Bestellnr. E00293
Wiebke Sponagel

Runterschalten!

Selbstbestimmt arbeiten - gelassener leben

Runterschalten! - Selbstbestimmt arbeiten - gelassener leben
7,99 €
inkl. MwSt.
7,47 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
7,99 €
inkl. MwSt.
7,47 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
  • Kostenloser 4-Wochen-Test
  • Trusted Shop Käuferschutz
  • Direkter Zugriff auf Online Produkte
  • Versandkostenfrei bestellen
  • Trusted Shop Käuferschutz
  • Schnelle Lieferung

Schalten Sie runter, besinnen Sie sich auf sich selbst und finden Sie eine neue Balance in Ihrem Leben. Dieses Buch hilft Ihnen auf dem Weg aus der Krise. Finden Sie heraus, was Sie wirklich wollen. Mit vielen konkreten Übungen und Anleitungen zur Reflexion.

Mehr Produktdetails
  • Eigene Stressfaktoren und Kompetenzen analysieren
  • Methoden und Übungen aus der Coachingpraxis: Schritt für Schritt erklärt

Tempo verringern, zu sich selbst finden

Die Gründe für Lebens- und Sinnkrisen sind verschieden: Jobverlust, Burnout, Schablonenleben. Wiebke Sponagel eröffnet mit "Runterschalten" einen Ausweg, um zu neuer Selbstbestimmung zu finden. Erst wer innehält und das Tempo verringert, kann den Kurs ändern und Arbeit und Privates in Einklang bringen.

Inhalte:

  • Eigene Stressfaktoren und Kompetenzen analysieren.
  • Konkrete Unterstützung, die Mut macht für den Weg aus der Krise.
  • Methoden und Übungen aus der Coachingpraxis: Schritt für Schritt erklärt.
  • Extra: Interviews mit Menschen, die erfolgreich runtergeschaltet haben.

Vorteile

Aktuelles

Die Gründe für Lebens- und Sinnkrisen sind verschieden: Jobverlust, Burnout, Schablonenleben. Wiebke Sponagel eröffnet mit "Runterschalten" einen Ausweg, um zu neuer Selbstbestimmung zu finden. Erst wer innehält und das Tempo verringert, kann den Kurs ändern und Arbeit und Privates in Einklang bringen.

Inhalte:

  • Eigene Stressfaktoren und Kompetenzen analysieren.
  • Konkrete Unterstützung, die Mut macht für den Weg aus der Krise.
  • Methoden und Übungen aus der Coachingpraxis: Schritt für Schritt erklärt.
  • Extra: Interviews mit Menschen, die erfolgreich runtergeschaltet haben.

Vorteile

Aktuelles

Die Gründe für Lebens- und Sinnkrisen sind verschieden: Jobverlust, Burnout, Schablonenleben. Wiebke Sponagel eröffnet mit "Runterschalten" einen Ausweg, um zu neuer Selbstbestimmung zu finden. Erst wer innehält und das Tempo verringert, kann den Kurs ändern und Arbeit und Privates in Einklang bringen.

Inhalte:

  • Eigene Stressfaktoren und Kompetenzen analysieren.
  • Konkrete Unterstützung, die Mut macht für den Weg aus der Krise.
  • Methoden und Übungen aus der Coachingpraxis: Schritt für Schritt erklärt.
  • Extra: Interviews mit Menschen, die erfolgreich runtergeschaltet haben.

Vorteile

Aktuelles

Autoren

Wiebke Sponagel

Dr. Wiebke Sponagel ist seit 2000 als Coach und Karriereberaterin mit ihrer Beratungspraxis "Perspective Coaching" in Frankfurt tätig. Zum Thema "Downshifting" ist sie eine in den Medien gefragte Expertin für Interviews und Gesprächsrunden.

Inhalt

Auf zu neuen Ufern!

Vor dem Runterschalten: Leben und Arbeiten in Echtzeit

  • Leben im Sekundentakt
  • Schatzsuche - mit Effizienz zum Traumpartner
  • Ohne Worte: Beziehungen im Energiespar-Modus
  • Familienleben nach Termin
  • Freizeit ohne freie Zeit
  • Arbeiten: Augen zu und durch!
  • Die Norm-Karriere
  • Gefühlte Arbeitswirklichkeit: gelebt werden statt leben
  • Achtung: Gefühle!
  • Schluss mit der Selbst-Losigkeit
  • Runterschalten - was ist das?
  • Wer bin ich und was will ich?
  • Runterschalten - mehr als Tempo reduzieren

Klar Schiff machen: Voraussetzung für den Kurswechsel

  • Die Kunst des Steuerns: navigieren und driften
  • Im Sturm erst mal abwettern!
  • Schiffbruch droht - entscheiden oder abwarten?
  • Seien Sie ein Entscheidungskünstler!
  • Vertrautes und vertracktes Fahrwasser
  • Elementar: Schiffbruch-Kompetenz
  • Problemlösungskompetenz? Die reicht nicht!
  • Schiffbruch, zum Glück!
  • Stopp - die Sinnfrage!
  • Welche Ausrüstung haben Sie an Bord?
  • Von Mammutherden und ähnlichem Stress
  • Workaholic-Barometer: Wie viel Arbeit brauchen Sie?
  • Inventur: Zeit, sich Zeit zu nehmen
  • Vor dem Anker lichten: Unterstützer sammeln
  • Haupt-, und Nebenrollen zu vergeben!
  • Auf den Punkt gebracht: Ihre beruflichen Stärken
  • Schwächen: Was tun mit den Minus-Punkten?
  • Ihr Arbeitsplatz - ein guter Hafen?
  • Die Zielsetzung wasserdicht machen
  • Immer dabei: Ihre Werte
  • Nicht ohne meinen Kaktus!
  • Ballast loswerden: Über Bord damit!
  • Hindernisse auf dem Weg zum Runterschalten
  • Zum neuen Ziel driften und steuern
  • Wohin zeigt die Kompassnadel?

Auf geht´s: den Anker lichten

  • Etwas Eigenes auf die Beine stellen - der Königsweg?
  • Die Selbstständigkeit - unterschätzte Chance
  • Ihr „Ja-Wort" zur Selbstständigkeit
  • Ein eindeutiges „Jein"
  • Interview: Wie man eine internationale Schule gründet
  • Interview: Wie man eine Internetagentur gründet
  • Angestellt bleiben, aber anders
  • Es gibt ein Leben nach der Arbeit
  • Piano, piano: Gelassener weitermachen
  • Die Teilzeit-Variante
  • Interview: Ausstieg auf Raten mit offenem Ende
  • Kurswechsel total: Ein ganz anderer Job
  • Interview: Weg vom Produkt, hin zum Menschen
  • Runterschalten aus Sicht der Unternehmen
  • Neue Trends in der Personalarbeit?
  • Die gesellschaftliche Akzeptanz fürs Runterschalten fehlt
  • Runterschalten ist kein Karriereknick
  • Gesunde und produktive Mitarbeiter brauchen wir!
  • Ausblick: Runterschalten!

Danke!

Übersicht der Übungen
Nützliche Internetadressen
Literatur/Quellen
Die Autorin

Inhaltsverzeichnis downloaden
Referenzen
WirtschaftsJournal 01.05.2011
WirtschaftsJournal 01.05.2011

Auf zu neuen Ufern - zurück zum Ich

Runterschalten! Selbstbestimmt arbeiten - gelassener leben

Effizienz ist zum Mantra unserer Gesellschaft geworden. Ständige Verfügbarkeit und Flexibilität im Job, Speed-Dating und Partnersuche via Matching Points, alles muss schnell gehen und eben: effizient sein. Wer da nicht mithalten kann, wer nicht der Norm entspricht, bleibt auf der Strecke. Die Folgen: Burnout, Jobverlust, Sinnkrisen.

Die Lösung: rechtzeitig runterschalten. Wie das funktioniert und warum es sich gerade in Krisenzeiten lohnt, erklärt Karriereberaterin Dr. Wiebke Sponagel in ihrem Buch "Runterschalten!" Berufsalltag, Familienleben, Urlaub, Freizeit: alles ist durchgetaktet und perfekt organisiert. So entspricht es der Norm, so zeigt es die Werbung, so sagt es die Firmenphilosophie. Auf der Strecke bleiben Eigenständigkeit und Achtsamkeit für die eigenen Gefühle und Bedürfnisse. Man landet im Hamsterrad eines Norm-Lebens, vergisst dabei, was man ursprünglich mal wollte im Leben - und zerbricht im Ernstfall daran.

Dass es auch anders geht, zeigt das Buch. Runterschalten, oder Downshifting, damit ist nicht einfach eine Reduzierung der Arbeitszeit oder gar die sofortige Kündigung gemeint.

Wichtig ist, so Autorin Wiebke Sponagel, herauszufinden, was einem selbst wichtig ist und sich den eigenen Werten zuzuwenden. Zu wissen was man will, so die Kernbotschaft, ist der Schlüssel zum Runterschalten. Ob man danach auswandert, eine Firma gründet oder einfach die Arbeitszeit auf ein normales Maß herunterschraubt, ist individuell verschieden. Steuern, navigieren und driften - was braucht man, um runterzuschalten? Um zu neuen Ufern aufzubrechen, braucht es bestimmte Fähigkeiten und die richtige Ausrüstung. Die Definition von Zielen und die Navigation gehören dabei genauso zum Handwerk wie Phasen des Sich-Treiben-Lassens, das Driften. Und, droht man zu kentern, rechtzeitig Ballast abzuwerfen. Der anschließende Praxisteil des Buches bietet Übungen und Reflektionen für das ganz persönliche Runterschalt-Programm. Interviews mit Menschen, die erfolgreich runtergeschaltet haben, machen Mut und zeigen, wie dieser Prozess in der Praxis funktionieren kann.

Magdeburger Volksstimme 13.08.2011
Magdeburger Volksstimme 13.08.2011

Buchtipp
Runterschalten hilft gegen Stress im Beruf

Gegen beruflichen Stress kann man auf ganz unterschiedliche Weise vorgehen. Auf eine sehr grundsätzliche Art nähert sich die Autorin Wiebke Sponagel diesem Problem. In ihrem Buch „Runterschalten! Selbstbestimmt arbeiten, gelassener leben" geht es ihr darum, in der eigenen Tätigkeit einen Sinn zu finden. Wenn man dies erreicht habe, kämen Stressminderung und innere Zufriedenheit von ganz allein.
Um eigene Ziele entwickeln und verfolgen zu können, empfiehlt die die Coachin und Karriereberaterin, zunächst eine Bestandsaufnahme des Arbeits- und Privatlebens vorzunehmen. Es geht zum Beispiel darum, warum man seinen Beruf gewählt hat oder wie sich die eigene Arbeitswirklichkeit anfühlt. Wie man seine persönliche Situation ändern kann, erklärt die Autorin mit Hilfe von Metaphern aus der Schifffahrt. Zentral sind für sie die Begriffe „driften" und „navigieren": Wer ein Boot steuern will, könne sich treiben lassen oder aktiv und bewusst ein Ziel ansteuern.
In einem Praxisteil erläutert Sponagel anschließend, welche drei Wege für berufliche Veränderungen sie für praktikabel hält. Dazu könne man in seinem bisherigen Job bleiben, sich eine andere Stelle suchen oder sich selbstständig machen. Dazu liefert die Autorin viele konkrete Beispiele.