Bestellnr. E03607_FK
Willi Dittmann / Dieter Haderer / Rüdiger Happe

Steuer 2017 für Unternehmer, Selbstständige und Existenzgründer

Steuer 2017 für Unternehmer, Selbstständige und Existenzgründer Blick ins Buch
24,95 €
inkl. MwSt.
23,13 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
24,95 €
inkl. MwSt.
23,13 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
  • Kostenloser 4-Wochen-Test
  • Trusted Shop Käuferschutz
  • Direkter Zugriff auf Online Produkte
  • Versandkostenfrei bestellen
  • Trusted Shop Käuferschutz
  • Schnelle Lieferung

Ob Unternehmer, Selbstständige oder Existenzgründer - der Ratgeber und die bewährte Software führen Sie leicht verständlich durch Ihre Steuererklärungen 2015 und zeigen Ihnen alle Möglichkeiten, Steuern zu sparen.

Mehr Produktdetails
  • Mit Software TAXMAN SPEZIAL
  • Führt leicht verständlich durch die Steuererklärung 2016

Sparen Sie Steuern bei Ihren Steuererklärungen für das Jahr 2016!

Mit diesen Profi-Tipps minimieren Unternehmen und Selbstständige die Steuerschuld: Der bewährte Ratgeber gibt kompetente Antworten auf alle Steuerfragen, egal ob es um die private oder die betriebliche Steuererklärung geht. Der umfangreiche, übersichtliche Lexikonteil erklärt die wichtigsten Stichworte von A - Z knapp und verständlich. Das Buch bietet geldwertes Steuerwissen auf dem neuesten Rechtsstand sowie detaillierte Informationen zu allen Steuerformularen und Anlagen. Der große Schluss-Check gibt Unternehmern und Selbstständigen die Möglichkeit, ihre Steuersparpotenziale voll auszuschöpfen.

Inhalte:

  • Die leicht verständliche Anleitung zur privaten und betrieblichen Steuererklärung 2016.
  • Schnellübersicht zu Formular- und Gesetzesänderungen und Ausfüllhilfe für die amtlichen Steuerformulare.
  • Extra: Schluss-Check - die besten Steuerspartipps zur Einkommensteuer auf einen Blick.

Auf DVD:

  • »TAXMAN spezial 2017« für Unternehmer zum Ausfüllen der Formulare am PC.

 

Vorteile

Aktuelles

Mehr Weniger

Autoren

Willi Dittmann

Willi Dittmann, Dipl.-Finanzwirt (FH), ist Dozent am Bildungszentrum der OFD Karlsruhe.

Dieter Haderer

Dieter Haderer, Dipl.-Finanzwirt (FH), arbeitet seit 1984 als Dozent am Bildungszentrum der OFD Karlsruhe in Schwäbisch Gmünd. Im Rahmen der Aus- und Fortbildung gibt er Unterricht und leitet Seminare zu verschiedenen steuerrechtlichen Themen mit Schwerpunkt im Bereich der Einkommensteuer.

Rüdiger Happe

Rüdiger Happe, Dipl.-Finanzwirt, ist Betriebsprüfer, Dozent der IHK und führender Weiterbildungsinstitute.

Inhaltsverzeichnis

Zugangscode für den Zugriff auf das Arbeitshilfen-Portal

Inhaltsübersicht

Vorwort

Hinweise zur Arbeit mit diesem Buch

Abkürzungsverzeichnis

 

Teil I: Erläuterungen für die Einkommensteuererklärung 2016

 

Rund um die Einkommensteuererklärung

  • Wie berechnet sich das zu versteuernde Einkommen?
  • Was hat sich 2016 geändert?
  • Wer muss, wer sollte eine Steuererklärung abgeben/Steuerrückzahlung?
  • Bis wann muss die Steuererklärung beim Finanzamt sein (Abgabetermin)?
  • Bei welchem Finanzamt müssen Sie Ihre Steuererklärung abgeben?
  • Wie bekommen Sie die Vordrucke?
  • Welche Vordrucke müssen Sie ausfüllen?
  • Wie werden die Vordrucke ausgefüllt?
  • Wie ordne ich meine Belege und welche Kosten kann ich wo eintragen?
  • Welche Belege sind notwendig?
  • Praktische Tipps

Hauptvordruck (ESt1A, Mantelbogen)

  • Allgemein
  • Grundangaben (Seite 1)
  • Persönliche Angaben
  • Bankverbindung
  • Vollmacht (Seite 2)
  • Sonderausgaben (Seite 2)
  • Außergewöhnliche Belastungen (Seite 3)
  • Haushaltsnahe Dienstleistungen (Seite 3)
  • Sonstige Angaben und Anträge (Seiten 3 und 4)
  • Checkliste Hauptvordruck

Anlage Vorsorgeaufwand (Vorsorgeaufwendungen)

  • Allgemein
  • Vorsorgeaufwendungen
  • Ergänzende Angaben zu Vorsorgeaufwendungen
  • Checkliste Anlage Vorsorgeaufwand

 

Anlage AV (Altersvorsorgebeiträge, Riester)

  • Allgemein
  • Weitere Angaben
  • Checkliste Anlage AV

Anlage Kind (Kinderberücksichtigung)

  • Allgemein
  • Kinderberücksichtigung
  • Kindschaftsverhältnis und Alter (Seite 1)
  • Steuerliche Vergünstigungen für Kinder (Seite 2)
  • Schulgeld, Behinderung, Betreuungskosten (Seite 3)
  • Checkliste Anlage Kind

Anlage Unterhalt

  • Allgemein
  • Angaben zur unterstützten Person (Seite 2)
  • Angaben zum Haushalt der unterstützten Person(en) (Seite 1)
  • Checkliste Anlage Unterhalt

Anlage G (Einkünfte aus Gewerbebetrieb)

  • Allgemein
  • Weitere Angaben
  • Checkliste Anlage G

Anlage S (Einkünfte aus selbstständiger Arbeit)

  • Allgemein
  • Weitere Angaben
  • Checkliste Anlage S

Anlage EÜR (Einnahme-Überschuss-Rechnung)

  • Allgemein
  • Notwendige Unterlagen
  • Betriebseinnahmen
  • Betriebsausgaben
  • Gewinnermittlung
  • Ergänzende Angaben
  • Vordruck SZE (Ermittlung der nicht abziehbaren Schuldzinsen)
  • Checkliste Anlage EÜR

Anlage 34a (Steuerbegünstigung für nicht entnommene Gewinne)

 

Anlage KAP (Einkünfte aus Kapitalvermögen)

  • Allgemein
  • Weitere Angaben
  • Checkliste Anlage KAP

Anlage V (Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung)

  • Allgemein
  • Einnahmen (Seite 1)
  • Werbungskosten (Seite 2)
  • Checkliste Anlage V

Anlage R (Renten)

  • Allgemein
  • Gesetzliche Renten, Rürup-Renten (Seite 1)
  • Private Leibrenten (Seite 1)
  • Riester-Renten und Renten aus betrieblicher Altersversorgung (Seite 2)
  • Checkliste Anlage R

Anlage SO (Sonstige Einkünfte)

  • Allgemein
  • Wiederkehrende Bezüge, Unterhalt, Leistungen (Seite 1)
  • Private Veräußerungsgeschäfte (Seite 2)
  • Checkliste Anlage SO

Anlage N (Einkünfte aus nicht selbstständiger Arbeit)

  • Allgemein
  • Angaben zum Arbeitslohn (Seite 1)
  • Werbungskosten
  • Checkliste Anlage N

Anlage AUS (Ausländische Einkünfte)

  • Allgemein
  • Kurzinformation zu ausländischen Einkünften
  • Checkliste Anlage AUS

 

Teil II: Erläuterungen für die betrieblichen Steuererklärungen 2016/2017

 

Gewerbesteuererklärung 2016

  • Wer muss eine Gewerbesteuererklärung abgeben?
  • Formulare

Umsatzsteuerjahreserklärung 2016

  • Hauptvordruck (USt 2 A)
  • Rund um die Umsatzsteuererklärung
  • Angaben zum Unternehmen (Hauptvordruck Seite 1)
  • Umsätze (Hauptvordruck Seite 2)
  • Vorsteuerabzug (Hauptvordruck Seite 3)
  • Berechnung der Umsatzsteuer (Hauptvordruck Seite 4)
  • Anlage UR zur Umsatzsteuererklärung

 

Umsatzsteuervoranmeldung 2017

  • Überblick
  • Vordruck

 

Teil III: Das aktuelle Steuerlexikon

Wegweiser zur schnellen Orientierung

  • Abgeltungsteuer
  • Abschreibungen/Anschaffungs- und Herstellungskosten
  • Abschreibungen/Gebäude
  • Abschreibungen im Betrieb
  • Altersvorsorgeaufwendungen und Wohnriester
  • Arbeitszimmer
  • Ausbildung und Studium
  • Außergewöhnliche Belastung
  • Behinderte Menschen
  • Betriebsausgaben
  • Bewirtungskosten
  • Bilanzierung/Buchführung
  • Computer
  • Doppelte Haushaltsführung
  • Ehrenamt
  • Einnahme-Überschuss-Rechnung
  • ELSTER/ELStAM
  • Existenzgründer
  • Fahrtkosten
  • Finanzierungskosten
  • Firmenwagen
  • Flüchtlinge/Unterstützung
  • Fortbildung/Fachtagungen
  • Freier Beruf/Gewerbetreibende
  • Geringwertige Wirtschaftsgüter/Sammelposten
  • Geschenke
  • Gewerbesteuer
  • Grundstücke im Betrieb
  • Haushaltsnahe Tätigkeiten/Dienstleistungen
  • Hochwasser/Steuererleichterungen
  • Homeoffice
  • Identifikationsnummer/Kontrollmöglichkeiten
  • Investitionsabzugsbetrag
  • Kapitalanlagen
  • Kassensysteme
  • Kinder
  • Kleingewerbetreibende/-unternehmer
  • Krankheitskosten
  • Mindestlohn
  • Mini-GmbH
  • Minijobs
  • Pflegekosten/Betreuungskosten/Heimunterbringung
  • Reisekosten
  • Renten
  • Reparaturen
  • Schuldzinsen
  • Solar-/Fotovoltaikanlagen/Blockheizkraftwerk
  • Sonderausgaben
  • Spekulationsgeschäfte
  • Spenden
  • Steuerberatungskosten
  • Strafbefreiende Selbstanzeige
  • Umsatzsteuer
  • Unterhaltszahlungen
  • Veranlagung von Ehegatten/Lebenspartnern
  • Vermietung/Immobilien
  • Versicherungen
  • Verträge mit Angehörigen
  • Werbungskosten, -pauschbeträge und -pauschalen

 

Teil IV: Ergänzende Hinweise zum Veranlagungsverfahren 2016 und Ausblick

 

Steuererklärungsabgabepflicht

 

Der Steuerbescheid

  • Was steht alles in meinem Steuerbescheid?
  • Wie überprüfe ich meinen Steuerbescheid?
  • Wie kann ich mich gegen unrichtige Bescheide wehren?
  • Wie verhalte ich mich bei anhängigen Gerichtsverfahren?
  • Änderung auch ohne Einspruch?

Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens (Steuermodernisierungsgesetz - StModG)

  • Abgabefrist für Steuererklärungen (§ 149 AO)
  • Freitextfeld
  • Verspätungszuschlag (§ 152 AO)
  • Belege nur noch vorhalten
  • Risikomanagementsystem (RMS) (§ 88 AO)
  • Elektronische Bekanntgabe von Verwaltungsakten (§§ 87a, 122, 122a, 157 AO)
  • Länderübergreifende Verwendung von Daten (§ 88b AO)

Gesamtstichwortverzeichnis

Inhaltsverzeichnis downloaden