Bestellnr. E04300
Claus Peter Müller‑Thurau

101 Fragen und Antworten im Vorstellungsgespräch - inkl. Arbeitshilfen online

14,95 €
inkl. MwSt.
13,97 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
12,99 €
inkl. MwSt.
10,92 €
zzgl. MwSt.
Sofort verfügbar
12,99 €
inkl. MwSt.
10,92 €
zzgl. MwSt.
Sofort verfügbar
14,95 €
inkl. MwSt.
13,97 €
zzgl. MwSt.
Sofort versandfertig, Lieferfrist 1-3 Tage
  • Kostenloser 4-Wochen-Test
  • Trusted Shop Käuferschutz
  • Direkter Zugriff auf Online Produkte
  • Versandkostenfrei bestellen
  • Trusted Shop Käuferschutz
  • Schnelle Lieferung

Dieses Buch gibt Antworten auf die 101 wichtigsten Fragen, die Personalprofis stellen. Der Experte Claus Peter Müller-Thurau erklärt, wie Sie Fragen zur Persönlichkeit am besten beantwortet. Er erläutert auch, wie Sie mit Lücken im Lebenslauf offensiv umgehen.


  • Optimal vorbereitet ins Bewerbungsgespräch
  • Mit Persönlichkeit und Selbstvertrauen überzeugen
  • So finden Sie immer die richtige Antwort

Testwinner

101 typische Fragen, die Personalprofis stellen

Mit Selbstvertrauen und Souveränität ins Vorstellungsgespräch - mit diesem Buch kein Problem, denn es bietet Bewerbern die perfekte Vorbereitung. So sind Sie auch bei schwierigen oder unangenehmen Fragen gerüstet und können in allen Gesprächssituationen überzeugen.

Inhalte:

  • Fragen zum Bildungs- und Berufsweg
  • Fragen rund um die Persönlichkeit
  • Fragen zu Unebenheiten im Werdegang: So dürfen Sie Ihren Lebenslauf "schönen"
  • Fragen zum Thema Führung und Zusammenarbeit
  • Diese Fragen können Sie dem Unternehmen stellen

Arbeitshilfen online:

  • Übungen und Tests

 

Vorteile

Aktuelles

Mehr Weniger

Autoren

Claus Peter Müller-Thurau

Claus Peter Müller-Thurau, Diplom-Psychologe, ist seit vielen Jahren auf den Gebieten Potentialermittlung und -entwicklung von Mitarbeitern selbstständig tätig. Vorher war er Leiter der Personalentwicklung und Nachwuchsförderung im Axel Springer Verlag sowie geschäftsführender Gesellschafter der Personal- und Unternehmensberatung Selecteam GmbH in Hamburg.

Inhaltsverzeichnis

Einführung

Fragen rund um das Unternehmen

1. „Warum haben Sie sich ausgerechnet bei uns beworben?"

2. „Was fällt Ihnen zu unseren Produkten ein?"

3. „Was interessiert Sie an unserer Branche besonders?"

4. „Was wissen Sie über unsere Mitbewerber?"

5. „Was unterscheidet uns von unseren Mitbewerbern?"

6. „Wie finden Sie unseren werblichen Auftritt?"

7. „Was wissen Sie über die Geschichte unseres Hauses?"

8. „Was wissen Sie über die Unternehmenskultur?"

9. „Wie finden Sie unsere Stellenanzeige?"

10. „Wie gefällt Ihnen der Online-Service auf unserer Homepage?"

Fragen zum Bildungsweg

11. „Warum haben Sie sich für diese Ausbildung entschieden?"

12. „Warum haben Sie sich für dieses Studium entschieden?"

13. „Was unterscheidet ein Fachhochschulstudium aus Ihrer Sicht von einem Universitätsstudium?"

14. „Was empfiehlt Sie als Geisteswissenschaftler für diese Aufgabe?"

15. „Welchen Nutzen konnten Sie aus Ihren Praktika ziehen?"

16. „Halten Sie sich eher für einen Generalisten oder für einen Spezialisten?"

17. „Entsprechen Ihre Zeugnisse Ihrem tatsächlichen Leistungsvermögen?"

18. „Was hat Ihnen Ihr Studienaufenthalt im Ausland gebracht?"

19. „Warum haben Sie an einer Privathochschule studiert?"

20. „Warum haben Sie sich ausgerechnet für dieses Thema Ihrer Bachelor- bzw. Masterarbeit entschieden?"

21. „Welche Vorzüge haben die neuen Bachelor- und Master-Studiengänge?"

22. „Gab es ein Schlüsselerlebnis für Ihre berufliche Ausrichtung?"

Fragen zum Berufsweg

23. „Warum möchten Sie sich verändern?"

24. „Was hat Ihnen an Ihrem letzten Job besonders gut gefallen?"

25. „Wo möchten Sie beruflich in fünf Jahren stehen?"

26. „Warum lassen sich Ihre Berufsziele nicht bei Ihrem derzeitigen Arbeitgeber verwirklichen?"

27. „Wie stellen Sie sich die Einarbeitungszeit vor?"

28. „Welche Schwierigkeiten könnten sich aus Ihrer langen Betriebszugehörigkeit ergeben?"

Fragen rund um die Persönlichkeit

29. „Was sind Ihre besonderen Stärken?"

30. „Was sind Ihre besonderen Schwächen?"

31. „Wofür arbeiten Sie?"

32. „Was heißt für Sie Erfolg?"

33. „Was war in Ihrem Leben die bisher beste Entscheidung?"

34. „Worauf sind Sie in Ihrem Leben besonders stolz?"

35. „Wie richten Sie sich nach einem Misserfolg moralisch auf?"

36. „Wovor haben Sie Angst?"

37. „Arbeiten Sie lieber allein oder mit anderen?"

38. „Wo konnten Sie Ihre Kreativität bisher unter Beweis stellen?"

39. „Was bedeutet für Sie Loyalität?"

40. „Was verstehen Sie unter Flexibilität?"

41. „Wie mobil sind Sie?"

42. „Können Sie sich durchsetzen?"

43. „Wie konfliktfähig sind Sie?"

44. „Mit welchen besonderen Belastungen rechnen Sie bei Ihrer möglichen neuen Aufgabe?"

45. „Wie gehen Sie mit Stress um?"

46. „Was machen Sie in Ihrer Freizeit am liebsten?"

47. „Wie wichtig sind für Sie Äußerlichkeiten?"

48. „Welche Vorbilder haben Sie?"

49. „Welche Schlüsselqualifikationen werden in Zukunft am wichtigsten sein?"

Fragen zu Unebenheiten im Werdegang
50. „Warum haben Sie Ihre Ausbildung abgebrochen?"

51. „Warum haben Sie Ihr Studium abgebrochen?"

52. „Warum haben Sie Ihr Studienfach gewechselt?"

53. „Warum haben Sie so lange studiert?"

54. „Warum haben Sie nicht im Ausland studiert?"

55. „Warum wollen Sie Ihr Unternehmen bereits während der Probezeit verlassen?"

56. „Warum wurden Sie nach der Probezeit nicht übernommen?"

57. „Warum suchen Sie schon so lange nach einer Anstellung?"

58. „Warum streben Sie nach Jahren der Selbstständigkeit eine Festanstellung an?"

59. „Warum haben Sie so oft den Job gewechselt?"

60. „Was haben Sie aus Ihren bisherigen Fehlern gelernt?"

Fragen zum Thema Führung und Zusammenarbeit

61. „Welchen Stellenwert hat Teamarbeit für Sie persönlich?"

62. „Woran scheitern Teams am häufigsten?"

63. „Was tun Sie, wenn Sie sich von Ihrem Vorgesetzten ungerecht behandelt fühlen?"

64. „Was würden Sie tun, wenn Ihr Kollege in eine Position befördert wird, für die Sie sich bestens geeignet halten?"

65. „Was motiviert Sie?"

66. „Wodurch entstehen in einem Betrieb die größten Reibungsverluste?"

67. „Wie halten Sie es: Duzen oder Siezen?"

Fragen zur Methodenkompetenz

68. „Was verstehen Sie unter einem professionellen Projektmanagement?"

69. „Warum scheitern Projekte?"

70. „Wie erhöht man die Effizienz von Meetings?"

71. „Was halten Sie von der Balanced Scorecard?"

72. „Wie bekommen Sie Zeitprobleme in den Griff?"

73. „Was verstehen Sie unter Change Management?"

Fragen an Führungs(nachwuchs)kräfte

74. „Welche Eigenschaften hat der ideale Vorgesetzte?"

75. „Wie konnten Sie Ihre Führungskompetenz bisher unter Beweis stellen?"

76. „Welche Instrumente der Personalführung nutzen Sie?"

77. „Wie wichtig ist es für Sie als Führungskraft, einen breiten Konsens herzustellen?"

78. „Was verstehen Sie unter einem professionellen Konfliktmanagement?"

79. „Was tun Sie, wenn ein Mitarbeiter nicht die Leistung bringt, die Sie von ihm erwarten?"

Fragen zum Führungsstil

80. „Welche Managementtheorie oder welchen Rat für Manager finden Sie besonders hilfreich?"

81. „Welchen Führungsstil favorisieren Sie?"

82. „Was halten Sie von Shareholder-Value als Maßstab für gute Unternehmensführung?"

83. „Was wollen Sie mit einem Job, der Sie mit weit über 50 Wochenstunden auffrisst? Sie haben doch Familie und Kinder."

Grundsätzliche Fragen zu den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen

84. „Was ist für Sie ein erfolgreiches Unternehmen?"

85. „Was bestimmt die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens?"

86. „Wie stehen Sie zur Globalisierung?"

87. „Wie sehen Sie die Zukunft des Wirtschaftsstandortes Deutschland?"

Typische Fragen an Frauen

88. „Wie wichtig ist für Sie eine Familie?"

89. „Wann möchten Sie eigentlich Kinder haben?"

90. „Wie können Sie ein Kind mit einer Berufstätigkeit verbinden?"

91. „Sind Sie sich über die besonderen Erschwernisse einer Außendiensttätigkeit im Klaren?"

Fragwürdige Fragen

92. „Was ist Ihre Lieblingsfarbe?"

93. „Würden Sie sich einem grafologischen Gutachten unterziehen?"

Fragen rund um das Entgelt

94. „Wie wichtig ist Geld für Sie?"

95. „Welche Gehaltsvorstellung haben Sie?"

96. „Wie begründen Sie Ihren überdurchschnittlich hohen Gehaltswunsch?"

97. „Warum sind Sie bereit, Einkommenseinbußen zu akzeptieren?"

Fragen zum Gesprächsabschluss

98. „Welche Fragen haben Sie abschließend noch?"

99. „Haben Sie sich noch woanders beworben?"

100. „Stünden Sie uns im Zweifelsfall auch für eine andere Aufgabe zur Verfügung?"

101. „Warum sollten wir uns ausgerechnet für Sie entscheiden?"

Wenn Personaler googeln: Was das Netz weiß

  • „Xing" oder: Was bringt die Visitenkarte im Netz?
  • Beachten Sie als Bewerber den Knappheitsgrundsatz
  • Wie das Netz beruflichen Rückenwind vermitteln kann
  • Wie Sie die Trefferzahl bei Google und Co. erhöhen

Zusage oder Absage?

  • Die mentale Einstimmung auf das Interview
  • Sind Sie Beobachter oder Beobachteter?

Unzulässige Fragen und der Umgang damit

  • Keine Antwort ist auch eine Antwort
  • Wie Sie unzulässige Fragen elastisch abfedern
  • Umgang mit Krankheiten und Behinderungen

Stilsicherheit beim Auftritt im Vorstellungsgespräch

  • Begrüßung und Smalltalk
  • Sitzordnung und Gesprächseröffnung
  • Verhalten an Türen, Treppen und Fahrstühlen
  • Manieren bei Tisch

Wie sehr darf man seinen Werdegang schönen?

  • So darf man seinen Lebenslauf optimieren

Das Antidiskriminierungsgesetz im Bewerbungsprozess

  • Wer wird geschützt?
  • Wann sind unterschiedliche Behandlungen erlaubt?
  • Welche Organisationspflichten hat der Arbeitgeber?
  • Welche Rechte haben die Beschäftigten?
  • Wer trägt die Beweislast?
  • Welche Folgen hat das AGG für Bewerber?
  • Lohnt es sich, im Zweifelsfall zu klagen?

Der Autor

Stichwortverzeichnis

Inhaltsverzeichnis downloaden