Bestellnr. E01271
Philipp Häfner / Rolf Wissing / Eike Quast

Standards staatlicher Doppik

Umsetzung der neuen Regelungen für die Praxis

Standards staatlicher Doppik - Umsetzung der neuen Regelungen für die Praxis Blick ins Buch
59,00 €
inkl. MwSt.
55,14 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
52,99 €
inkl. MwSt.
44,53 €
zzgl. MwSt.
Sofort verfügbar
52,99 €
inkl. MwSt.
44,53 €
zzgl. MwSt.
Sofort verfügbar
59,00 €
inkl. MwSt.
55,14 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
  • Kostenloser 4-Wochen-Test
  • Trusted Shop Käuferschutz
  • Direkter Zugriff auf Online Produkte
  • Versandkostenfrei bestellen
  • Trusted Shop Käuferschutz
  • Schnelle Lieferung

Das Buch erläutert die staatliche doppelte Buchführung im Überblick. Es stellt die neuen, von einer Arbeitsgruppe beim Bundesfinanzministerium ausgearbeiteten "Standards staatlicher Doppik" vor und gibt Erläuterungen und Umsetzungshinweise.

Mehr Produktdetails
  • Überblick über die neuen Standards der staatlichen doppelten Buchführung
  • Umsetzung der Regelungen in der Praxis

Staatliche Doppik kommt - Grundwissen für die Reform

Die Reform des staatlichen Haushalts- und Rechnungswesens nimmt Fahrt auf. Die Autoren zeigen Ihnen die Vor- und Nachteile der Umstellung auf die doppelte Buchführung in Verwaltungen auf und erklären die Besonderheiten im öffentlichen Sektor. Außerdem geben sie Erläuterungen und Hinweise, wie die „Standards staatlicher Doppik" (ausgearbeitet vom Gremium zur Standardisierung des staatlichen Rechnungswesens beim Bundesfinanzministerium) in der Praxis umgesetzt werden.

Inhalte:

  • Doppik - das Betriebssystem für ein modernes Haushaltswesen.
  • Die Komponenten des doppischen Haushaltswesens.
  • Einführung in die Buchführung und Rechnungslegung.
  • Bilanzposten und Ergebnisrechnung nach den neuen Standards.
  • IPSAS und EPSAS - Ausblick auf die zu erwartende Entwicklung von öffentlichen Rechnungslegungsstandards auf europäischer Ebene.

Vorteile

Aktuelles

Die Reform des staatlichen Haushalts- und Rechnungswesens nimmt Fahrt auf. Die Autoren zeigen Ihnen die Vor- und Nachteile der Umstellung auf die doppelte Buchführung in Verwaltungen auf und erklären die Besonderheiten im öffentlichen Sektor. Außerdem geben sie Erläuterungen und Hinweise, wie die „Standards staatlicher Doppik" (ausgearbeitet vom Gremium zur Standardisierung des staatlichen Rechnungswesens beim Bundesfinanzministerium) in der Praxis umgesetzt werden.

Inhalte:

  • Doppik - das Betriebssystem für ein modernes Haushaltswesen.
  • Die Komponenten des doppischen Haushaltswesens.
  • Einführung in die Buchführung und Rechnungslegung.
  • Bilanzposten und Ergebnisrechnung nach den neuen Standards.
  • IPSAS und EPSAS - Ausblick auf die zu erwartende Entwicklung von öffentlichen Rechnungslegungsstandards auf europäischer Ebene.

Vorteile

Aktuelles

Die Reform des staatlichen Haushalts- und Rechnungswesens nimmt Fahrt auf. Die Autoren zeigen Ihnen die Vor- und Nachteile der Umstellung auf die doppelte Buchführung in Verwaltungen auf und erklären die Besonderheiten im öffentlichen Sektor. Außerdem geben sie Erläuterungen und Hinweise, wie die „Standards staatlicher Doppik" (ausgearbeitet vom Gremium zur Standardisierung des staatlichen Rechnungswesens beim Bundesfinanzministerium) in der Praxis umgesetzt werden.

Inhalte:

  • Doppik - das Betriebssystem für ein modernes Haushaltswesen.
  • Die Komponenten des doppischen Haushaltswesens.
  • Einführung in die Buchführung und Rechnungslegung.
  • Bilanzposten und Ergebnisrechnung nach den neuen Standards.
  • IPSAS und EPSAS - Ausblick auf die zu erwartende Entwicklung von öffentlichen Rechnungslegungsstandards auf europäischer Ebene.

Vorteile

Aktuelles

Autoren

Philipp Häfner

Philipp Häfner (Dipl.-Betriebsw., MBA (SGBS)) ist Direktor beim Rechnungshof der Freien und Hansestadt Hamburg. Er hat zuvor das "NKF-Modellprojekt doppischer Kommunalhaushalt in NRW" als Berater langjährig begleitet.

Rolf Wissing

Rolf Wissing (Dipl.-Finanzw. (FH)) ist Abteilungsleiter im Rechnungshof Hamburg. Er leitet die Prüfung der doppischen Jahresabschlüsse der Freien und Hansestadt Hamburg. In der Hamburger Steuerverwaltung war er zuvor als Steuerfahndungsprüfer tätig.

Eike Quast

Dr. Eike Quast (Dipl.-Kfm., LL.M.) ist im Rechnungshof Hamburg als Referent für Grundsatzfragen des kaufmännischen Rechnungswesens tätig. Er war zuvor Wissenschaftlicher Mitarbeiter am International Tax Institute der Universität Hamburg und hat in verschiedenen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften gearbeitet.

Inhaltsverzeichnis

Geleitwort

Vorwort der Verfasser

Doppik: „Betriebssystem" für moderne Verwaltungssteuerung

  • Was die Doppik nicht kann...
  • Was die Doppik kann...
  • Realismus und langer Atem bei der Doppikreform
  • Stand der Reform des staatlichen Haushalts- und Rechnungswesens

Aufbau und Komponenten der staatlichen Doppik

  • Kaufmännisches Rechnungswesen als Referenzmodell
  • Normierte und nicht normierte Elemente des Haushaltswesens
  • Das Drei-Komponenten-System
  • Haushaltsausgleich und Schuldenbremse
  • Die Elemente des Haushaltswesens in der staatlichen Doppik

Bewirtschaftung

  • Deckungsfähigkeit, Budgets
  • Übertragbarkeit

Prüfung der Jahresabschlüsse

  • Rollen und Ablauf
  • Bestätigungsvermerk (Testat)

Doppik und „Bilanzpolitik"

Einführung in die doppelte Buchführung

  • Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung
  • Begriffsabgrenzung
  • Das System der Buchführung
  • Erfolgsrechnung
  • Buchungen auf Erfolgskonten
  • Spezielle Erfolgskonten
  • Ermittlung des Jahresergebnisses
  • Finanzrechnung
  • Verwaltungskontenrahmen für Gebietskörperschaften
  • Das System der Bücher
  • Jahresabschlussarbeiten

Konzernrechnungslegung

  • Ziel
  • Konsolidierung der Abschlüsse auf staatlicher Ebene

Rechtsgrundlagen der Standards staatlicher Doppik

  • Handelsrecht als Referenzmodell
  • Regelungsauftrag nach § 7a Abs. 2 HGrG

Standards staatlicher Doppik: Aktiva

  • Bilanzierungsgrundsätze
  • Bewertungsgrundsätze
  • Anlagevermögen
  • Umlaufvermögen
  • Aktive Rechnungsabgrenzung

Standards staatlicher Doppik: Passiva

  • Eigenkapital
  • Sonderposten für Investitionen
  • Rückstellungen
  • Verbindlichkeiten
  • Passive Rechnungsabgrenzung

Prozess der Umstellung auf die Doppik

Abkürzungsverzeichnis

Literaturverzeichnis

Die Autoren

Stichwortverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis downloaden