Berufseinstieg: Tipps für einen erfolgreichen Start

Der Berufseinstieg ist ein Schritt, auf den viele jahrelang hingearbeitet haben. Endlich ist es an der Zeit, seine Fähigkeiten unter Beweis zu stellen und für seine Leistung entlohnt zu werden. Dafür bietet der Arbeitsmarkt zahlreiche Optionen. Ob Trainee-Stelle oder Junior-Position – Berufseinsteigern scheinen alle Türen offenzustehen. Dennoch erkennen viele schnell, dass die Konkurrenz an Bewerbern hoch ist und Unternehmen hohe Ansprüche an Einsteiger haben. Nicht wenige entwickeln eine Angst vor dem Berufseinstieg. Doch eines schon vorab: Mit ein wenig Vorbereitung, lassen sich die meisten Bedenken lösen.

Definition: Was bedeutet Berufseinsteiger?

Bei einem Berufseinsteiger handelt es sich um jemanden, der erst vor kurzem Schule, Ausbildung oder Studium abgeschlossen hat und nun in das Berufsleben startet. Auch Personen, die nach einer Weiterbildung oder einer Umschulung ein neues Arbeitsverhältnis eingehen, werden als Berufseinsteiger bezeichnet.

Bis wann gilt man als Berufseinsteiger?

Generell gilt die Bezeichnung Berufseinsteiger für Personen in den ersten 1 bis 2 Jahren ihres Berufes. Berufseinsteiger sammeln erste Erfahrungen in ihrer Branche. Somit lässt sich bereits nach einigen Monaten der Tätigkeit von einer sogenannten Berufserfahrung sprechen, auch wenn in diesem Fall stets die Bezeichnung Berufseinsteiger gilt.

Wie gelingt der Sprung in die Arbeitswelt? 5 Tipps für Berufseinsteiger

  1. Bereiten Sie sich frühzeitig vor: Am besten beginnen Sie schon vor Ihrem Abschluss sich mit Möglichkeiten in der Zukunft zu beschäftigen. Werkstudentenstellen oder Praktika eignen sich sehr gut, um sich eine Orientierung zu verschaffen. Zudem lassen sie sich als berufliche Erfahrungen angeben. Auch Gespräche mit Kommilitonen können helfen, sich selbst klarer zu werden, in welche Richtung es zunächst gehen soll.
  2. Sammeln Sie Informationen: Welche Möglichkeiten bietet Ihre Branche? In vielen Bereichen gibt es neben einem Direkteinstieg auch Trainee-Programme, Volontariate oder bezahlte Praktika. Diese bestehen in der Regel aus einer Mischung aus Ausbildung und Praxis. So gestalten Sie den Übergang in die Arbeitswelt etwas sanfter.
  3. Lassen Sie sich nicht von der gewünschten Berufserfahrung abschrecken: Viele Unternehmen schreiben Stellen für Berufseinsteiger aus, für die Berufserfahrung „wünschenswert“ ist. Generell ist es für Unternehmen natürlich von Vorteil, erfahrene Personen für ihr Unternehmen zu gewinnen. In den meisten Fällen haben aber auch Bewerber ohne Vorerfahrung eine Chance. Punkten können Sie beispielsweise durch relevante persönliche Fähigkeiten wie Empathie, Durchsetzungsvermögen oder Menschenkenntnis. Begegnen Sie den Anforderungen daher mit Selbstbewusst und stellen Sie Ihre Soft Skills in den Vordergrund.
  4. Zeigen Sie Motivation und Lernbereitschaft: Gerade als Einsteiger ist Motivation und Lernbereitschaft essentiell. Zeigen Sie, dass Sie sich mit dem Thema oder der Branche beschäftigt haben, was Sie besonders interessiert und welche Ihrer Fähigkeiten für die Position von Vorteil sein könnte.
  5. Bewahren Sie Ruhe: Der Berufseinstieg wirkt auf den ersten Blick sehr bedeutend. Natürlich ist er das auch – schließlich wünschen Sie sich einen möglichst tollen Start. Allerdings ist es wichtig zu erkennen, dass die wenigstens Karrieren nach einem perfekten Plan laufen. Auch zukünftig werden Ihnen noch viele Möglichkeiten offenstehen. Nehmen Sie sich also den Druck, den perfekten Start hinlegen zu müssen.

Know-how für den Berufseinstieg: Bücher und E-Books

Ob für Ihre Bewerbung oder die ersten Steps im neuen Job: Bei Haufe erwartet Sie praktische Fachliteratur für Ihren Karrierestart. So können Sie sich gezielt auf Ihren neuen Lebensabschnitt vorbereiten und sich in der Arbeitswelt Orientierung verschaffen.

Wir sind für Sie da Kostenlose Kundenhotline:
0800 5050-445

Bestellen ohne Risiko
  • Lieferung auf Rechnung
  • Kostenloser 4-Wochen-Test
  • Bücher versandkostenfrei
  • Rechtssichere Produkte
  • Schnelle Lieferung

Fachnewsletter von Haufe

Mit den Newslettern von Haufe sind Sie immer auf dem neuesten Stand. Wirtschaft, Finance, Controlling, Personal, Immobilien, Marketing, ...
Einfach den passenden Newsletter auswählen und kostenlos registrieren!


Jetzt kostenlos registrieren