmachten verfügt und offiziell als Vertreter des Geschäftsführers im Handelsregister eingetragen ist. Der Prokurist ist beispielsweise befähigt, Vollmachten auszustellen, den Geschäftsverkehr zu führen oder Verträge abzuschließen. Da er offiziell nicht als Kaufmann gilt, darf er kaufmännische Aufgaben wie Jahresabschlüsse, Steuererklärungen oder Handelsregistereinträge allerdings nicht übernehmen. Zur Veräußerung und Belastung von Grundstücken ist er nur befugt, sofern eine entsprechende Befugnis erteilt wurde.

Was ist Prokura?

Laut Definition bezeichnet Prokura eine an Mitarbeiter übertragene, umfangreiche geschäftliche Vertretungsmacht. Sie ermächtigt den Angestellten zu allen Arten von gerichtlichen und außergerichtlichen Geschäften und Rechtshandlungen für das Unternehmen. Die Prokura ist nur in Deutschland, Österreich und der Schweiz geläufig.

Wer kann Prokurist werden?

Grundsätzlich kann jede natürliche, geschäftsfähige Person Prokurist werden. Voraussetzung ist, dass der Geschäftsinhaber oder sein gesetzlicher Vertreter die Prokura an die Person erteilt. Der Prokurist muss dabei nicht zwangsläufig dem Unternehmen angehören. Einige Personen können nicht zum Prokuristen bestellt werden. Dazu zählen unter anderem Geschäftsführer einer GmbH, Vorstandsmitglieder einer AG oder auch Insolvenzverwalter.

Arbeitshilfen und Fachwissen rund um die Prokura

Wie können Sie sich selbst als Prokurist vor rechtlichen Fallstricken schützen? Diese und viele andere Fragen beantwortet Ihnen unsere Haufe-Fachliteratur. Die Haufe Steuer Office-Software bietet Ihnen hingegen vielfältige Möglichkeiten zur Prozessoptimierung. Lernen Sie jetzt unsere Haufe-Produkte kennen!

Wir sind für Sie da Kostenlose Kundenhotline:
0800 5050-445

Bestellen ohne Risiko
  • Lieferung auf Rechnung
  • Kostenloser 4-Wochen-Test
  • Bücher versandkostenfrei
  • Rechtssichere Produkte
  • Schnelle Lieferung

Fachnewsletter von Haufe

Mit den Newslettern von Haufe sind Sie immer auf dem neuesten Stand. Wirtschaft, Finance, Controlling, Personal, Immobilien, Marketing, ...
Einfach den passenden Newsletter auswählen und kostenlos registrieren!


Jetzt kostenlos registrieren