Bestellnr. E10112
Franz Fendel / Dorothée Fendel / Benedikt Fendel

Die Kunst des Zusammenarbeitens

Sich selbst und andere wirksam führen

Die Kunst des Zusammenarbeitens - Sich selbst und andere wirksam führen Blick ins Buch
39,95 €
inkl. MwSt.
37,34 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
35,99 €
inkl. MwSt.
30,24 €
zzgl. MwSt.
Sofort verfügbar
35,99 €
inkl. MwSt.
30,24 €
zzgl. MwSt.
Sofort verfügbar
39,95 €
inkl. MwSt.
37,34 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
  • Kostenloser 4-Wochen-Test
  • Trusted Shop Käuferschutz
  • Direkter Zugriff auf Online Produkte
  • Versandkostenfrei bestellen
  • Trusted Shop Käuferschutz
  • Schnelle Lieferung

Für alle, die nicht irgendwie, sondern produktiv zusammenarbeiten möchten, gibt dieses Buch wertvolle Anregungen und Tipps.

Mehr Produktdetails
  • Erfolgreich miteinander statt gegeneinander arbeiten
  • Konflikte in der Zusammenarbeit wirkungsvoll vorbeugen
  • Praktische Übungen für eine bessere Zusammenarbeit

Zusammenarbeiten zum Erfolgsfaktor machen

Für alle, die etwas bewegen, verändern und bewirken wollen, ist Zusammenarbeiten wegweisend.
In der täglichen Praxis stehen produktivem Zusammenarbeiten aber verschiedene Hürden im Weg.
Wie Sie diese Hürden erfolgreich nehmen und ein konstruktives Miteinander erreichen, erfahren
Sie in diesem Buch. Die Autoren geben Ihnen Werkzeuge an die Hand, die Sie im täglichen
Zusammenarbeiten mit Mitarbeitern, Kollegen, Kunden und Lieferanten einsetzen können.

Inhalte:

  • Wie Sie ein Klima für vertrauensvolle Zusammenarbeit schaffen
  • Probleme und Konflikte in der Zusammenarbeit konstruktiv bewältigen
  • Zahlreiche Übungen erleichtern den Praxistransfer

 

Vorteile

Aktuelles

Für alle, die etwas bewegen, verändern und bewirken wollen, ist Zusammenarbeiten wegweisend.
In der täglichen Praxis stehen produktivem Zusammenarbeiten aber verschiedene Hürden im Weg.
Wie Sie diese Hürden erfolgreich nehmen und ein konstruktives Miteinander erreichen, erfahren
Sie in diesem Buch. Die Autoren geben Ihnen Werkzeuge an die Hand, die Sie im täglichen
Zusammenarbeiten mit Mitarbeitern, Kollegen, Kunden und Lieferanten einsetzen können.

Inhalte:

  • Wie Sie ein Klima für vertrauensvolle Zusammenarbeit schaffen
  • Probleme und Konflikte in der Zusammenarbeit konstruktiv bewältigen
  • Zahlreiche Übungen erleichtern den Praxistransfer

 

Vorteile

Aktuelles

Für alle, die etwas bewegen, verändern und bewirken wollen, ist Zusammenarbeiten wegweisend.
In der täglichen Praxis stehen produktivem Zusammenarbeiten aber verschiedene Hürden im Weg.
Wie Sie diese Hürden erfolgreich nehmen und ein konstruktives Miteinander erreichen, erfahren
Sie in diesem Buch. Die Autoren geben Ihnen Werkzeuge an die Hand, die Sie im täglichen
Zusammenarbeiten mit Mitarbeitern, Kollegen, Kunden und Lieferanten einsetzen können.

Inhalte:

  • Wie Sie ein Klima für vertrauensvolle Zusammenarbeit schaffen
  • Probleme und Konflikte in der Zusammenarbeit konstruktiv bewältigen
  • Zahlreiche Übungen erleichtern den Praxistransfer

 

Vorteile

Aktuelles

Autoren

Franz Fendel

Dr. rer. pol. Franz Fendel ist Gründer der Unternehmensberatung Fendel & Partner und war vorher Geschäftsführer in verschiedenen Unternehmen und Branchen. Als Berater, Coach und Facilitator begleitet er heute Kunden in Veränderungsprozessen. Im Team steht er für unternehmerische Erfolgsfaktoren wie Führungskompetenz, Unternehmens-Spirit, Potenzialentwicklung, Leadership.

Dorothée Fendel

Dorothée Fendel ist Mitgründerin von Fendel & Partner und hat Germanistik und Sozialwissenschaften studiert. Sie begleitet und berät Unternehmen und Teams in Umbruchsituationen. Kunden schätzen sie für ihre Empathie und Klarheit. Als Coach und Facilitator setzt sie sich für konstruktive Unternehmens- und Führungskultur ein. Ihre Schwerpunkte: Kommunikation, Teamaufbau und soziale Führungskompetenz.

Benedikt Fendel

Benedikt Fendel (M.A.) ist Kulturwissenschaftler und Anthropologe, studierte in den Niederlanden, Belgien und Schweden. Als freiberuflicher Coach und Facilitator verstärkt er das Team von Fendel & Partner vor allem bei der Arbeit mit Konflikten. Sein besonderes Interesse gilt dem Spannungsfeld von Vielfalt und Gleichwertigkeit inTeams und Projekten.

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Teil 1 Spaziergang durch den Grundbaukasten

1 Das Dreiecks-Modell: raus aus der Sackgasse des Hin und Her

  • Die Hin- & Her-Konstellation
  • Raum herstellen und Werdeprozesse ermöglichen
  • Komplex & einfach: das Dreieck
  • Fazit 1: Im Dreieck können Menschen weiter wachsen
  • Fazit 2: Neue Kräfte dank neuer Perspektiven
  • Übung 1: Erster Umgang mit dem Dreieck

2 Das Rang-Modell von Gast und Gastgeber: Orientierung in jeder Beziehung

  • Rang verhilft Beziehungen zu Vielfalt und Gleichwertigkeit
  • Gast & Gastgeber
  • Bin ich gerade Gast oder Gastgeber? Rollen und Positionen einnehmen
  • Wenn es nicht funktioniert
  • Übung 2: Erster Umgang mit Gastgeber & Gast

3 Fünf Rang-Dimensionen: Unterschiedliche Kontexte brauchen Sorgfalt

  • Sozio-ökonomischer Rang
  • Psychologischer Rang
  • Spiritueller Rang
  • Unternehmerischer Rang
  • Künstlerisch-transformativer Rang
  • Wenn Rang Aufmerksamkeit bekommt, haben andere etwas davon
  • Übung 3: Experimentieren mit Rang

4 Das Führungs-Dreieck: Gäste & Gastgeber arbeiten zusammen

  • Etablieren der Beziehungen und der Rang-Richtung
  • Agieren als Gast und Agieren als Gastgeber
  • Übung 4: Experimentieren mit dem Rang-Dreieck

5 Der Emergenz-Weg: eine Route für Entstehungsprozesse

  • Phase 1: Prä-Emergenz
  • Phase 2: Emergieren
  • Phase 3: Emergiert
  • Die Zukunft nach dem Emergenz-Weg
  • Übung 5: Ein aktuelles Projekt sich entfalten lassen

6 Drei Management-Dimensionen: sich selbst und andere führen

  • Erste Management-Dimension: innere Arbeit
  • Übung 6: Eine unternehmerische Reise: vom Bedürfnis zur Qualität
  • Zweite Management-Dimension: Beziehungen gestalten
  • Übung 7: Eine „unmögliche" Beziehung lebensförderlich machen
  • Dritte Management-Dimension: Führen in komplexen, dynamischen Feldern
  • Übung 8: Den Widerstand ehren, Vielfalt zulassen, Grenzen öffnen

7 Das Modell der fünf Ebenen: Führen mit Kopf, Hand und Herz

  • Die erste Ebene: die Konsensrealität, in der sich alles ausdrückt
  • Die zweite Ebene: die Körperwelt, in der man spüren kann
  • Die dritte Ebene: die Traumwelt, der Raum für Schlüsselsignale
  • Die vierte Ebene: die künstlerisch-transformative Welt
  • Die fünfte Ebene: die Essenzwelt als Quelle
  • Übung 9: Den ganzen Spielraum nutzen - eine Reise durch fünf Welten

8 Essenz des Selbstmanagements: von Selbstmitleid zu Gemeinschaftsfähigkeit

  • Bipolarität: eine nicht abwählbare menschliche Grundausstattung
  • Der Online-Modus für Menschen, die etwas bewegen wollen
  • Übung 10: Eine Schmerzkörper-Situation verwandeln
  • Teil 2 Abenteuer im Beziehungsland

9 Konflikte durchwandern: Hotspot - Blindspot - Coolspot

  • Der Weg im Überblick
  • Veränderungsprozesse gestalten: Coolspot-Management
  • Aus Veränderung wird Wachstum: Einsatz des Führungs-Dreiecks
  • Übung 11: Einen Konflikt bewusst durchwandern

10 Kommunikation im Team: drei hilfreiche Haltungen

  • Eine Kulturveränderung: Wert auf lebenswerte Prinzipien legen
  • Die Kommunikationshaltungen brauchen persönlichen Einsatz
  • Übung 12: Die Kommunikationshaltungen entdecken

11 Flow-orientiert interagieren: fünf Handlungsmodi

  • Geben & Empfangen
  • Anbieten & Nehmen
  • In Stille wenden
  • Handlungsmodi im Konflikt: wenn es nicht komplementär ist
  • In der Praxis
  • Übung 13: Den Handlungsmodi Aufmerksamkeit geben

12 Effektivität steigern: das Geheimnis sauberer Ziele

  • Für einen guten Lauf: die Sauberkeit des Ziels
  • Was Ziele sauber macht
  • Wenn ein Ziel nicht erreicht wird
  • Übung 14: Ein Ziel fruchtbar machen

13 Führen wollen: Top Five Führungsqualitäten

  • Verletzlichkeit
  • Vertrauen
  • Kreativität
  • Souveränität
  • Geduld
  • Übung 15: Die Führungsqualität ermitteln, die jetzt weiterhilft

14 Die Wirksamkeit von Meetings steigern: Arbeiten im Kreis

  • Arbeiten im Kreis macht die Kraft der Vielfalt nutzbar
  • Grundelemente für die praktische Arbeit
  • Der Kreis erlaubt und erleichtert Emergenz-Arbeit
  • Was der Kreis gern hat
  • Was der Kreis nicht so gern hat
  • Übung 16: Den Kreis nutzen, um die Kraft der Vielfalt anzuzapfen

Teil 3 Im Alltag: Erfolg in komplexen und dynamischen Situationen

15 Akquisition: Kunden gewinnen

  • Akquisition: Es darf zusammenkommen, was gut zusammenpasst
  • Akquisition: Wer ist Gastgeber und wer ist Gast?
  • Die drei Reisen
  • Das Akquisitions-Dreieck: Es entsteht Raum
  • Das Akquisitions-Dreieck: Orientierung und Dynamik
  • Das Kunden-Lieferanten-Dreieck
  • Coolspot oder den Schmerz des Kunden spüren
  • Übung 17: Mit einem Akquisitions-Dreieck eine unklare Situation klären

16 Ein Familienunternehmen entdeckt sich selbst neu

  • Das Unternehmer-Dreieck: klare Positionen und Beziehungen
  • Zusammenarbeiten und Identität
  • Identität und Wahrnehmung
  • Identität und Coolspots
  • Identität und Zuhause-Gefühl
  • Übung 18: Mit dem Unternehmens-Dreieck die eigene Position einnehmen

17 Lebendig und leistungsfähig durch wohlwollende Teamkultur

  • Wohlwollende Teamkultur braucht Vielfalt und Beweglichkeit
  • Klare Positionen einnehmen
  • Der Facilitator: eine klassische Position im Feld
  • Wohlwollen braucht sichere Gründung
  • Übung 19: Sich für die Facilitator-Position fit machen

18 Jobverlust: eine Krise, die sich nutzen lässt

  • Die existenzielle Bedrohung
  • Das Drei-Baustellen-Dreieck
  • Die Kraft des Zuhause-Seins
  • Kann man das Drama vermeiden?
  • Übung 20: Eine Herausforderung zwischen Job und Partnerbeziehung lösen

19 Ein Ende naht: wirklich Neues anfangen

  • Das Transformations-Dreieck als Unterstützung auf dem Weg
  • Ein Paradigmen-Wechsel: die Bereitschaft zu qualitativem Wachstum
  • Qualitatives Wachstum als Element von Führungs- und Unternehmenskultur
  • Das Feld will weiter: in Richtung Zusammenarbeiten
  • Die Kunst des Zusammenarbeitens
  • Zusammenarbeiten geht immer, auch wenn es manchmal anders aussieht

Dank

Werkzeug-Übersicht

Abbildungsverzeichnis

Literaturverzeichnis

Die Autoren

Inhaltsverzeichnis downloaden